Kaspern während dem Essen

FrauSchmitt
FrauSchmitt
31.12.2008 | 5 Antworten
Unsere Kleine (6Mon) pustet furchtbar gerne Luft durch die Lippen, das Ganze dann mit oder ohne Spucke und mit oder ohne Zunge .. einen Heidenspaß den Tag über .. aber leider auch während dem Essen.

Es gibt erst seit etwa 4 Wochen Brei und sie ist keine besonders gute Esserin (jeweils etwa 30 bis max. 50g), es wird zwar sehr langsam aber stetig mehr ..
Jetzt fängt sie aber während dem Essen mit dem "Prusten"(s.o.) an ..

Was soll ich machen?
Den Begriff NEIN kennt sie noch nicht so, dass sie ihn versteht.
Füttere ich weiter?
Höre ich mit dem Füttern auf?

Was habt Ihr gemacht? Bzw. würdet Ihr machen?

Ganz liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
kenn ich
obwohl sie das nie beim essen gemacht hat. für den Moment wo dein Kind spuckt würde ich das essen unterbrechen. Komplett aufhören nicht...Gib deinem Kind etwas Zeit sich daran zu gewöhnen. Essen will untersucht werden *g* Und wenn sie spuckt dann Löffel wegziehen und einmal "nein" sagen. Die Idee mit der Rassel finde ich auch gut...
Leni1981
Leni1981 | 01.01.2009
4 Antwort
Spucki
Hi, meine Meinung ist ja, beim Essen wird nicht gespielt. Bei meiner großen Tochter habe ich auch den Fehler gemacht, Faxen zu machen. Ich kämpfe noch heute!!! Versuch doch einfach mal, wenn er spuckt, den vollen Löffel in 10 cm Abstand vor seinem Mund zu halten und eine klare Ansage wie "Nein" zu machen. Und wenn er aufhört zu spucken, dann lobst du ihn und steckst ihm den Löffel wieder in den Mund. Das kannst du drei Mal versuchen, und wenn er immer noch nicht aufhört, stellst du das Essen demonstrativ weg. Keine Angst, er wird schon nicht verhungern!!! Ich bin sicher, das brauchst du nur zwei oder drei mal machen, dann hat er es geschnallt. Er ist ja auch noch klein, für ihn ist das Spass. Aber du kannst ja schon mal langsam damit anfangen. Essen soll ja auch Spass machen. Aber alles im Rahmen. Viel Glück!!!
suschi30
suschi30 | 31.12.2008
3 Antwort
ja, ablenken ist eine gute Idee
Das hat bei meinem Sohn auch geklappt. Am besten funktionierte es, wenn mein Freund sich vor unseren Sohn gestellt und den Kaspar gemacht hat und ich den Löffel in den Mund geschoben habe. Nur leider bin ich meistens allein mit dem kleinen Mann und dann heißt es: Spielzeug in die Hand und los geht es. Aber im Umkreis von mind. 1 Meter sollte nichts stehen, was rote Flecken nicht verträgt *grins*. Und das gilt auch heute noch und er ist 8 Monate.
Sylviax
Sylviax | 31.12.2008
2 Antwort
grins
wer kennt das nicht grins.. meine machte das am liebsten mit heidelbeere.. yyuhu witzig... ablenken oder sonst aufhören... wenn meine richtig hungrig war hat sie gegessen sons gspielt
Jahjah23
Jahjah23 | 31.12.2008
1 Antwort
ablenken...
versuch doch mal ihr was zum spielen in die Hand zu geben, vielleicht lässt sie sich damit ablenken. Ein Löffel oder eine Rassel Viel Glück und einen guten Rutsch!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Leckeres Essen für besuch
22.09.2010 | 12 Antworten
Schwanger während der Probezeit
25.08.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading