Ehrenamtliche tätigkeit in elternzeit?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.01.2010 | 13 Antworten
huhu!

hab mal eine etwas andere frage.
ich bin noch bis anfang 2012 in elternzeit.
hab einen ausbildungsvertrag, der vorsieht, dass ich dann meine ausbildung wieder im ersten lehrjahr beginne.

wisst ihr, ob ich jetzt während der elternzeit einen ehrenamtlichen job machen kann (speziell lebensmittelausgabe bei der tafel)?
ich mein, man kriegt ja kein geld und sonst auch nix.
wäre doch in dem sinn auch kein nebenjob, oder?

oder hättet ihr eine idee, wen ich fragen könnte (viell. arbeitsamt oder sonst wen), ob ich sowas machen kann?

wär echt froh, wenn ich ein paar antworten bekäme!

schönen abend bzw gute nacht noch :D
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wäre kein Problem
Da Du kein Geld bekommst ... Du darfst nur dein Kind nicht über eine bestimmte Stundenzahl in Fremdbetreuung geben - da gibt es irgendsoeine regelung LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.01.2010
2 Antwort
warum
nicht du bekommst kein geld dafür und solange du 30 wochenstunden nicht überschreitest hat die eterngeldstelle doch nix dagegen
pobatz
pobatz | 19.01.2010
3 Antwort
Also,
ich hab in der elternzeit ehrenamtlich bei der Caritas gearbeitet, als Altenpflergin, und hab ne gute Aufwandsentschädigung erhalten.
thereallife
thereallife | 19.01.2010
4 Antwort
Ehrenamt
Schau doch mal bei dem Kontakt unter www.ehrenamt.de die werden Dir sicherlich helfen können ;o)
Morgaine
Morgaine | 19.01.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
das wären drei stunden in der woche, da würde meine schwiegermama aufpassen, wenns denn klappen würde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
6 Antwort
@thereallife
aufwandsentschädigung? also mir wurde gesagt, ich kriege definitiv kein geld oder sonstiges. lediglich wenn von den verderblichen lebensmitteln noch was über ist, das nicht bis zum nächsten "verteiltag" hält, dann kann ich davon was mitnehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
7 Antwort
@baf719
Dann mach das ... find ich klasse. Menschen wie Dich bräuchte man viel mehr
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.01.2010
8 Antwort
@baf719
Hm, wie das bei der Tafel ist, kann ich dir nicht sagen ... also, bei euch weiß ich es nicht. Bei uns ist am Sozialzentrum auch ne Tafel und die Mitarbeiter bekommen Geld. Und, ich hab damals ja auch für 17 Std/Monat Geld erhalten und das war für die 17 Std vollkommen okay.
thereallife
thereallife | 19.01.2010
9 Antwort
Soweit ich weiß darf man 30Std. in der Woche neben bei arbeiten,
und ob das jetzt Ehrenamtlich ist oder nicht tut dann auch nix me r zu Sache. Ehrenamtlich bekommst ja eh kein Geld und bist dem Zufolge glaube ich auch nicht darüber Versichert, also sollte das auch kein Problem darstellen. Sonst rufe doch einfach mal bei der Elternstelle an unf frag nach. Wenn es jemand wissen muß, dann doch die.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
10 Antwort
@Solo-Mami
danke meine familie war selber mal auf essen von der tafel angewiesen finde, das ist eine super sache, wenn man da anderen helfen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
11 Antwort
@Morgaine
danke :) hab sogar eine "anlaufstelle" gefunden, wo ich gleich morgen mal anrufen werde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
12 Antwort
@Michaela_24
ja, das ist ne gute idee, da anzurufen wobei ich sowieso nur noch im februar elterngeld bekomme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010
13 Antwort
@baf719
Finde ich übrigens super das du das machen möchtest. Drück dir die Daumen das alles so läuft wie du dir das erwünscht und vorstellst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Alg2 + ehrenamtliche Arbeit
26.01.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading