Thema Abtreibung!

Jeany85
Jeany85
24.04.2008 | 38 Antworten
Mich hat das Thema von gestern (Frage von Bunny) sehr beschäftigt. Vor allem wie manche Frauen über das Thema Abtreibung denken und die Leute angreifen und verurteilen die es schon getan haben!

Ja, ich habe vor vier Jahren auch eine Abtreibung durchführen lassen, daher weiß ich wovon ich rede.

1. Es ist KEIN Mord da es laut Gesetz bis zur 12. SSW erlaubt ist.

2. Die Frauen die sich dazu durchringen es durchführen zu lassen, machen es sich bestimmt nicht leicht um zu dieser Entscheidung zu kommen.

3. Wenn jemand zum Entschluss Abtreibung gekommen ist, hat niemand aber auch wirklich NIEMAND das Recht diese Person zu verurteilen egal was man dazu für eine Meinung hat!

Ratet mal warum soviel Kinder einfach in den Müll oder in eine Tüte gesteckt werden?!
Weil es viel zu viele Leute gibt die eine Frau die Abtreibt am liebsten sterilisieren will.

Klar, das sich genau deshalb viele Frauen nicht trauen darüber zu sprechen oder darüber nachzudenken ..

Klar lobe ich es auch nicht wenn eine Abtreibung als Verhütungsmittel eingesetzt wird, aber wenn jemand sich dazu entschließt wird sie schon triftige Gründe haben.

Man muss auch Vor einer Abtreibung erst zu einem Vertrauensgespräch wo man triftige Gründe nennen muss.

Und da rate ich doch lieber jemanden zur abtreibung ehe jemand sich ins Koma säuft oder oder oder nur in der Hoffnung das man das Kind verliert oder es verhungern lässt

Sorry das ich jetzt so ausgoholt habehat mich einfach arg beschäftig
Mamiweb - das Mütterforum

41 Antworten (neue Antworten zuerst)

38 Antwort
@shirina06
wir müssen hinterfragen??? Wenn eine es hier auf ner Seite für Mütter und die es werden wollen reinsetzt, dann soll sie doch auch bitte die Situation erklären, warum sie zweifelt ect... Wenn ich sage: hab gestern ´n 2 jähriges Kind ermordet würdest doch auch nicht frage ... ooooh du arme warum den???? Hab auch schon abgetrieben, aber der Typ hat "reingelassen" ob wohl er wusste das ich die Pille nicht nehme, wir hatten zwei Jahre ein Verhältniss, ich hätt das Kind auch behalten, der Typ wollte mich aber umbringen, von den Bullen hab ich nicht wirklich ne Hilfe bekommen...
Ryna
Ryna | 24.04.2008
37 Antwort
2.......
irgendwelche sachen von zuhaus aus mitnehmen konnte..also möbel etc... das hat haufen kohle gekostet ich selber hatte im prinzip gar nix..keine rücklagen nix..grad aus der lehre selbstständig haufen kosten da war nix mit sparen oder so..schon gar nich in der kurzen zeit...und da gingen mir auch tausend gedanken im kopf umher "ein kind kostet haufen geld" "schaffe ich das alles" aber NIE wäre ich auf den gedanken gekommen es abtreiben zu lassen...und nich das jetzt einer sagt "ja du bzw, ihr habt ja bestimmt auch eltern die euch helfen können oder so" klar haben wir die aber finanziell können die uns genauso wenig helfen.. aber wir schaffen das egal was kommt... und das manche frauen aus solchen gründen kinder abtreiben versteh ich nich...klar das thema hat sein für und wieder aber frauen die sowas regelrecht zur vehütung machen sind es in meinen augen nicht wert überhaupt jemals kinder zu bekommen... im endeffekt muss es jeder selber wissen klar...aber man sollte sich da vorher drüber im klaren sein und das mit seinem gewissen vereinbaren können...es ist nie leicht und nich immer sonnenschein im leben...man kann alles schaffen wenn man will..ein zurück gibts danach nicht mehr...
gina87
gina87 | 24.04.2008
36 Antwort
Hallo
also ich finde auch es wird teilweise zu leicht mit der Abtreibung um gegangen. Sicherlich gibt es immer Ausnahmen, so ein kleines Wesen kann doch nichts dafür wie und wann es gezeugt wird. schaut euch doch mal die seiten an wie so eine Abtreibung erfolgt auch so ein Wesen hat schmerzen dabei. Ich bin auch schon in dieser Situation gewesen und mußte mich auch entscheiden da ich schon 40 jahre jahre war.Habe mir diese Entscheidung auch nicht leicht gemacht doch habe micht dann für das Baby entschieden und habe es nicht bereut. Ich glaube man sollte sich eher Gedanken über richtige Verhütung machen, Kinder geben dir soviel liebe und glück zurück.
emie06
emie06 | 24.04.2008
35 Antwort
Ich schalt das Laptop aus
es gibt so viele meinungen da werden wir nie auf einen Nenner kommen. Wünsch euch noch nen schönen Tag und giftet euch nicht zu sehr an.
shirina06
shirina06 | 24.04.2008
34 Antwort
ich denke an deinem Beitrag 1
gibts eine seite die ich vertreten kann und eine seite die ich nicht verteten kann... nur weil es vom gesetz her erlaubt ist bis zur 12.ssw eine abbruch vornehmen zu lassen, heißt das nicht gleich das es kein Mord ist. Ist zumindest meiner Meinung nach so..Weil da schlägt ein Herz, da sind winzig kleine ärmchen und beinchen usw. Das ist für mich schon irgendwo mord, auch wenn man weiß, dass Kind ausßerhalb des Mutterleibs nie überleben könnte.... Ich denke, dass diese ganze Sache mit der abtreibung härter geprüft werden sollte...heutzutage kann ja jeder hinrennen und sagen er will abtreiben weils ihm grad nich passt und denken sich da die kuriosesten storys aus, damit sie ne befürwortung dafür bekommen.. kinder kommen eigentlich immer ungeplant..ich bin auch schwanger und es war nicht geplant ich hab mich bevor ichs gewusst habe 2 monate davor selbstständig gemacht..kam frisch aus der lehre und hab mich selbstständig gemacht.. und als wenn man da nich schon genug geld investiert werd ich auch noch schwanger..klar mein partner geht auch arbeiten aber n schock wars trotzdem erstmal und mir gingen tausend gedanken durch den kopf..aber nie ist es mir in den sinn gekommen das würmchen wegmachen zu lassen..da hätte die situation noch beschissener aussehen können..es wär mir egal gewesen..wir sind erst in eine gemeinsame wohnung gezogen und haben natürlich auch ordentlich kohle reinstecken müssen, da keiner von uns
gina87
gina87 | 24.04.2008
33 Antwort
@jeany85
meiner erste war nur mit örtlicher betäubung die zweite mit vollnarkkose.
shirina06
shirina06 | 24.04.2008
32 Antwort
und...
stolz darauf bin ich sicherlich nicht und erzähle jedem: " hey weißt was? hab mal abgetrieben, musst du auch mal mitmachen" Es ist eine OP mit Vollnarkose. Davor habe ich auch immer gesagt wenn ich ml schwanger bin würde ich nie abtreiben aber als ich in der Situation war habe ich anders gedacht. Klar finde ich es super traurig das manche mit dem Kinderkriegen kein Glück haben allein schon wenn ich daran denke was ich für ein schiß gehabt habe, als ich in meiner letzten schwangerschaft einen Epi. Anfall hatte, mein Kind zu verlieren.
Jeany85
Jeany85 | 24.04.2008
31 Antwort
naja, es geht heutzutage schneller als vor 15, 20 jahren!
Es war so dahin geschrieben! Wollte darauf keine Antworten! Aber so ein Thema in einem Mütterforum zu diskutieren, wo es viele gibt die welche haben wollen. Und dann darf man noch nicht mal antworten. Hmm. Es gibt auch Foren, wo Frauen über Abtreibung reden können. Warum gehen die Mütter die es tun wollen nicht dahin? Und die Gründe aus denen heute abgetrieben wird, sidn ja immer mehr der Hammer!
sarahannika
sarahannika | 24.04.2008
30 Antwort
@Sibbie
Tja ich sage doch wer es sich wünscht ist der Arsch.Andere schieben das Höschen bei Seite und sind sich gar nicht bewusst darüber was sie tun, .
Chicolina
Chicolina | 24.04.2008
29 Antwort
Ich nehme seit ich 14 bin
die pille. hatte sie abgesetzt. drei monate danach war ich schw. Wir machten noch einen Urlaub und dort passierten Sachen die alles änderten, die geplante Hochzeit fiel ins Wasser ich trieb ab und wir trennten uns. Bei so einem Thema sollte man immer die Hintergründe hinterfragen, wenn man die Person nicht kennt und die verhältnisse drumrum ist es schwer sich ein bild und ein urteil zu machen
shirina06
shirina06 | 24.04.2008
28 Antwort
abtreibung
Außerdem verurteile ich keinen der es gemacht hat.Aber gut finde ich es trotzdem nicht!
Binahex
Binahex | 24.04.2008
27 Antwort
Ich...
habe verhütet- nur mal so zur Info. Aber trotz verhütung kann man in manchen Fällen auch mal schwanger werden. Frag mal Deinen FA wie oft es bei Ihm vorkommt.
Jeany85
Jeany85 | 24.04.2008
26 Antwort
chicolina
ich geb dir völlig recht, ich dachte letzten monat auch ich sei wieder schwanger wäre das 3. aber na und ich hätte mich gefreut auch wenn es nicht ok für die gesellschaft ist mehr als 2 kinder zu haben.
sibbie
sibbie | 24.04.2008
25 Antwort
wenn man sich überlegt, wen es alle nicht gegeben hätte....
....dann kann man sich ja auch gleich überlegen, wenn es alles besser nie gegeben hätte! Und mal abgesehen davon ist eine Abtreibung auch heute nicht mal schnell husch husch erledigt. Und mit Sicherheit auch kein Spaziergang! Ich glaube aber, dies ist eine Diskussion, in der es nie zu übereinstimmenden Meinungen kommen wird. Ich kann nur allen wünschen, dass sie nie in eine Situation kommen, in der sich ihnen die Frage Abtreibung oder nicht stellt.
Knubbi
Knubbi | 24.04.2008
24 Antwort
Abtreibung
Ich glaube das Thema kann man hier nicht diskutieren.Ich würd mir nur wünschen das sich mehr Frauen mit dem Thema aus einander setzen.Bevor sie versuchen das schlechte gewissen einfach beiseite zu schieben.Und ihr Kind töten lassen.Auch wenn das gesetz sagt es wäre kein Mord.Es ist ein Lebewesen und wenn man es zerstückeln und absaugen lässt ist es natürlich Mord.Tud mir leid das ich das jetzt so krass schreibe aber genau das ist was bei einer Abtreibung gemacht wird!
Binahex
Binahex | 24.04.2008
23 Antwort
shirina06
ich möchte dich nicht verurteieln, aber genau das ist das was ich meine "der Mann passte nicht" schon mal an verhütung gedacht????
sibbie
sibbie | 24.04.2008
22 Antwort
Das ich nicht lache
Schliesse mich dem an.Ihr versteht die Frauen nicht die eine fehlgeburt totgeburt etc.hatten. Du willst mir doch nicht erzählen das wenn eine solch kleine Maus unter dinem herzen heranwächst das Du keine Liebe aufbauen kannst?Sorry ich kotze gleich!!! wer Poppen kann ohne zu verhüten muss auch mit konsequenzen rechnen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Chicolina
Chicolina | 24.04.2008
21 Antwort
ich wäre nicht da und hätte ich doch eh nicht mitbekommen
................................
Taylor7
Taylor7 | 24.04.2008
20 Antwort
@sibbi
ich habe 3 jahre vor der geburt meiner Tochter abgetriben.War der falche mann. Jabe 11 monate nach der geburt meiner Tochter nochmal abgetriben. jetzt verurteil mich. Der Mann passt, auch finanziell haben wir keinerlei probleme weil er selbständig ist aber es hat mir jetzt nicht gepasst. Fertig meine Entscheidung ich muss damit leben.
shirina06
shirina06 | 24.04.2008
19 Antwort
................
Ich habe eine Fehlgeburt in der 17. Woche gehabt im Dezember 2005. Und mein Mann wäre heute nicht, wenn seine Mutter auch so gehandelt hätte. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele hier nicht wären, wenns schon immer so schnell mit Abtreiben gegangen wäre!
sarahannika
sarahannika | 24.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abtreibung
08.06.2012 | 11 Antworten
abtreibung
08.03.2012 | 34 Antworten
Abtreibung?
08.01.2012 | 11 Antworten
Abtreibung
28.11.2011 | 19 Antworten
abtreibung
13.06.2011 | 125 Antworten

Fragen durchsuchen