Vater unbekannt?

Steffi0585
Steffi0585
14.01.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben,
habe mal ne Frage..kann man einfach angeben das der Vater unbekannt ist?
Also bei mir ist da so, dass der Vater nichts von dem Kind wissen will und ich nicht will das der Vater irgendwo eingetragen wird. Mir wäre es am liebsten wenn ich angebe das der Vater nicht bekannt ist. Ist das einfach so möglich, oder bekomme ich da irgendwo probleme?
Bitte um Antwort ..

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm wie sieht es dann mit UH Zahlung aus
Du wüdest nichts bekommen nur mal so und eine Kindheit ist lange und auch teuer .... gut das ihr Euch so nicht sehen wollt ist Eure Sache aber das Du für das Kind finanziell alleine klar kommen musst 18 Jahre wenn es studiert noch länger ohne Unterstützung wäre nicht gerade schlau sag ich mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
2 Antwort
kannste machen,AAAAAAAAABER.....denk auch mal an später,und an dein kind....
überlegs dir gut
pampilina
pampilina | 14.01.2009
3 Antwort
so einfach geht das nicht , besonders wenn du Geld vom Staat brauchst
finde es auch nicht richtig das zu machen ...............
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.01.2009
4 Antwort
ähhhhm
erstmal sicher bekommste Probleme, denn dem Kinde steht Unterhalt zu, naja und irgendwann möchte des Kind schon wissen, spätestens im Kindergarten, wer der Papa ist, und das Kinde hat auch ein rRecjt es zu erfahren, mhhhhhhh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
5 Antwort
...fids dem kind gegnüber halt unfair....du würdest es mit einer lüge aufwachsen lassen
.
pampilina
pampilina | 14.01.2009
6 Antwort
hallo
würde ihn auf jedenfall als vater angeben , vom staat bekommst du nur 72monate unterhaltvorschuss danach ist schluss und du bekommst gar nichts mehr . also überleg dir das gut , kinder sind nicht gerade billig
rebecca82
rebecca82 | 14.01.2009
7 Antwort
Ich werde das selbe sagen...
klar, die Probleme sind halt, dass man dann halt keinen Unterhalt für das Kind kriegt und dass das Kind irgendwann wissen will, wer sein Vater ist, aber man muss halt genau abwägen, wie wichtig einem das ist, dass er als Vater nicht angegeben wird... Ihn selber als unbekannt anzugeben soll das Jugendamt zwar ärgern, aber machen können die da nichts...wenn man eben sagt, es war n OneNightStand, wer soll denn beweisen, dass es nicht so war? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
8 Antwort
Vater
Ich habe auch lange überlegt, ob ich den Vater angebe. Nach einem Jahr habe ich es dann doch noch gemacht. Zum einen hat das Kind ein Recht auf Unterhalt , zum anderen geht es da auch um spätere Erbansprüche. Ich denke als Mutter hat man nicht das Recht, dies dem Kind alles vorzuenthalten. Das wäre egoistisch und nimmt dem Kind evtl. später Chancen auf ein Studium oder ähnliches, weil du allein das nicht zahlen kannst! Überleg es dir gut!!! LG, Diana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2009
9 Antwort
Ich werde auch keinen Namen des Vaters angeben
Ich kann dich gut verstehen, Steffi. Mir geht es ähnlich. Klar ist es wichtig für das Kind zu wissen wer der Vater ist, aber ich denke ob man ihn bei den Ämtern angibt sind 2 Paar Schuhe. Ich bin jetzt in der 22. Woche schwanger und der Vater des Kindes lebt in Spanien. Der einzige Grund warum er Kontakt haben möchte ist das, das er dann direkt nach Deutschland kommen könnte und hätte hier sofort eine Aufenthalterlaubnis. Außerdem habe ich Angst, dass er sie irgendwann einfach mit nimmt. Ich werde deshalb den Vater nicht angeben, ich habe mich beraten lassen und da sagte man mir, dass es nicht nötig sei. Unterhaltsvorschuss gibt es wohl bis das Kind 6 ist. Aber da er eh keinen Unterhalt zahlen würde ist das eh egal. Entscheide selber was für dein Kind das Richtige ist. Und das heißt ja nicht, dass wenn du ihn nicht auf Formularen angibst dass du deinem Kind etwas vor enthälst. Kopf hoch!
Alena1001
Alena1001 | 15.01.2009
10 Antwort
...........
@Alena1001 Vielen Dank für deine Nachricht. Ich sehe das genauso wie du. Ich hätte genauso an deiner Stelle gehandelt. Ich drück dir die Daumen das alles gut geht. LG
Steffi0585
Steffi0585 | 15.01.2009
11 Antwort
UVG-probleme
also ich hatte das gleiche problem... wenn man den vater nicht angibt, bekommt man keinen unterhatsvorschuss... es sei denn, du hast gründe, warum der vater unbekannt ist... du musst in diesem fall nen fagebogen ausfüllen und wenn der ergibt, dass du selbst daran schuld bist, den vater nicht zu kennen, bekommst du kein unterhalt vom JA mehr... ich musste eine weite zug- und busfahrt auf mich nehmen und die adresse und alles rauskriegen... sonst würde ich jetzt kein geld für meinen kleinen engel bekommen...
sweeeetyX
sweeeetyX | 17.01.2009
12 Antwort
Vater unbekannt
Hey... mir geht es ähnlich wie dir?habe jetzt noch gute 6 Wochen u möchte den Vater auch nicht angeben, wie ist es dir ergangen damit ergangen? liebe grüsse
sonne064
sonne064 | 13.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Hilfe, mein Sohn (14) wid Vater
09.09.2015 | 15 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading