Was ist der unterschied zwischen milupa und bevita?

sariana87
sariana87
04.05.2010 | 6 Antworten
guten morgen..

ich gebe meinen sohn 6 wochen seit kurzem milupa anfangsmilch1 ..
vile haben gesagt bevita sei genauso gut wie melupa oder aptamil..
kennt sich jemand damit aus ?
vieleiicht kann mich mal jemand aufklären ich wollte mir nämlich etwas günstiegere miclh kaufen aber bin mir noch unsicher ..

lieben grus sariii
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Milch
also ich halte von den billigen Sorten nichts, bei unserem großen hatten wir Milasan, er wurde nicht satt weder von der Pre noch von der 1er da gabs kein Unterschied im Trinkverhalten, wir haben dann Milumil 1er genommen und ich hatte das zufriedenste Baby überhaupt, bei unserem kleinen haben wir direkt mit Milumil angefangen aber das hat er nicht so gut vertragen, haben dann Aptamil genommen das war super aber mit 2 Packungen pro Woche nicht ganz günstig und bei uns sehr oft ausverkauft, mein Mann hatte dann Bebivita mitgebracht um es mal auszuprobieren, ein scheiß war das, das Zeug klumpte egal wie ich es zubereitet hab, ob nach Anleitung oder anders, meine ganzen Sauger waren verstopft so das unser kleiner am Ende gar nichts mehr trinken wollte, satt geworden ist er davon auch nicht wenn er mal 2 Std ausgehalten hat wars viel, haben es dann entsorgt. Nun nehmen wir Nestle Beba und ich bin begeistert, er verträgt es gut, es sättigt und es ist in der Preismittelklasse.
Blue83
Blue83 | 04.05.2010
2 Antwort
ich
benutze bebivita ... un bin zufrieden damit ... bebivita is glaube sogar von hipp.. die einen vertragens die andren nich..musst halt testen..
yvi1981
yvi1981 | 04.05.2010
3 Antwort
Ich
habe mir auch anfangs Gedanken über die Preise gemacht ... Wir hatten von Anfang an Aptamil ... Und ich bin dabei geblieben, weils meiner Motte damit gut geht. Eigentlich muss man sich mit dem Baby darüber im klaren sein das man mehr Geld ausgibt ... Wird ja auch nicht weniger wenn es Brei ißt, oder extra Babywasser oder was auch immer viele alles so kaufen ... Ist halt 1 Jahr mehr als sonst und danach ißt es mit einem mit ... Das muss man einkalkulieren ... Ich würde auch nicht umstellen. Gerade nicht bei einem Speikind ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2010
4 Antwort
hallo
bebivita war das einzige, das edda vertragen hat! alles andere kam im hohen bogen wieder raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2010
5 Antwort
ich denke so große ist der Unterschied nicht,
ich hab bei beiden Bebivita genommen und mein Kleiner verträgt es gut. Was es in Deutschland an babynahrung gibt ist gut geprüft und ich denke billig ist nicht gleich schlecht.
britta881
britta881 | 04.05.2010
6 Antwort
hallo
Also ich muss sagen, wir hatten am anfang auch Bebivita und ich finds nicht gut. Man riecht wenn die milch kalt wird die Chemie und ich finde es schmeckt auch nach chemie ... WIr nehmen seid dem nur Aptamil ist zwar etwas teurer aber ich hatte nie probleme. Meine sis mit ihren 4kindern genauo.. Aber soll jeder selbst wissen
Sunala
Sunala | 04.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Unterschied zw HIV-1 und HIV-2
24.10.2010 | 11 Antworten
unterschied zw aptamil pre und 1?
16.05.2010 | 4 Antworten
HILFE! Milupa Milumil 3 oder bebivta?
30.04.2010 | 6 Antworten
kennt ihr den bauchwohltee von milupa?
23.01.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading