kann ich das schon machen?

brina1986
brina1986
07.05.2009 | 13 Antworten
meine maus ist heute 12 wochen alt, jetzt hat mir meine schwägerin gesagt das sie ihrem kleinen mit anfang 4 monaten schon gläschchen brei und so weiter gegeben hat.

ich finde das zu früh und will das auch nicht machen.

aber wie ist es denn wenn ich ihr in ihrem fläschchen etwas möhrensaft mit zu gebe, nicht viel nur so 20, 30ml?

ob ich das schon machen kann. lena trinkt nicht richtig und ich habe auch von anfang an probleme mit ihrem gewicht. jetzt würd ich ihr gerne die flasche etwas schmackhafter machen, damit sie etwas mehr isst.

lg sabrina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Maxi2506
OMG jetzt muss man hier schon erklären, was sitzen ist. Mit allein sitzen meint man allgemein, dass die Kleinen ohne zusätzlichen halt beim sitzen nicht umfallen z.B. im Hochstuhl! Und das können Babys schon um den 5 Monat. Das heißt daher auch keineswegs, dass sie sich alleine hinsetzen müssen. Und das hat ganz einfach was damit zu tun: Kann ein Baby allein sitzen, wie oben beschrieben, ist es auch bereit feste Nahrung zu essen. Wie ichs, glaube ich, auch in der Antwort geschildert hab. So hab ichs von meiner Ärztin geschildert bekommen und so hab ichs gemacht. Sie sagte mir in der Regel ist das so und ich bin ganz gut damit gefahren.
MeineMaus08
MeineMaus08 | 08.05.2009
12 Antwort
,,,
versuch es doch mal mit zufüttern wenn du eh probleme hast das sie nichts isst, , ich hab auch nico mit ende 3 monats angefangen mittags karotten und sowas zu geben weil er einfach nicht satt geworedn ist nur von der milch, , hab mir das ok vom doc geholt und gut wars und er is dan immer satt geworden, , verlass dich auf dein gefühl.. wenn du meinst sie wird nicht satt mach ihr erst paar tage mittags was ins fläschchen, , hab immer in die mittagsmilch 1-2 löffel karotte reingetan, dan ab und an mal vor der milch ein paar löffelchen kartoffel karotte, , , und dan siehst schon obs ihr schmeckt und ob sie satt wird, ,
bianca2611
bianca2611 | 07.05.2009
11 Antwort
Zufüttern
Wir haben mit Pastinaken angefangen und nun bekommt Shyleene erstmal Apfel/Banane, seitdem hat sie keine Bauchweh mehr, freut sich tierisch wenn sie auch nur den Löffel sieht und es bekommt ihr wunderbar. Shyleene ist nun 17 Wochen alt. Verlass dich einfach auf dein Gefühl wann du mit dem zufüttern anfangen möchtest. Eine "Bedienungsanleitung" wird mit den Babys nicht mitgeliefert. Jedes Kind ist anders. Das eine verträgt Beikost früher als das andere. Abgesehen davon... früher gab es Rinderbrühe in die Flasche statt Pre oder 1er oder was auch immer... Da wurde nicht drauf geachtet wie alt die Babys sind. Probier es einfach aus. Verträgt dein Kind es nicht würde ich eine Woche warten und es dann nochmal probieren etc. Viel Erfolg und lieben Gruß
shyleene
shyleene | 07.05.2009
10 Antwort
Meine Tochter hat
ja die ersten 5 Monate in Amerika verbracht, und da war es ganz normal, dass alle sagten, ich solle ihr im Alter von drei Monaten schon Brei mit dem Löffel geben. Ich dachte noch: 'Na, sie ist noch ziemlich ungeschickt mit dem Essen', aber Ende des dritten Monats hat sie's dann vollkommen beherrscht. Mein Exmann war ja auch ziemlich ungeduldig mit ihr.
Mamamalila
Mamamalila | 07.05.2009
9 Antwort
Hallo
mit 4 Monaten ist m M nach viel zu früh. und Karootensaft bewirkt wenn du glück hast nix und wenn du pech hast Verstopfung oder Blähungen. Also ich würds lassen. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 07.05.2009
8 Antwort
probier es einfach
mal ich habe ab anfang 4monat zugefüttert weil sie ja so zierlich ist
pobatz
pobatz | 07.05.2009
7 Antwort
@MeineMaus08
Alleine sitzen können die meisten Kids erst mit ca 10 Monaten.. alleine heißt das sie von alleine ins Sitzen kommen...vorher sollte man sie nicht hinsetzen! Auch nicht in den Hochstuhl! Und was hat das sitzen mit der Nahrung zu tun???? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.05.2009
6 Antwort
ich finde das auch
eindeutig zu früh. es steht doch nicht umsonst auf den gläschen nach dem 4. monat. ich habe mit anfang 6. monat angrfangen mit gläschen. das mit dem möhrensaft kannst du ja probieren, aber nicht zu viel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2009
5 Antwort
wenn es ihr schmeckt..
habe es bei meiner Maus auch mit verdünntem Karottensaft probiert. Früher hat man den Kindern mit 8 wochen schon Karottesaft gegeben. Sie wollte es aber nicht! Bis heute trinkt sie außer ihrer Milch überhaupt nichts. Mittags nimmt sie ein paar Löffelchen Kartoffel-Karotte. Wenn du das Gefühl hast, Lena wird von ihrer Milch noch ausreichend satt, würde ich noch warten. Ich hab bei Fiona mit 5 Monaten angefangen. Sie isst ein paar Mini-Löffelchen und trinkt anschließend wie gewohnt ihre Milch.
mäuslein
mäuslein | 07.05.2009
4 Antwort
Hallo!
Ob man das machen kann weiß ich nicht, aber ich wollte meinem Sohn auch noch nicht so früh Brei geben, vor allem weil ich bei ihm das Gefühl hatte, er interessiert sich noch nicht für das "feste Essen". Daher habe ich erst mit 6 Monate mit Brei begonnen und er hat sich prächtig entwickelt, obwohl er auch kein großer Esser ist/war. LG
Julian1
Julian1 | 07.05.2009
3 Antwort
was solll der Möhrensaft
in der flasche deiner meinung nach bewirken???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2009
2 Antwort
mit ein bischen anfangen...
ich würde es ganz langsam ausprobieren. du gibst ihr etwas und schaust ob sie es gut verträgt ...
shiera
shiera | 07.05.2009
1 Antwort
...
Also, die Regel besagt, wenn ein Kind allein sitzen kann , dann ist es soweit, dass es mit Breinahrung anfangen kann. Beim einen Kind ist es um den 4 Monat und beim anderen erst der 6te. Das ist wie mit der Gesamten Entwicklung in den ersten 1, 5 - 2 Jahren individuell und ich rate dir dich auf DEIN Gefühl zu verlassen. Wir Frauen haben nicht umsonst den Mutterinstinkt!
MeineMaus08
MeineMaus08 | 07.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwägerin eifersüchtig
26.03.2011 | 6 Antworten
Meine Maus heute 9 Wochen alt
06.12.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading