ich hab da eine frage zu wehenförderung

Len4ik
Len4ik
08.11.2007 | 14 Antworten
hallo alle miteinander.. ich weiß, diese frage wurde schon tausendmal gestellt, aber vielleicht hat ja jemand was neues gehört oder neue erfahrungen gesammelt.. also ich würde gerne wissen, wie man die geburtswehen fördern kann.. ich bin in der 40 woche schwanger und bei mir tut sich leider nicht viel, obwohl ich schon so gut wie alles ausprobiert habe.. hat da vielleicht jemand einen guten tip für mich? LG
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@sächsiLady
neee, habe nicht gesagt dass ich nicht in den geburtsverlauf eingreifen würde , sondern ich möchte den zeitpunkt nicht bestimmen wann mein sohn auf die welt kommen soll. ich bin zwar keine verfechterin von astrologie, aber einen geburtstag zu bestimmen wäre mir trotzdem irgendwie unheimlich. ich würde z.b. einfach nichts antworten können, wenn man mir termine für einen notwendigen geplanten kasierschnitt nennen würde, und ich müsste zu einem zustimmen. eigentlich sind wir aber doch mehr einverstanden als du denkst :-) denn rotwein, sex, treppensteigen und noch einige andere massnahmen wirken nur wenn die gebährmutter ohnehin schon reif ist. ich denke, dass sowas eher eine art "anschupsen" ist als eingreifen. zumindest in meinen augen ist es noch kein widerspruch. über wehencocktails sagen auch die hebammen dass man sich vorher mit ihnen absprechen sollte. aber über diesen massnahmen nicht. wehencocktails, rhizinus und Co würde ich übrigens auch nicht empfehlen und würde persönlich schon eher als "eingriff" sehen...teilweise auch als gefährlich einstufen. und ja, wäre es bei mir soweit dass man im KH einleiten will dann würde ich so was vorher probieren, aber nur in absprache mit meiner hebamme. tja, aber kein kind ist noch in der gebährmutter geblieben :-) mein zwerg wird uns ja auch irgendwann serh bald kennenlernen müssen. lg, mameha
mameha
mameha | 09.11.2007
13 Antwort
mahema
Du wiedersprichst dir doch selber. Erst schreibst du, dass du nicht eingreifen willst in den Geburtsverlauf. Dann sagst du das Rotwein gut ist u.a. um Wehen zu fördern. Wehencocktail kann ich nicht empfehlen. Sowas sollte man nur machen, wenn der Muttermund schon etwas geöffnet ist. Er sollte nur die Wehen "anschubsen". Wenn bei dir noch nichts losgeht, kann es sein das sich im schlimmsten Fall die Plazenta löst. Also sowas nie ohne das ok der Hebamme nehmen!!!!
sächsiLady
sächsiLady | 09.11.2007
12 Antwort
@sächsiLady
nna klar weiss ich dass man kein alk trinken darf ;-))) bin ja schliesselich seit ganzen 40 wochen schwanger und das zum zweiten mal :-) allerdings wird es von hebammen oft empfohlen wenn das baby den termin erreicht hat und sich noch nichts getan hat dass man ein glas rotwein trinkt. es geht ja auch nicht um ein volles glas und das ganze soll ja nur dazu dienen dass sich der körper entspannt und die gebährmutter gut durchgeblutet wird... denn auch das kann wehenfördernd sein. laut hebammen hat es noch keinem kind geschadet, hat aber so einige künstliche geburtseinleitungen erspart. aber wenn du dich um mein ungeborenes sorgen machst ist sehr lieb, danke. das brauchst du aber nicht länger, ich kann den wein momentan nicht mal riechen... lg, mameha
mameha
mameha | 08.11.2007
11 Antwort
wehencoktail
also ich habe auch alles versucht, da ich auch drüber war und dann hat mir meine hebamme nen wehencoktail gemixt. ganz anders als ich vorher gehört habe. also..... 3 esslöffel mandelmuss 3 esslöffel rizinusöl und auf 200 ml auffüllen mit sauerkirschsaft. alles in den mixer und dann hop hop rin in kop.... ich kann nur sagen....habe ihn um 5 genommen, so gegen 7 die ersten wehen, halb zehn die hebamme angerufen, halb elf in der klinik gewesen und 2.19 uhr war unser kleiner mann da. wenn noch fragen dann bitte mailen. viel glück!!!
Constantin
Constantin | 08.11.2007
10 Antwort
Mahema
du willst nicht in das Leben dein Kindes eingreifen indem du bestimmst wann er kommen soll. Allerdings schreibst du das du Alkohol trinkst? Das finde ich ja mal megakrass. Du weisst das Spermien angeblich keine Wehen auslösen, weisst aber nicht, dass man keinen Alk trinken soll???
sächsiLady
sächsiLady | 08.11.2007
9 Antwort
Aha......
Da hat mich wohl meine Hebi angeschindelt :-) Aber ist doch gut, wenn es dennoch hilft. Na dann drück ich euch beiden die Daumen, dass wir hier bald neue Babybilder angucken können.
silmar81
silmar81 | 08.11.2007
8 Antwort
die spermien...
...haben laut neueren studien keine wehenfördernde wirkung. allerdings ist das miteninander schlafen weiterhin empfohlen, da der höhepunkt bei der frau auch zu leichten gebährmutter-kontraktionen führt und damit die wehen auslösen kann. also viel spass :-) mameha
mameha
mameha | 08.11.2007
7 Antwort
Hallo
Ich war auch drüber. Meine Hebamme hat mir einen schönen Abend mit meinem Freund verordnet. Essen gehen, verwöhnen lassen und vor allem mit einander schlafen. Und nächsten früh halb 2 gings dann los. Im Spermium des Mannes ist wohl das selbe Zeug , wie beim Wehentropf. Also toi, toi, toi.
silmar81
silmar81 | 08.11.2007
6 Antwort
...ich war noch nicht fertig...
aber ich spüre schon dolle spannungen seit 2-3 tagen. allerdings bin ich der meinung, dass das kind schon kommen wird wenn es kommen muss. also mehr als die oben bereits erwähnten tricks werde ich auch nicht tun. ich fühle mich irgendwie nicht berechtigt mich soweit in das leben meines sohnes einzumischen, dass ich es bestimme wann es kommen soll. deshalb lass ich erstmal auch die finger vom rizinus und geniesse die spannung von der vorfreude mit einem gals rotwein und mit meinem mann. :-) die warterei ist nicht einfach, aber machbar, und dann doch ein schönes gefühl :-) lg, mameha
mameha
mameha | 08.11.2007
5 Antwort
ich habe heute termin :-)
ich habe heute termin, und bei mir tut sich auch nichts...bzw nichts "medizinisch nachweisbares"...
mameha
mameha | 08.11.2007
4 Antwort
Es gibt viele Möglichkeiten
..Sex ist das Beste *g* Viel Bewegung, es gibt einleitendes Öl und Tee in der Apotheke. Nelkenöltampons sollen auch helfen. Oder einfach warten. Ich bin auch 14 Tage drüber gegangen. Das Kind wird sich schon noch melden, wenn es raus will. Liebe Grüße
sächsiLady
sächsiLady | 08.11.2007
3 Antwort
warten warten warten
mein kleiner kam 3tage zu spät!ich weiss das ist leichter gesagt wie getan! Wünsch dir alles gute und eine schnelle und schöne geburt!!!
catha
catha | 08.11.2007
2 Antwort
Huhuhu
Juhu eine werdene Novembermami^^Bin auch in der 40 Wo.Habe meinen ET am 14.11....Und du? Habe auch schon nach Wehenförderung gefragt und kommt immer das selbe dabei raus.Heiss baden, Treppen steigen sich strecken etc. Bin auch langsam ungeduldig^^ LG Janine
Xenia-Liliana
Xenia-Liliana | 08.11.2007
1 Antwort
es gibt
Rizinuskapseln, du kannst deinen FA mal darauf ansprechen
biene1980h
biene1980h | 08.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wehenförderung
27.02.2010 | 2 Antworten
Wehenförderung
02.01.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen