⎯ Wir lieben Familie ⎯

Tagesmutter trotzdem bezahlen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.05.2012 | 43 Antworten
Hallo Ihr..
Hätte gern eure Meinung.

Diese Woche muss ich mit Leon daheim bleiben, weil meine Tagesmutter Urlaub hat und die Ersatztagesmutter auch (!) und es war keine andere tagesmutter für Leon zu finden, deswegen muss ich (leider) zuhause bleiben und ihn betreuen, muss dann abends bis in die Nacht arbeiten. An sich kein Problem, mich nervt es nur, das ich trotzdem meine Tagesmutter dafür bezahle. Das sind in der Woche 120Euro..

Wie seht ihr das..? Sollte ich mal beim Jugendamt nachfragen, ob das so richtig ist oder ob ich nix bezahlen müsste ... ? Es ärgert mich ein wenig, dennoch genieße ich die Zeit mit Leon bei diesem schönen Wetter..

Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

43 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
43 Antwort
Ich habe die Antworten meiner Vorschreiberinnen nicht gelesen, aber wäre ich Du, würde ich direkt mal beim Jugendamt anfragen. Ich vertrete die Ansicht, dass eine Tagesmutter für Ersatz sorgen sollte, wenn sie Urlaub hat. Ich muss natürlich auch zugeben, dass ich keine Ahnung habe. Aber ich finde es schon etwas ärgerlich und würde zumindest beim JA hinterfragen, ob das alles seine Richtigkeit hat und ob Du tatsächlich für diese Woche zahlen musst .
andrea251079
andrea251079 | 29.05.2012
42 Antwort
selbstverständlich hat deine tagesmutter auch anspruch auf bezahlten urlaub!! les mal in eurem vertrag nach, dort sollte das geregelt sein! normalerweise sind es um die 20 tage pro jahr, die du ganz normal weiterbezahlen musst .
Jennalein
Jennalein | 29.05.2012
41 Antwort
Kann man sich nicht mit anderen Muttis zusammensetzen und vielleicht vereinbaren, dass bei sowas zwei oder drei Muttis dann auf ein paar andere Kinder achtgeben und man sich abwechselt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
40 Antwort
Also da muss ich sagen, bin ich froh, dass die Kita von meinem Sohn an drei Tagen im Jahr geschlossen hat, da sind sogenannte Studientage der Erzieher. Die ganzen Termine bekommen wir am Anfang des Jahres und ansonsten können wir Urlaub nehmen, wann wir wollen und sind nicht an Ferientermine der Kita gebunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
39 Antwort
aber knisterle sei gewiss dieses problem hat jede mama auch im kiga in dem es feriennotdienste gibt . ist halt so da kann man nur hoffen eine oma zu haben . die ich auch nicht habe . mein mann und ich managen das hqalt immer irgendwie . finde es nur kacke von der tagesmama das sie das nicht am jahresanfang dirnen urlaubsplan gegeben zu haben und wegen vertrag da würd eich aber nachaken . sie wird ja iwas aufgeschrieben haben was dein kind für allergien oder so jhat oder? .
09mama
09mama | 29.05.2012
38 Antwort
Der Urlaubsanspruch hat natürlich NICHTS mit den Feiertagen zu tun ;-) Man kann nur, wenn die Feiertage günstig liegen dadurch mehrere Tage am Stück frei bekommen, ohne viel Urlaub zu Opfern. Wenn Weihnachten auf nem Montag ist, dann haben wir schonmal 3 freie Tage OHNE Urlaub zu nehmen
Sooy
Sooy | 29.05.2012
37 Antwort
Sind wir hier im Kindergarten oder was ist los mit euch beiden? Vertragt euch wieder und habt euch lieb. Der Eine hat mehr oder weniger Urlaubstage, kommt ja auch immer drauf an, wie die Feiertage liegen . Seid froh überhaupt Urlaub zu haben. ;-) Wobei ich mich über meine Ferien auch sehr freue.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
36 Antwort
@09mama hey.. hallo? wasn mit dir los? smileys heißen smileys weil sie eben lustig sind und nícht beleidigen.. dann bist du die erste überhaupt, die sich durch das smileys beleidigt fühlt. es tut mir leid, das wollte ich gewiss nicht.. aber nur weil man mal unrecht hat, muss man den anderen nich gleich so ans been pinkeln ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
35 Antwort
ich finde genau dieses smiley sehr beleidigend sei mir net böse aber des brauch ich mir echt net geben .
09mama
09mama | 29.05.2012
34 Antwort
@09mama hö? was hat dich denn geritten .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
33 Antwort
ja gott entschuldigung das ich 33 tage habe . kann ich auch niox für . mein gott verzeihung das ich geantwortet habe .
09mama
09mama | 29.05.2012
32 Antwort
@susepuse irgendwie haben wir gar keinen vertrag . wir haben sowas nie bekommen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
31 Antwort
@knisterle das ist festgelegt, wieviel urlaub sie nehmen darf. unsere hat es auch übertrieben, wir haben sie dann fristlos gekündigt, weil sie von heut auf morgen einen tag urlaub nahm und unsre kleine partu nicht nehmen wollte. da mußte auch einer von uns zu hause bleiben. das verstieß gegen ihren /unseren vertrag. Wir hatten aber am nächsten tag sofort eine neue TM. Studier mal euren vertrag. Wenn es mehr urlaubstage sind, als ihr zustehen, kannst du sie auch in regress nehmen und dir den arbeitsausfall von ihr ersetzen lassen.
susepuse
susepuse | 29.05.2012
30 Antwort
Bevor ihr euch die Köpfe gleich einschlagt, wegen Urlaubstagen: "Der Mindesturlaubsanspruch beträgt 24 Werktage, wobei, wegen der Spezialnorm in § 3 Abs. 2, auch die Samstage als Werktage gezählt werden. Die sich hieraus ergebende Berechnung des Resturlaubs gestaltet sich dann problematisch, wenn sich die Zahl der wöchentlichen Arbeitstage während des Kalenderjahres ändert, wie dies bei Teilzeitbeschäftigten nicht selten der Fall ist. In den ersten sechs Monaten erhält der Arbeitnehmer pro vollem Monat des Beschäftigungsverhältnisses 1/12 des Jahresurlaubs, § 5." ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
29 Antwort
@09mama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
28 Antwort
@09mama Nein, nicht von Bundesland zu Bundesland - sondern von Unternehmen zu Unternehmen! Der GESETZLICHE Mindestabspruch gilt für ganz Deutschland, natürlich darf jedes Unternehmen so nett sein und mehr geben ;-)
Sooy
Sooy | 29.05.2012
27 Antwort
deine mama wieivel arbeitsstunden hat sie denn im monat? bzw woche? . als ich 400 euro job hatte hatte ich 20 stunden urlaubsanspruch . is nicht das thema? wieso denn das jetzt?
09mama
09mama | 29.05.2012
26 Antwort
naja jedenfalls ´weiß ich jetzt bescheid und danke euch für eure antworten . anscheinend sind andere noch viel schlimmer dran als wir.. ich hatte bisher immer glück eine ersatztagesmutter gefunden zu haben, diesmal leider nicht.. dafür mehr zeit mit meinem sohnemann.. wünsche euch noch einen sonnigen tag :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
25 Antwort
naja is evtl von bundesland zu bundesland anderst . ich habe im monat 2, 75 tage urlaubsanspruch das sind im jahr 33 tage :) .
09mama
09mama | 29.05.2012
24 Antwort
@09mama dann les mal genau nach.. meine mutter zb. hatte bis letzten monat ein arbeitsverhältnis mit 20 tagen urlaub im jahr! . DAS ist der gesetzliche mindestanspruch . aber ist ja jetzt auch egal und nicht das thema hier.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
23 Antwort
@09mama gesetzlich hat man 24 WERKTAGE Urlaub, oder @knisterle Ja, wird echt nicht einfacher mit der Kinderbetreuung - man soll arbeiten gehen, aber man soll auch gleichzeitig am besten noch die Kinder passen. Bei uns sind 3 Wochen Sommer, 1 Woche Ostern, 1 Woche Weihnachten und dann nochmal insgesamt fast 2 Wochen immer wieder einzelne Tage, lange Wochenenden usw. geschlossen
Sooy
Sooy | 29.05.2012
22 Antwort
@susepuse doch na klar.. das sehe ich ja auch ein. aber bei ihr sind es jetzt schon fast 6 wochen gesamt dieses jahr, find ich irgendwie viel.. soviel hab ich nicht .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
21 Antwort
gesetzlicher urlaubsanspruch im jahr: 26 tage .
09mama
09mama | 29.05.2012
20 Antwort
Wenn ich das hier so lese, dann bin ich echt froh, ein Kinderhaus für meine Söhne gefunden zu haben, das nur am Freitag nach Christi Himmelfahrt und in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen hat. Das sind schon echt viele Urlaubstage für die Tagesmutter , aber ich selbst bekomme nur 20 Tage Urlaub, da wär das sicher auch schon schwierig zu händeln.
Antje71
Antje71 | 29.05.2012
19 Antwort
Unser tagesmutter stehen 3 wochen bzahlter urlaub zu. Das heißt, dass wir zahlen müssen wenn sie urlaub hat. Ist ja im kiga auch so. Und dein AG bezahlt dich ja auch, während du urlaub hast. Oder bekommst du in deinen urlaubswochen kein geld?
susepuse
susepuse | 29.05.2012
18 Antwort
von meinem sohn der kiga hat 24 tage geschlossen plus 5 tage fortbildung an denen der kiga auch zu is . das sind 29 tage geschlossener kiga .
09mama
09mama | 29.05.2012
17 Antwort
@09mama das ist kein quatsch . das ist realität.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
16 Antwort
@Sooy das wird einem schon schwer gemacht mit kind ab einem gewissen alter oder..? vor allem wenn beide berufstätig sind.. na das kann ja noch was werden.. und wie lange haben die kitas in der regel im jahr so geschlossen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
15 Antwort
kommt auf ihr alter drauf an . ich habe 30 tage urlaub . und wieviel stunden sie am tag arbeitet . 20 tage son quatsch hab ich ja noch nie gehört
09mama
09mama | 29.05.2012
14 Antwort
@knisterle Ja, das ist doof - aber so ist das leider : ( Im Moment ists bei uns gut, weil ich nur nebenbei jobbe und frei machen kann, wenn Lütti nicht in die Krippe kann.. aber ab nächstes Jahr bin ich wieder Vollzeit unterwegs, dann haben wir nichtmehr viel Familienurlaub, weil mein Mann und ich unseren Urlaub immer so splitten müssen das jemand bei der Lütten ist.
Sooy
Sooy | 29.05.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Frage zu tagesmutter und jugendamt
27.01.2012 | 13 Antworten
wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x