Erfahrungen mit kohlsuppendiät

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.01.2013 | 9 Antworten
mache ab heute 2wochen kohlsuppendiät- vll auch länger, mal sehen wie der erfolg so ausfällt...wer von euch hat die schon probiert und wie waren die erfolge???wiege derzeit 74kg bei 170cm und hatte vor den beiden schwangerschaften immer zwischen 63 und 65 aber irgendwie schaff ichs derzeit einfach nicht wieder runter zu kommen und fühl mich einfach nur noch ekelhaft. jetzt werd ichs mal "radikal" versuchen und hoffe es klappt ralativ schnell. um jojo effekt mach ich mir keine sorgen, habe vor 12jahren ja schonmal von 104 auf 54 kg abgespeckt in nur 4monaten und dann zwar bis auf 63 zugenommen aber die dann auch bis alines geburt gehalten- danach warens immer etwa 67- und jetzt leider die unangenehmen 74 aber irgendwie ist der innere schweinehund derzeit echt hartnäckig, vll ists auch einfach viel frustessen grad jetzt zur schoko und lebkuchenzeit aber ich kriegs einfach net runter. deswegen würde mich mal interessieren wer damit abgenommen hat und wie es geklappt hat
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi Frohes neues, ansich ist das eine sehr gute Diät sehr vitaminreich usw.das Problem ist nur das das Eiweiss fehlt und der Körper dann das Fett aus deinen Kohlenhydratspeichern holt, deinen Muskeln waser zu Jojo führt, dem umgehst du allerdings wenn du in die Suppe Hünerbrust oder Pute vorher angebraten hineinschnippelst, schmeckt dann auch sehr lecker.Länger als ne Woche das durchzuhalen ist halt schwer da man immer das selbe isst aber du kannst es abwandeln.ünsche dir viel Erfolg
fochsi
fochsi | 01.01.2013
2 Antwort
@fochsi vielen dank :-) ja nen bisi abwandeln werd cih sie zwischendurch eh, mal geflügel rein oder mal bohnen oder auch kartoffelstückchen. hab mir eben so ca 10liter grundsuppe gekocht und eingefroren und nun schaumer mal....ich hab damals die 4monate fast nur salat gegessen also denke ich durchhalten werd ichs schon, ich brauch einfach nur den ersten erfolg dann kommt das durchhaltevermögen von selbst :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013
3 Antwort
Meine Kollegin hatte mit dieser Diät in einer Woche knapp 3kg abgenommen. Das schwierige ist, dass man es früh, mittags und abends essen muss. Und dass, ohne zusätliche Zutaten außer dem Kohl. In der zweiten Woche gab sie dann auf. Zum Glück für uns, denn die Büroräume rochen bereits morgens nach Kohl. Das war auf Dauer echt unangenehm.
Plumps2010
Plumps2010 | 01.01.2013
4 Antwort
Na diese zeiten habe ich zum glück hinter mir.ehrlich gessgt muss das ja jeder selber wissen, aber für mich gibt es nur einen erfolg dauerhaft abzunehmen und das ist ww und sport.habe auch in jeder ss bis zu 20kg zugenommen.bin 175 cm und habe auch immer zwischen 63 und 68 kg gewogen.werde auch nach dieser ss bestimmt mit erfolg wieder mein altes gewicht erreichen.natürlich darf man nicht erwarten was in 10 monaten draufgefuttert wurde kann nicht in kurzer zeit wieder verschwinden.zumahl ich in der stillzeit nicht gleich zu anfang loslege.meine kleine war damals 3, 5 monate als ich wieder mit ww anfing, es gibt nämlich einen plan extra für stillende.Also in diesem sinne wünsche ich dir viel erfolg, aber lass dir gesagt sein so schnell wie die pfunde runter sind mit der kohlsuppe so schnell sind Sie auch wieder drauf.
Mami5kids
Mami5kids | 01.01.2013
5 Antwort
Ich hab die nach meiner 1.SS versucht und keine 3 Tage durchgehalten... Bin dann durh Ernährungsumstellung und Sport runtergekommen, halt halt nur länger gedauert. Jetzt hab ich nur 7 Monate für 9kg und will es mit Eiweiß und Abendessen ohne Kohlenhydrate versuchen, dazu soviel Bewegung wie möglich. Ich drück dir aber die Daumen und wünsch dir viel Erfolg ;)
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 01.01.2013
6 Antwort
Ich hab die mal bei einer Freundin gekostet. Also echt, ich bin nicht zimperlich, aber wer das länger durchhält ist ech hart im Nehmen. Die schmeckt scheußlich. Da gibts einfachere Wege um Gewicht zu verlieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013
7 Antwort
@Mamarama lach, also ich hab sie heut gegessen und finde sie super lecker...kommt glaub auch aufs rezept an, hab zwiebeln drin, lauch, jede menge kohl, möhren, pürrierte tomaten und gemüsebrühe, schmeckt fast wie minnestrone, fand es wirklich lecker :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013
8 Antwort
Ok, bin gespannt, ob das so bleibt. Berichte uns bitte. Viel Erfolg! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013
9 Antwort
@Mamarama werd ich machen- aber denke sie hängt mir auch so nach 5tagen zum hals raus aber gut- da muß ich halt durch, gibt schlimmeres :-) und man darf ja auch andre sachen essen zusätzlich, nur eben nix was auf die hüften geht :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Erfahrungen Ssw 6+4
23.01.2017 | 10 Antworten
Erfahrungen mit Clomifen Ferring
16.09.2015 | 8 Antworten
Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Erfahrungen mit PDA ks.?
02.01.2013 | 14 Antworten
U9 - eure Erfahrungen
19.11.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading