12 tage drüber, wehen, keine Öffnung was nun?

Julezz
Julezz
19.05.2008 | 7 Antworten
Hallo mamis!
ich hab die totalen Probleme! Ich hab seit 10 Tagen sporadische Wehen, die den muttermund aber nicht öffnen, seit 12 Tagen bin ich über dem ET und ich hab am ganzen Körper unerträgliche Schmerzen, weil ich mich immer verkrampfe!
Einen Kaiserschnitt wollen die Ärzte im KH nur auf eigenen Wunsch oder im Notfall machen, weil ich eine Blutgerinnungsstörung habe und weheneinleitende Mittel geben die mir nicht weil ich ja schon wehen habe!
Meine FÄ sagt zwar das ein KS nicht gefährlich wäre, aber ich hab ein bisschen angst davor!
Ich bin sowieso sehr ängstlich!
gibt es denn irgendwelche Vorteile, die ein KS mit sich bringen?
z.b. weiß ich erst seit kurzem dass man nach der normalen geburt wochenlang blutet, ansich ja nicht schlimm, aber ist das bei nem KS auch?
und wann habe ich beim KS mein baby erstmals im arm, doch nicht sofort oder?
oder wie ist das mit dem laufen und bewegen können, da ist man doch auch eingeschrängt, oder?

helft mir ein bissle!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ET+11
Ich war elf Tage drüber, unser KLeiner hat aber selbst den Startschuß gegeben. Aber zur Beruhigung, wenn der KS unter einer PDA statt findet, kannst Du das Kleine gleich sehen und nach der Erst-Untersuchung sicher auch in den Arm nehmen . Aber alles halb so schlimm. Ich an Deiner Stelle würde mal mit dem Doc im KH sprechen und eine Einleitung mehr oder weniger verlangen. Das macht einem ja ganz mürbe, mit den Wehen über so einen langen Zeitraum. Viel Glüch und alles Gute Hitzy
hitzy
hitzy | 19.05.2008
6 Antwort
Nachtrag wegen
Ks, ich konnte nach dem KS am gleichen Tag aufstehen, ist etwas unangenehm gewesen, aber nach ein paar Tagen war ich Fit wie ein Turnschuh ;o)
filo71
filo71 | 19.05.2008
5 Antwort
Also ich
kann Dir nur wegen KS helfen. Hatte selber einen mit Teilnarkose, war zwar schmerzhaft aber ich habe es nicht bereut, weil ich mein Baby sofot zu sehen bekommen habe. Jede Frau empfindet bei einem KS eben anders, würde das aber immer wieder tun. Du kannst ja, wenn Du angst hast, Dir einen Vollnarkose geben lassen, wenn Du wach bist, bekommst Du das Baby ja auch sofort auf dem Arm. Viel Glück!
filo71
filo71 | 19.05.2008
4 Antwort
hallo
meine Kinder waren auch beide über den Termin, und beide Eingeleitet! Wenn du schon Wehen hast die nichts Weiterbringen, könnten sie dich an den Wehentropf hängen! Lass dich ausführlich Beraten! Mich wundert, warum du nicht sowieso schon Stadtionär bist, solang über den Termin! Alles gute, lg Daniela
Gänseblümchen
Gänseblümchen | 19.05.2008
3 Antwort
geburt
geh doch nochmal in die klinik und rede mit denen darüber, dass du gerne eine einleitung hättest. du musst ja dort keinen KS machen, sondern eben einleiten lassen, z.B. mit kleinem "anstoß" durch den wehencocktail... oder frag deine FA morgen, ob sie dich morgen zum wehenbelastungstest in die klinik schickt, da müssen auch leicht wehen eingeleitet werden und das kann, wenn du schon soweit bist die geburt entgültig auslösen. ich habe bei ET+16 in der klinik den ccktail bekommen, davor haben die auch nichts gemacht, weil ich schon ewig immer wehen hatte...aber dann hats gewirkt und 1tag später war mein sohn da... alles gute!
scarlet_rose
scarlet_rose | 19.05.2008
2 Antwort
also ich war sieben
Tage drüber und ein tag länger wenn da nichts passiert waere hätten sie die geburt einngeleitet... verstehe nicht warum die dich noch länger laufen lassen. zu mir sagten sie länger als eine woche übern termin, lassen sie nicht zu aus gesundheitlichen gründen... guter tipp versuchs mal mit gv
sarahmaus
sarahmaus | 19.05.2008
1 Antwort
......
warum legen die im KH kein gel an den muttermund ?? das macht der gebärmutterhals schneller reift und sich verkürzt und der mumu aufgeht ...
Skassi
Skassi | 19.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

So heute 4 tage drüber =D
27.03.2012 | 15 Antworten
5 tage drüber
17.02.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading