Ab wann muss ich mein kind dem vater mitgeben

ivonne1975
ivonne1975
05.07.2010 | 5 Antworten
Hallo mädels, nachdem mein mann ja jetzt weg ist habe ich das problem ab wann muss ich meine tochter von 1jh.mitgeben.möchte erstmal das er die kids hier sieht und nicht gleich auf die neue treffen.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
öhm wenn er das besuchs und umgangsrecht hat denke ich schon dass du sie ihm mitgeben "musst"
ich find das hört sich so schlimm an MÜSSEN sorry
Kiara66
Kiara66 | 05.07.2010
2 Antwort
Umgangsrecht
Hi, Kinder haben ein Recht auf BEIDE Eltern. Wenn also keine Gefahr im Verzug ist, gib ihm die Kinder mit. Ihr seid zwar kein Paar mehr, aber dennoch Eltern und da wäre es sehr gut für die Kids, wenn Ihr da an einem Strang zieht. Sie müssen so oft wie möglich Kontakt zum Vater haben und den solltest Du auch unterstützen. Und aus welchem Grund sollte er die Kleinen nicht mitnehmen? Er wird doch früher auch schon mal mit ihnen allein gewesen sein, oder? Du solltst Dich vom Jugendamt und Deinem Anwalt beraten lassen. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2010
3 Antwort
Endlich mal ein sehr guter Beitrag,
den man hier kann. - Bis vielleicht auf die Stelle mit dem Jugendamt, das erklärt sich mir nicht selbst??? Vielleicht darf ich hier trotzdem auch noch anhängen, das es auch einfach eine regelrechte Diskriminierung ist, wenn eine nun einem Vater sofort "palusibel"??? machen will, das er AUSSER STANDE ist, mit seinem Kind einen stinknormalen Spielplatz oder ein Schwimmbad aufzusuchen?!?! Ich meine doch, das alle beide Eltern zwei Arme, zwei Beine und auch nur ein "Hirn" haben - warum also sollten nun Mütter nun hier "fähiger" sein???
steven_berlin
steven_berlin | 05.07.2010
4 Antwort
@steven_berlin
Hallo, Danke für das Lob. Ich finde es fürchterlich, wenn Frauen ihren Männern die Kinder vorenthalten oder gar als Druckmittel benutzen und selbst, wenn die Frau mit dem Mann nichts mehr zu tun haben will, haben die Kinder doch meistens den Wunsch, ihren Vater zu sehen. Das mit dem Jugendamt war als Vorschlag gedacht, falls sie eine Beratung bezüglich des Umgangsrechts braucht und allein nicht weiterkommt. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2010
5 Antwort
@chormama: Bitte, bitte - nichts zu danken:
Es ist aber immer wieder schön Was soll der Mann nun machen? - sein restliches Leben aufgeben / wegschmeißen? Sich kastrieren lassen? In das Kloster ziehen? Wenn sich die Mama aber nun neu verliebt - dann ist es nicht nur okay! Nein, da wird dann sogar überschwenglich geprahlt, wie gut "der Neue" sich mit dem Kind doch versteht ??? Gleichberechtigung - pah: Aber doch nicht VON einer Frau. Sondern eben nur FÜR die Frau!!! Zum Jugendamt selbst bliebe also zu sagen: Wenn die Eltern die Reife nicht hat, woher soll denn nun das Jugendamt diese herholen?!?! Und wie verabreichen? Durch Impfung? Durch Tabletten?
steven_berlin
steven_berlin | 06.07.2010

ERFAHRE MEHR:

suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading