Wie habt ihr abgestillt?

Laila08
Laila08
15.09.2009 | 5 Antworten

ich brauche unbedingt euren rat.
Mein sohn wird diesen monat 17 monate und ich stille ihn immernoch.
Schlafen tut er ohne die brust im mund garnicht und tagsüber will er auch so 2-3 mal dran.
Hab es schon mit kuhmilch, folgemilch und kindermilch vesucht aber er nimmt diese nicht in der flasche. auch saft oder wasser in der flasche will er nicht. Den schnuller hat er schon mit 8 monaten verweigert und befriedigt seine saugbedürfnis seitdem nur noch mit stillen.
Das habe ich bis jetzt auch immer gerne gemacht. Jetzt aber geht es mir durch das stillen körperlich nicht mehr gut. Mir ist oft schwindig, habe haarausfall und habe oft kopfschmerzen. der arzt sagt das könnte eisenmangel sein.
Will nun abstillen. Der kleine is ja jetzt auch alt genug und ich denke er hat alles bekommen was er braucht. Denn sättigen tut ihn das stillen ja nicht mehr.
hab diese frage schon gestern nacht gestellt. hab leider nur eine antwort bekommen. War ja auch ein bisschen spät :)

Bin für jeden ratschlag dankbar.

LG



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Da musst du stark sein...
Biete ihm die Brust nicht mehr an sondern nur den ERsatz den du dafür auswählst...Wird schon gelingen, musst nur durchhalten!!!!bei mir musste mein Mann unserer Tochter die Flasche geben denn von mir hat sie die auch nicht genommen da sie die Muttermilch noch gerochen hat ;-9 Aber nach drei Tagen hatte sie sich daran gewöhnt und dann auch die Milchflasche von mir genommen!!!!! Du schaffst das, glaube mir!!!!! Alles Gute und viel ERfolg!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
4 Antwort
ich biete
ihm die brust schon lange nicht mehr an. er kommt aber von ganz allein und zieht mir das t-shirt hoch und will auf den schos. wenn er dann nicht kriegt was er will dann gibts ein riesen theater.
Laila08
Laila08 | 15.09.2009
3 Antwort
frag arzt
ich habe nur 6 monate gestillt und meine ärztin sagte mir ich muss sowieso nach so einer langen zeit medikamentös abstillen. du bekommst da welche sie den prolaktin haushalt stoppen aber frag besser die ärztin
jennimama
jennimama | 15.09.2009
2 Antwort
hi
ich glaube da hilft nur eins. Ganz hart bleiben. Er darf einfach nicht mehr an die brust. Da hast du warscheinlich ein paar tage gebrüll aber danach ist auch wieder gut. Biete ihm vll. im gegenzug was neues an. Mit 17 monaten versteht er ja schon so einiges kaufe ihm vll. eine schöne neue tasse und sage ihm das er jetzt schon ein großer junge ist.
jenny1985
jenny1985 | 15.09.2009
1 Antwort
ich
würde ihm die brust einfach nicht mehr anbieten gib ihm doch ne tasse mit milch wünsche dir starke nerven
pobatz
pobatz | 15.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading