Wehenförderne Maßnahmen

Mela78
Mela78
21.02.2008 | 8 Antworten
Hallo,
hat jemand nen Tipp, was man tun kann, um die Wehen zu fördern. Mein Doc meint, dass alles soweit "vorbereitet" sei und jetzt quasi nur noch die "richtigen" Wehen einsetzen müssten. Ich hab ja schon davon gehört, dass man viel Treppen laufen oder spazieren gehen soll. Gibts noch weitere Tipps? Ich wär euch für alles dankbar - mein Mann und ich wollen nämlich nicht mehr so lange warten :-D
LG, Mela
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Es gibt viele Möglichkeiten...
Sex, SEX, Sex den Spermien wird eine wehenfördernde Wirkung nachgesagt und deshalb Sex als natürliches Wehenmittel empfohlen. In mehreren Dosen wird der Muttermund lockerer, durch das Hormon von Prostaglandin. Körperliche Arbeiten zweifelhaft ist die Wirkung körperlicher Ertüchtigung wie Spaziergänge, Treppensteigen oder Hausputz. Ausgiebiges Baden in den verschiedensten Ingredienzien, zur Entspannung und wehenfördern mit verschieden Ölen, Aromen Durch eine Hebamme hat sich der Einsatz homöopathischer Mittel, sowie die Behandlung durch Akupunktur bewährt. Wehencocktails sind zur Wehenauslösung, die effektivste Methode. In einer Studie der städtischen Frauenklinik Berg Stuttgart wurde der Nachweis über die hervorragende Wirksamkeit erbracht. Ein Wehencocktail kann aus Rizinusöl, Eisenkraut, Mandelmus, Aprikosensaft und Sekt bestehen, aber auch Variationen sind denkbar. Einen Wehencocktail sollten Du jedoch niemals ohne Absprache mit Denem Arzt oder der Hebammen einnehmen! Wünsche Dir viel Erfolg und Spaß...
madeleinchen
madeleinchen | 21.02.2008
7 Antwort
Die Natur machts
Hallo! Jeder versteht dass ihr nervös seit. Aber gewisse Dinge, wie Wetter und Kinder kriegen kann der Mensch einfach nicht so beeinflussen. Denke das ist gut so. Das Kind weiß, wann es gut so ist. Also cool bleiben. Nicht immer dran denken und verkrampfen. Ehrlich! Je mehr man sich auf was verkrampft umso weniger klappts. So ist es dann auch mit dem Stillen. Einfach naiv drauf losgehen und alles wird gut... Viel Glück... Butterfly
Butterfly74
Butterfly74 | 21.02.2008
6 Antwort
.....................
wehentee mit frischer ingwerwurzel sol wehen einleiten aber erst nach drei tagen. lg nancy
nancygeheeb
nancygeheeb | 21.02.2008
5 Antwort
Wehenförderung
Wollte es auch beschleunigen. Auf Sex hatte ich keine Lust, wäre mit dem Monsterbauch ein Kraftakt geworden. Aber Treppensteigen, Fensterputzen, heiß baden...alles versucht. Nix. Wenn das Kleine kommen will, dann kommt´s. Wenn nicht, dann nicht. Da bleibt nur, Abwarten und Tee trinken ;-)
Schreica
Schreica | 21.02.2008
4 Antwort
na klar
wenn alle zeichen auf "go" stehne kannst du auch gerne mit sex einleiten, im sperma ist ein stoff, er wehenfördernd wirkt. viel glück. steffi...
2xmami
2xmami | 21.02.2008
3 Antwort
...............
wie weit bist du denn? schon Termin? ich denke, dass Kind kommt, wenns soweit ist und wenn du unbedingt was tun möchtest, sprich mkit deinem arzt oder deiner Hebamme über den sogenannten wehencocktail du kannst auch mit deinem Partner sexeln, aoll auch helfen und dazu 1!!!! Glas sekt oder Wein trinken. aber lass dein kind doch kommen, wenns selbst soweit ist. Ich weiß, gegen ende ist es nur noch anstrengend, aber mach das beste draus, denn wer weiß, wann du so etwas wieder erfahren darfst. LG Agrimony
Agrimony
Agrimony | 21.02.2008
2 Antwort
SEX,...
soll helfen, aber ohne Kondom, weil im Sperma auch ein wehenförderndes Hormon ist. Putzen, ...hab bei mir aber bis jetz auchnix gebracht. Zimt ist angeblich auch Wehenfördernd.
Sweetmami2005
Sweetmami2005 | 21.02.2008
1 Antwort
Hallo,
schön warm baden und danach sex, hat bei einer bekannten von mir geholfen oder halt wie du schon geschrieben hat treppen steigen etc.
Jasmin1983
Jasmin1983 | 21.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburtsvorbereitende Maßnahmen
05.08.2009 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen