Schwangerschaftsdiabetes und ambulante Geburt?

Backfisch
Backfisch
27.08.2008 | 6 Antworten
Wollte ml wissen ob von euch auch jemand eine SS - Diabetes hatte und trotzdem ambulant entbunden hat? Mein Diabetologe meint das es geht, wenn die Zuckerwerte okay sind, weil man ja eh ein paar Stunden zur Beobachtung da bleibt und dann eben beim Kind genau gucken kann. Jetzt habe ich mit meiner hebi drüber gesprochen und die hat mir ehr abgeraten und gemeint ich solle mich mal lieber auf ein paar Tage KH einstellen.
Habt ihr Erfahrungen damit oder was habt ihr gemacht?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hallo
ich hatte bei meinen zwei ss auch diabetes es wird immer geraden in der klinik zu entbinden , habe ich auch gemacht und meine zwei mädels sind normal gekommen, bei meiner zweiten tochter wollte ich dann auch gleich wieder heim haben mich aber nicht gelassen wegen den bz werten meiner tochter, weil die überwacht werden müssten aber bin am zweiten tag dann heim gegangen und es ist alles ok.
diana_m
diana_m | 27.08.2008
5 Antwort
habe leider
totale Panik vor Krankenhäusern. Allein der Gedanke da belieben zu müssen macht mir Stress. Hab einfach blöde Erfahrungen gemacht. Naja deshalb wollte ich so geren direkt nach hause, weil ich auch eine suer Hebamme habe die dann die Nachsorge macht und jeden Tag kommt. Nun werde ich wohl doch mit dem Gedanken leben müssen einige Tage dort zu bleiben. Leider gibt es hier nur ein KH mit angschlossener Kinderstation, so ds die Auswahl ehr gering ist. Danke euch trotzdem für eure Antworten.
Backfisch
Backfisch | 27.08.2008
4 Antwort
Hallo
also ich hatte auch Diabetes und habe Fraitag früh entbunden und wollte Sonntagnachmittag das KH verlassen, die haben einen rießen Aufstand gemacht das es besser sei von dem Baby noch die Werte zu überwachen. Ich bin trotzdem Sonntag gegangen, da da alle Werte ok waren. Ich glaube das kommt sowohl auf deine Werte, die des Babys und aufs Krankenhaus an. Warum willst du denn ambulant entbinden? Ich war froh das ich zumindest 2Tage da war, da die einem geholfen hatten wenn man Fragen hatte oder Probleme beim Anlegen beim Stillen. Liebe Grüße und alles Gute.
Pömi
Pömi | 27.08.2008
3 Antwort
ich hatte
Diabetes. Allerding sind wir freiwillig dort geblieben. Ich denke aber, wenn alles okay ist, sollte das kein Problem sein. Wichtig ist ja, wie ds Kind direkt nach der Geburt reagiert. Und die Tests danach kannst du bestimmt auch beim Kinderarzt oder bei der Hebi machen lassen.
tazzy2405
tazzy2405 | 27.08.2008
2 Antwort
ich habe zu Hause meinem Baby Zucker gemessen ..........
3 Tage lang , das ging wunderbar ;o)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.08.2008
1 Antwort
ich habe trotz IMMER DIABETES Hausgeburten gemacht .....
das wird alles total übertrieben , glaub mir ;o)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwangerschaftsdiabetes
13.10.2011 | 7 Antworten
Ambulante OP meines Sohnes
28.11.2010 | 7 Antworten
nochmal zur schwangerschaftsdiabetes
24.06.2010 | 12 Antworten
entbindung mit schwangerschaftsdiabetes
24.06.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen