Kann man Milchbrei auch in der Flasche Füttern?

Papa_Frank
Papa_Frank
27.06.2009 | 5 Antworten
Hallo

Hm haben uns gestern mit ner Freundin unterhalten und die gibt ihrem kleinen den Gute Nacht Milchbrei in ner Flasche.
Sie sagt ihr kleiner wäre wenn sie abends mit Löffel füttern würde so aufgedreht und Nachts müßte sie dann noch mal Flasche geben ..

wenn sie das aber so in der Flasche Füttert dann ist er richtig satt und schläft wohl gut durch.

Nun wollte ich mal wissen wie ihr das macht ? Macht so was sinn? Milchbrei in die Flasche ?
Haben erst vor 3 Wochen mit Mittagsbrei angefangen. Unsere ist 5 Monate alt. Der knierps der Freundin auch..

Macht ihr das auch so ? Bin sehr gespannt (schnuller)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich glaube
der Kleine deiner Freundin ist an das Saugen gewöhnt, nuckelnd einschlafen hat anscheinend was sehr beruhigendes und deshalb knatscht er/sie rum, wenn die Mama mit dem Brei in der Schüssel ankommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
2 Antwort
ich hab meiner Kleinen auch manchmal den Milchbrei in der Flasche gegeben
aber nur, wenn sie so müde war, dass es mit dem Löffel nix geworden wär. für die Flasche muß man ihn bissl dünner machen
sinead1976
sinead1976 | 27.06.2009
3 Antwort
nee
ich mach das nicht so ... weil erstickungsgefahr.. und mit abendbrei haste ja noch bissl zeit ... bleib erstmal bei mittag und in 1 oder 2 wochen, dann gibst du ihm den abendbrei, aber mit einem löffel. wenn er das nicht nimmt, dann gib ein gute nacht fläschen. das gibts auch fertig zu kaufen. besser, als wenn du das zeug in die flasche tust ...
Camourflage
Camourflage | 27.06.2009
4 Antwort
Also
wir haben es auch eine zeitlag so gemacht, bis ich geshen, habe dass es von der Marke, die wir füttern auch sone Guten NAxht Milch gibt, ie hab ich gekauft ... die ist auch etwas dicker. Aber das unsere Tochter deshlab durchschläft kann ich nihct sagen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
5 Antwort
Ich habe erst mit
6 Monaten angefangen mittags zuzufüttern. Als es dann soweit war, daß ich abends auch mal Brei auspobiert habe, wollte meine Kleine nichts vom Löffel wissen, obwohl sie mittags super damit essen konnte ... Der Kia meinte dann, ich soll den Brei etwas dünner machen und aus der Flasche füttern. Das hab ich dann eine Zeit lang gemacht und immer wieder mal mit dem Löffel probiert. Irgendwann hat sie den Löffel akzeptiert. Mittlerweile ist sie 10 Monate alt und ißt abends schon Brot. Durchgeschlafen hat sie ab dem 3. Monat.
Sam-Ali
Sam-Ali | 27.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Milchbrei ab dem 4 Monat
07.04.2014 | 12 Antworten
Welchen Milchbrei ohne Zucker
19.04.2011 | 8 Antworten
Milchbrei nachmittags
20.04.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading