⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hättet ihr auch so gehandelt? guten Morgen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.07.2011 | 40 Antworten
gestern waren der Kleine und ich einkaufen ... als wir dann mit unserem Wagen wieder in Richtung Auto sind, hat mein Sohnemann ein Stück "Papier" auf dem Boden gefunden (sah für mich von weiter Weg so aus). Hab ihm dann gleich zugerufen, dass er das liegen lassen soll ... hat er natürlich nicht gemacht (kirchern) ... und gewartet bis ich bei ihm bin und mir gezeigt was er da gefunden hat.
Ich staunte nicht schlecht ... es waren 300 CHF
Eine Menge Geld ... so hab ich mir überlegt. Was machst du jetzt ... also gehst du wieder in den Laden zu Info und gibst es dort ab, oder gehst du direkt zu Kantonspolizei?
Hab mir dann überlegt, weil ich ja auch nicht wusste wer es verloren hatte und ich nicht weiß wie vertrauenswürdig die Person an der Info ist ... gehst du kurz zur Info, gibst Bescheid, dass ich "etwas" gufunden habe und es zu Kantonspolizei bringe u. falls sich jemand bei ihr meldet, soll sie ihn gleich zur Polizei schicken.

Oh man :) wie kann man nur so schusselig sein ...

Wie hättet ihr gehandelt?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

40 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ganz ehrlich? Ich hätte es behalten ^^
Lyzaie
Lyzaie | 12.07.2011
2 Antwort
bin jetzt mal ganz ehrlich
ich häts behalten . sorry aber wer so schusselig is is selbst schuld
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
3 Antwort
@Lyzaie
das sind umgerechnet ca. 255 Euro wer weiß wem das Geld gefehlt hätte und ich hätte damit auch nicht viel anfangen können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
4 Antwort
....
Hat ihn ja keiner gezwungen das zu verlieren. Meine Mama hat mal 300 verloren und das hat ihr auch keiner wiedergegeben. Ich würde das behalten egal wieviel oder wenig das ist. War vor einiger Zeit anner Currywurstbude Essen holen. Da hat er mir das Essen und mein Wechselgeld gegeben und meinen Schein hat er mir auch zurück gegeben. Selber Schuld ^^
Lyzaie
Lyzaie | 12.07.2011
5 Antwort
....
Also mit 255 Euro kann ich ne Menge anfangen. Und wenn es jemand verliert ist er selbst Schuld. Hätte es auch behalten.
loehne2010
loehne2010 | 12.07.2011
6 Antwort
Geld, das mir nicht gehört, behalte ich auch nicht.
Natürlich könnte man das Geld selbst gebrauchen. Aber es gehört einem ja nunmal nicht. Und Du weißt nie, ob die Person, die es verloren hat nicht viel nötiger hat. Da wurde vielleicht lange gespartes abgeholt, um sich das lang ersehnte zu kaufen, oder ein Großteil der Monatsrente oder, oder oder . . Aber ganz einfach: es ist nicht Deins. Von daher Kompliment und Respekt, dass Du richtig gehandelt hast. LG
Sicuri
Sicuri | 12.07.2011
7 Antwort
@Sicuri
so denke ich doch auch . es war schon eine Menge . und außerdem erwarte ich auch von anderen, wenn ich etwas verliere, dass sie es nicht behalten sondern mir wieder geben . egal über welchen Weg. Ich habe auch meinen Mann gefragt, was er gemacht hätte. Ohne zu zögern hat er gemeint "bei der Polizei abgeben" LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
8 Antwort
@loehne2010
klar ist er/sie selbst schuld . aber mal ehrlich, ich würde mich auch freuen, wenn ich so einen Batzen verlieren würde, möchte ich es auch zurück haben . geht doch jedem so . :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
9 Antwort
also..
ich bin auch ganz ehrlich und hätte es auch behalten!Außerdem kann ja jetzt jeder da ankommen und sagen, dass er das Geld verloren hätte!Ich hab auch schon Geld verloren und hab es nie wiederbekommen, eben weil es sinnlos ist sowas abzugeben, finde ich.
DieChrischie
DieChrischie | 12.07.2011
10 Antwort
ganz ehrlich ich hätte es auch
behalten. ausser ich kenne den der es verloren hat dann tät ich es zurück geben aber ansonsten behalten.
larajoy666
larajoy666 | 12.07.2011
11 Antwort
...
Das ist eine Sache der inneren Einstellung. Ich finde, Ehrlichkeit währt am längsten. Ich könnte das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, gerade weil es soviel ist. Wenn mal 1 € auf der Straße liegt, dann stecke ich den natürlich ein, wenn sonst kein Mensch zu sehen ist, dem er gehören könnte. Aber ab 10, spätestens 20 € hätte ich da echte Probleme mit mir selbst. LG
Sicuri
Sicuri | 12.07.2011
12 Antwort
@pause-lila
Klar da gebe ich dir Recht. Aber mir gibt auch niemand was wieder. Habe auch mal was verloren und es nicht zurück bekommen. Und so viel Geld gehört in die Geldbörse. Und wird nicht auf dem Parkplatz ausgepackt. Wer das tut, hat in meinen Augen zu viel Geld. Also ich packe soetwas immer sofort weg und wenn ich noch etwas suche, dann im Auto.
loehne2010
loehne2010 | 12.07.2011
13 Antwort
@DieChrischie
kann nicht jeder ankommen und sagen, dass er das Geld dort verloren hatte . ich habe an der Info ja nicht gesagt, was ich gefunden habe . nur gesagt, dass ich etwas gefunden habe u. wenn sich jemand meldet, soll er zu Kantonspolizei gehen :) Also ich finde meine Aktion nicht sinnlos
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
14 Antwort
...
Wenn man Fundsachen nicht abgibt, dann ist das eine Fundunterschlagung, also ne Straftat. Zumindest in Deutschland . Ich glaub das die Versuchung riesig ist, so ne Menge Geld zu behalten, aber ich hät´s zur Polizei gebracht. Ich hab vor nem Jahr in nem MediaMarkt eine Geldbörse mit 100 Euro gefunden.. Habs dann bei der Info abgegeben .. und was war . der dumme Security hat promt das Geld rausgestohlen. Nur hat er sich dabei recht dumm angestellt und man konnts ihm beweisen! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
15 Antwort
@Sicuri
so sehe ich das auch . was die Polizei damit macht ist mir wurscht :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
16 Antwort
@Just_a_Girl
hier ist das auch eine Straftat . Ist bei dem dann wohl dumm gelaufen . deshalb habe ich ja kurz überlegt, wie ich das am besten mache :) :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
17 Antwort
@Just_a_Girl
das ist wieder was anderes. wenn ein ausweis oder ein name dabei ist. das würde ich auch abgeben. aber nur rein geld nciht.
larajoy666
larajoy666 | 12.07.2011
18 Antwort
@loehne2010
aber du hättest dich gefreut, wenn du das "Verlorene" wiederbekommen hättest . und aus dem Grund, hoffe ich das sich der Besitzer meldet . er hat sicherlich danach gesucht . also mal ehrlich . viel hätte man damit schon machen können, aber gefreut hätte ich mich nicht sehr darüber . weil ich es mir nicht selbst verdient habe LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
19 Antwort
@larajoy666
In dem Geldbeutel war außer einem Foto nichts drin .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
20 Antwort
@Just_a_Girl
siehst, nicht einmal der Security kann man vertrauen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
21 Antwort
@Just_a_Girl
siehst, nicht einmal der Security kann man vertrauen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
22 Antwort
...
ich hätte es auch zur polizei gebracht . egal obs nur geld wäre oder ne ganze geldbörse mit auweispapieren drin . a) könnt ichs mit meinem gewissen nich vereinbaren mir sowas eiskalt in die eigenen taschen zu stecken und b) wär mir die gefahr aufm parkplatz dabei beobachtet zu werden, viel zu groß . nacher macht der betroffene aushänge das er geld verloren hat und irgendn zeuge der mich gesehen hat wie ichs eingesteckt hat, beschreibt mich und ggf mein auto und schon haste den salat . die polizei weiß ja ob was abgegeben wurde oder nich . und bzgl. "da kann ja jeder kommen" wieviel leute sollen denn da kommen und sagen ich hab am tag xy um ungefähr uhrzeit xy summe xy verloren? n ziemlich unwarscheinlich großer zufall oder? daher bei der polizei abgeben und gut is . außerdem gibt es, in deutschland zumindest paar prozente finderlohn gerechnet an die summe des gefundenen geldes ;-)
gina87
gina87 | 12.07.2011
23 Antwort
@pause-lila
Gut das es die Polizei gibt :-) Der kleine Junge der den Geldbeutel verloren hatte, hat seine 100 Euro aber auch wieder bekommen. Da hat den Security dann doch das schlechte Gewissen gepackt, nachdem alles aufflog.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
24 Antwort
Das Argument
dass man auch schon mal Geld verloren hat und es nicht zurückbekommen hat, finde ich etwas lahm. Die Welt wird sich niemals ändern, wenn wir immer nur auf unseren eigenen Vorteil bedacht sind. Ok, sie wird es auch nicht, nur weil ICH jetzt das Geld abgebe. Aber ich handle nach meinen Werte- und Moralvorstellungen und bleibe so vor mir selber glaubhaft. Und das macht mich stark.
Sicuri
Sicuri | 12.07.2011
25 Antwort
@gina87
also brauch ich kein "schlechtes Gewissen" haben, weil ich es nicht eingesteckt habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
26 Antwort
@Just_a_Girl
mit Ehrlichkeit kommt man immer weiter und fühlt sich dann besser als zuvor . mir ging das an dem Tag auch so . der Tag fing blöde an . und dann hab ich eine gute Tat vollbracht . und ich muss sagen, mir ging es hinterher wirklich prima . ich war supergut gelaunt :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
27 Antwort
@pause-lila
Was will man mehr! :-) Jeden Tag, eine gute Tat! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
28 Antwort
Ich wäre auch mächtig ins Grübeln gekommen
wenn ich 2050 Euro finden würde . hmm, ich weiß nicht. Ich bin alleine mit 2 Kindern und Geld ist recht knapp. Jetzt ganz spontan würde ich sagen: ich glaube ich hätte es behalten . ausser mein schlechtes Gewissen wäre so groß, dann würde ich vielleicht doch zur Polizei und den Fund anzeigen. Wäre es ne ganze Geldbörse gewesen hätte ich es höchstwahrscheinlich sofort zur Polizei gebracht, wenn kein Ausweis drinne wäre. Ist der Ausweis drinne, würde ich es aller Wahrscheinlichkeit selbst zur Person schicken Ich hab auch mal meinen Geldbeutel liegen lassen - eigene Dämlichkeit. Der Finder hat sich die 200 Euro darin rausgenommen und hat mir meinen Geldbeutel mit allen Ausweisen anonym in meinen Briefkasten gesteckt. Ich hab mich schwarz geärgert und auch geheult, aber war doch erleichtert, dass alles bis auf das Geld wieder da war. Seit dem achte ich noch mehr drauf nicht so schusselig zu sein und mein Zeug am Mann zu haben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.07.2011
29 Antwort
sorry Tippfehler
ich meinte 250 Euro . 2050 hätte ich sofort zur Polizei gebracht
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.07.2011
30 Antwort
...
ich könnte das auch nich . dafür gibts ja die polizei oder auch wie hier die stadt die n fundbüro hat wo man alles hinbringen kann . die machen dann mitunter für gegenstände auch öffentliche aushänge oder dergleichen..aber eben so, dass derjenige der dann kommt und meint es wäre seins, die sache beschreiben muss, quasi als nachweis das es auch wirklich sein is..da steht dann nur herrenfahrrad gefunden zb oder geldbörse oder dergleichen..aber wie das dann aussieht/was drin war usw. steht dann nich dabei.. ich hab ma in der siedlung meiner eltern 55€ gefunden in nem kleinen umschlag und nahm es erstma mit nach hause..mein vater wollte es dann zur polizei bringen und kurz bevor er los wollte klingelte der nachbar der paar häuser weiter wohnte..er hätte seinen gelben umschlag mit 55€ drin verloren die er seiner enkelin zum gebutstag schenken wollte..da wars ja nu eindeutig und wir gabens ihm wieder . und ich bekam fürs finden dann 15€ von ihm :-)
gina87
gina87 | 12.07.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
Guten Morgen Mädels, vorsicht lang
28.01.2010 | 12 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten
Guten morgen ihr lieben
24.03.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x