Was tun?

Mandelina
Mandelina
02.10.2009 | 13 Antworten
Mein kleiner ist jetzt 11 wochen alt und schläft bei uns im Schlafzimmer in seinem Stubenwagen. Da wir uns den Stubenwagen nur ausgeliehen haben bezahlen wir nun pro Monat 10 euro. Jetzt ist meine Frage ob es schlimm ist den kleinen dann ab dem 01.11 allein in seinem Kinderbettchen im Kinderzimmer schlafen zu lassen. Dann ist der kleine ja schon 16 wochen alt. Oder meint ihr das wäre zu früh? Habe auch total angst wegen dem plötzlichen Kindstod. Muss total oft gucken ob der kleine noch ahtmet. War oder ist das bei euch auch so? Schon mal danke für eure antworten :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bettchen
Hallo, also ich gehe mal von uns aus, wir haben unseren Zwerg mit 4 Tagen im Bettchen schlafen lassen. Wir haben unserer Schlafzimmer gleich neben seinem. Das Hat immer sehr gut fuktioniert. Viele Grüße Niklas08
Niklas08
Niklas08 | 02.10.2009
2 Antwort
hm
unser kleiner mann schläft von anfang an in seinem bettchen - aber das steht an unserem fußende. alles andere hat mich so zermürbt , dass wir ihn nach nur drei nächten wieder zu uns ins schlafzimmer geholt haben
benjaminalena
benjaminalena | 02.10.2009
3 Antwort
das risiko des plötzlichen kindstodes wird gesenkt
wenn ein kind das erste lebensjahr im elternschlafzimmer verbringt. meine tochter schläft in ihrem bett neben meinem, sie ist jetzt 18 monate alt und wird erst ausquartiert, wenn sie nachts ohne unfälle in mein bett findet.
julchen819
julchen819 | 02.10.2009
4 Antwort
hallo
meine maus is anfang 6. monat uns schläft immer noch im schlafzimmer in ihrem stubenwagen..ich hab einfach zu große angst vor dem plötzlichen kindstot....denke nach einem jahr werd ich sie dran gewöhnen..denk ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
5 Antwort
also meine
tochter ist jetzt 4 monate alt...in dem alter deines sohnes war ich auch so ...hatte immer super angst und meine kleine schläft noch dazu aufm bauch...meine maus schläft bei uns im zimmer in ihrem bettchen neben meinem bett....also ich finde persöhnlich das zu früh lass ihm noch etwas mama ;) musst du allerdings selber entscheiden lg
mariam41
mariam41 | 02.10.2009
6 Antwort
umlegen!
also meine maus- inzwischen fast 14 monate alt, schläft von anfang an in ihrem bettchen. allerdings hat sie bis nem jahr bei uns mit im schlafzimmer geschlafen. würde den kleinen ins babybettchen umlegen, aber vielleicht bei sich im schlafzimmer lassen. leider ist der kindstod ein schicksal und auch wenn ihr in der nähe seid, kann es passieren- LEIDER!!!!!! :-(((
sudi
sudi | 02.10.2009
7 Antwort
....
mmmmhh ... stillst du oder gibst du flasche? für mich wäre das nicht in frage gekommen, weil ich in der nacht immer zu müde war... deswegen hat sie immer bei mir geschlafen... kommt manchmal heute immer noch vor... kannst du nicht das kinderbett ins sz stellen?
mami_28
mami_28 | 02.10.2009
8 Antwort
...
Unsere Maus ist mit 18 Wochen in ihr eigenes Zimmer gezogen. Sie hat da schon seit 8 Wochen durchgeschlafen und ihr Zimmer ist direkt neben unserem Schlafzimmer. Natürlich geh ich auch öfter nach ihr sehen... Hab da auch Angst vor aber welche Mami hat das nicht. Jedenfalls war bisher alles gut bei uns.
Caro87
Caro87 | 02.10.2009
9 Antwort
Mein Sohn ist jetzt 7 Monate...
und er schläft noch immer bei uns im Schlafzimmer aber in seinem eigenen bett. Wir haben ihn nach dem 3. Monat in sein bettchen gelegt da der stubenwagen zu klein wurde. Ich hab auch immer Angst wegen dem Kindstod. Deshalb lass ich ihn auch noch etwas bei uns im zimmer schlafen. Hab auch Angst das ich ihn nachts nicht höre obwohl sein kinderzimmer direkt gegenüber liegt. Wenn du dir nicht soo wohl bei dem gedanken bist versuch doch das Kinderbett in euer schlafzimmer zu stellen dann kannst auch du beruhigt schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
10 Antwort
Lass dir keine Panik machen!
Unsere Kleine schläft alleine, seit sie 6 Wochen alt ist. Ich hatte auch große Angst vorm plötzlichen Kindstod und wir haben es dann trotzdem gemacht. Innerhalb von wenigen Tage schlief sie dann durch und wir endlich auch. Wir haben uns definitiv beim Schlafen gegenseitig gestört. In den ersten Nächten bin ich mehrmals rüber gegangen und habe geguckt, ob sie noch atmete. Aber das ging immer besser. Dein Drang aufzustehen und nachzusehen, geht schneller weg, wenn dein Kind nicht mehr bei euch schläft. Zum Kindstod ist zu sagen, dass es dafür sehr viele Faktoren gibt, die das Risiko minimieren. Das Schlafen im Elternschlafzimmer ist nur EINER davon. Ihr solltet es einfach ausprobieren und schauen, wie ihr alle damit zurecht kommt. Ich persönlich bin der Meinung, dass das frühere Ausquartieren des Kindes viel einfacher ist, als das spätere. Aber das muss jeder selber wissen. Dein Kind wird aber nicht sterben, nur weil es alleine schläft. Da kämen mehr Faktoren zusammen als dieser eine!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
11 Antwort
Und noch ein kleiner Tipp
wir haben uns dann das Babyphone Philips Avent SCD 520/00 gekauft, das hat eine Dauerleitung und überträgt sehr empfindlich. Man kann lauteres Atmen und in jedem Fall jeden Mucks hören, selbst wenn das Sendeteil drei Meter vom Bett entfernt steht. Das beruhigt die ängstliche Mama in den ersten Wochen ungemein und lässt einen nicht so oft aufstehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
12 Antwort
an alle die geantwortet haben
Erstmal danke an euch für eure antworten. Ich bin zu dem entschluss gekommen das der kleine man solange bei uns im Schlafzimmer schläft bis ich ihn beruhigt in seinem Kinderzimmer schlafen lassen kann. Dann wird halt kurzer Hand das schlafzimmer umgestellt damit sein bettchen reinpasst.
Mandelina
Mandelina | 02.10.2009
13 Antwort
@Mandelina
Du triffst die Entscheidung und das ist richtig so. Lass dir nur gesagt sein, dass es sicher in den ersten 1, 5 Jahren nie ganz weg geht, dass du Angst hast. Es wird einfacher, wenn du ihn nicht die ganze Nacht permanent neben dir hast, das weiß ich zumindest aus eigener Erfahrung und der sämtlicher Freundinnen, denen es ebenso ging. Trotzdem musst du es auf jeden Fall ganz alleine entscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Schlaft? 2-Wochen-altes-Baby
01.03.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading