Cake Pops! Tipps, Rezepte,

Mia80
Mia80
18.10.2015 | 12 Antworten
Mein Mittlerer ist nun ein Schulkind und die Lehrerin bat an Geburtstagen nur Stücke und keine Torten mitzubringen, da es anscheinend nicht ausreichend Besteck/Teller etc gäbe...

Nun dacht ich an Cake Pops - hab auch schon ein spezielles Blech gekauft und 2 versch. Rezepte aus dem Netz probiert...

Meine Kinder waren begeistert und sie sahen auch nett aus - ich war aber geschmacklich nich nicht überzeugt...

Hat wer von euch ein Geheimrezept für mich?
lg Mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Man sollte schon etwas aufpassen das die Schoki nicjt zu heiß ist sonst platzt diese wenn die kugeln eiskalt sind und die Schoki heiß. Aber ja mit dem Tiefkühlen mach ich auch bzw paar std in den Kühlschrank. Da der Teig ja sehr saftig ist, kannst du den evtl in deine Form rein und kurz zusammen drücken so das du auch gleichmäßig Runde kugeln hast!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 18.10.2015
11 Antwort
@Dajana01 wir haben sie heute kalt in die Schoki und in den Zuckerguss getaucht, hielt alles bombenfest
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2015
10 Antwort
Na toll...ich backe wirklich viel und wirklich gut, auch kompliziertes...aber meint Ihr, ich wäre auf das Einfrieren gekommen????? Also: matschen, rollen, Stiel rein, frieren? Und dann? Kalt in die Schoki? Oder bei Raumtemperatur?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2015
9 Antwort
http://www.mamiweb.de/fotos/getfoto.php?mode=page&id=4017379 das Ergebnis von Heute ... wie gesagt: Lia wird morgen NEUN ... Du bekommst das also locker hin ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2015
8 Antwort
so eine Form brauchste nicht ... Kuchenreste zerbröseln, wir haben heute noch nen Löffel Konfitüre rangemacht. 30 Minuten in den Tiefkühler, Stiele rein und mit Schoko oder Zuckerguss über ziehen ... + Deko Haben heute erst welche gemacht, meine Jüngste wird morgen 9 Jahre alt und hat sie mehr oder weniger alleine gemacht ... auch die Kugeln, ist also kinderleicht
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2015
7 Antwort
Danke für eure Anregungen - vielleicht probier ich's wirklich anders... Essen die Kidies das dann mit Creme - ich hab halt auch gedacht, dass ich mit trockenen Pops auf der sicheren Seite bin was den Kindergeschmack betrifft ;-)
Mia80
Mia80 | 18.10.2015
6 Antwort
der trick ist das vorher frieren… sonst halten die wirklich nicht...
tate
tate | 18.10.2015
5 Antwort
Ich habe auch so eine Form und mache immer ganz normalen Rührteig...bei mir halten die "gematschten" Kugeln nie! Die fertigen Kugeln döppe ich in bunte Schokolade, in Liebesperlchen oder oder oder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2015
4 Antwort
die traditionellen cakepops sind eigentlich aus kuchenresten und frostingreste gemacht. so mache ich es auf jeden fall auch. kuchen zerkrümeln, irgend ne philadelphiacreme oder wie unten mascarpone, quark o.ä. dazu und kugeln formen. ich mach da übrigens noch ne menge mehr mit rein an gewürzen und ich schmeiss auch ne handvoll von crunchy müsli mit rein. ich hatte da mal so ein grundrezept für mich entwickelt. auf meiner fb-seite hab ich auch mal ein rezept für meine weihnachts-cakepops gepostet…hier kannst du mal gucken wenn du magst: https://www.facebook.com/madebytate/photos/pb.137493173083846.-2207520000.1445174962./373588956140932/?type=3&theater die kugeln müssten ja nicht unbedingt regelmässig aussehen. wenn sie mit schoki überzogen werden passt das schon. wenn du unbedingt gleichgroße kugeln möchtest, dann kannst du ja ne waage benutzen. zu beachten: die kugeln 10 minuten in die tiefkühltruhe, danach nochmals schön rund formen, stäbe reinstechen und nochmals 20 minuten in die tiefkühltruhe. dann mit schoki oder was man möchte überziehen…! so geht es am besten und die kugeln rutschen dir nicht von den stäben. jedenfalls macht es die mischung aus was den geschmack angeht. wenn du cakepops in den dafür vorgesehenen formen bäckst, dann ist das halt einfach trockener kuchen mit schoki…und das lässt geschmacklich manchmal zu wünschen übrig ;-)
tate
tate | 18.10.2015
3 Antwort
Mia das Rezept von Jungemama ist schon super. Es braucht nicht immer ein Frosting ;) Schau einfach, ob du was hast, womit du die Masse portionieren kannst. Dann drückst du das locker zusammen und kugelst es in den leicht holen Händen. Wird schon. Wenn du weniger süße Schoki nimmst
xxWillowXx
xxWillowXx | 18.10.2015
2 Antwort
@Jungemama2287 danke für deinen tip... ich glaub ich schaff nicht so regelm. Kugeln, drum wollt ich sie gleich so backen...
Mia80
Mia80 | 18.10.2015
1 Antwort
Ich backe da einfach immer nen normane Rührteigkuchen je nach belieben vom Geschmack am vortag zu.Lasse diesen komplett auskühlen und am nächsten Tag wird der zerbröselt und dann geb ich Mascarpone oder Quark mit dazu damit es schön saftiger Teig wird. Forme diese dann als Kugeln und tauche sie in schokolade. Finde das superlecker da diese schön saftig sind.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 18.10.2015

ERFAHRE MEHR:

Kiwu - Einnistung nach ICSI - Tipps
09.04.2012 | 13 Antworten
baby 11 monate - leckere Rezepte
01.04.2011 | 3 Antworten
Rezepte die man gut vorbereiten kann!
28.03.2011 | 7 Antworten
Minutensteak rezepte
24.01.2011 | 10 Antworten
Hallo
23.01.2011 | 5 Antworten
Backteig für Fisch
15.06.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading