Weiß jemand wie eine Peridural-Anästhesie gesetzt wird und ob es sehr weh tut?

patty3000
patty3000
22.04.2008 | 11 Antworten
Hallo, da bin ich mal wieder.So wie mein jetziger stand ist, hätte ich gerne eine PDA bei der Geburt, da ich wirklich riesen riesen angst vor den schmerzen habe..Man hatte mir gesagt das die PDA erst gesetzt wird, wenn der muttermund 2-3 cm geöffnet ist!Stimmt das?Wie wird sie gesetzt und tut sie sehr weh?Vllt hat sie ja jemand bekommen und kann mir weiter helfen.Würde mich über sehr viel (angenehme:-) ) antwoten freuen.LG PATTY
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
die pda
wird in den rücken gesetzt, zuerst kriegst du eine spritze zur betäubung und dann bekommst du den katheter gesetzt... den legen sie dir dann über die schulter vorne an den hals, damit sie dir das mittel vorne durch spritzen können und man sich nicht immer drehen und wenden muss bei der geburt... ich habe die pda eigentlich garnicht gemerkt, war n bissl anstrengen während der wehe ruhig zu sitzen damit sie den katheter richtig setzen können aber die pda hat gleich super gewirkt, ich konnte mich so dermaßen gut entspannen bis dann die richtigen presswehen losgingen.. hab nichtmal den riesen dammschnitt bei der geburt gemerkt
JungeMutti18
JungeMutti18 | 22.04.2008
10 Antwort
Also...
...ich habe eine PDA bekommen. Ich hatte morgens um 4 Uhr die ersten Wehen und hab dann Mittags um 14 Uhr die PDA bekommen. Allerdings auf meinen Wunsch... Ich finde sie tut nicht weh, es ist nur ein unangenehmes gefühl. Sozusagen merkt man einen Druck. Du bekommst die PDA in den unteren Rücken und bist dan von da bis zu den Füßen betäubt. Du kannst danach halt nichtmehr aufstehen. Aber ich fand es gut den du merkst wirklich nichtsmehr... Allerdings hatte ich einige Wochen später noch den Druck an der stelle... Das fand ich aber nicht schlimm. ich hoffe ich konnte dir helfen. Gruß Mela
Tylorsmami
Tylorsmami | 22.04.2008
9 Antwort
vergesst aber nicht...
...ganz ohne risiken ist die PDA auch nciht... meine nachbarin hat jetzt 3 jahre danach starke probleme, die durch das falsche setzen einer PDA kommen... da wurde durchgestochen durchs mark, nicht nur rein... wenns net sein muss, sollte man jede art von narkose/betäubung sein lassen...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 22.04.2008
8 Antwort
PDA....
Guten morgen, hab meinen Sohn vor 11 Wochen bekommen und hatte eine PDA. Hatte Wehen aber mein Muttermund ging nicht auf. PDA bekam ich gelegt und das war nicht schlimm. Die Stelle wird erst mit einer Spritze betäubt und dann setzten sie die PDA. Du mußt sitzen und einen Buckel machen und sie sagen Dir genau was Du machen mußt. Hab keine Angst. Ich wollte eigentlich keine PDA aber ohne hätte ich die 24std Kreissaal wahrscheinlich nicht überstanden. Durch die PDA war es erträglich und ganz ehrlich, hab die Schmerzen kaum gespürt... Dir viel Glück und keine Angst ;-)
BabyNick
BabyNick | 22.04.2008
7 Antwort
Ja das mit den 3 cm stimmt
Also ich empfand die Pda als nicht schmerzhaft. Das wird vorher örtlich betäubt und das tut wirklich nicht weh. Und danach kann man die Wehen nur noch über das Ctg sehen und man spürt keine einzige Wehe mehr. Tolle Erfindung ;-)))))
JanuarMama07
JanuarMama07 | 22.04.2008
6 Antwort
Ich hatte sie
Ich lag eine stunde in den wehen und der Muttermund war ca. 3 cm offen. Habe dann um eine PDA gebeten. Den einstich habe ich überhaupt nicht gemerkt, da ich viel zu sehr mit mir selbst zu tun hatte, d.h. es tat nicht weh. Danach war alles sehr schön, ohne Schmerzen und nach ca. 1 Std. war der Muttermund ganz offen. Ich musste dann aber noch 3 Std. warten, damit die PDA nachläßt, denn die eingentl. Prsswehen sollte ich laut meiner Hebamme wieder spüren. Das war dann auch nicht so schön aber allemal besser, als die gesamte zeit mit diesen Schmerzen zu verbirngen. Für mich war es die beste Entscheidung und ich würde es jederzeit wieder tun
mamavonyannick
mamavonyannick | 22.04.2008
5 Antwort
PDA ist super
hallo brauchst keine angst haben zuerst bekommst du eine örtliche betäubung, dann merkst du nicht den stich und dann wird alles nur ur warm der ganze körper ur super möchte nur so kinder bekommen, hatte kaiserschnitt und daher trotzdem life dabei mit keinen schmerzen. alles gute
aquarium
aquarium | 22.04.2008
4 Antwort
******
Also die PDa hab ich erst mit den ersten Wehen zur Geburt bekommen, da kamen die Wehen im 3 Minuten abstand. Die PDA wurde mir genau zwischen den Wehen gesetzt und ich hab nix davon gemerkt. MIr wurde der Bereich erst betäubt und dann kam die PDA und schwups war alles erledigt.
Dino-HB
Dino-HB | 22.04.2008
3 Antwort
Peridural-Anästhesie
Hallo, hab auch eine bekommen und ist gar nicht schlimm. Die Spritze bekommst du in das Rückenmark - du spürst nur einen kleinen Stich. LG Alex
alex100580
alex100580 | 22.04.2008
2 Antwort
.....
soweit ich weiß, wird sie in den rücken gesetzt... angst vor den schmerzen ist nciht gut, wie ich gestern bei meiner hebamme gelernt habe, dann hat man nicht soviel kraft und power für die wehen ;) du hast doch nen klinikvorstelltermin, sprech das thema dort an und lass es dir genau erklären...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 22.04.2008
1 Antwort
Ich fand es super
Ich bin sehr empfindlich und ich fand das rumtasten vom Arzt viel unangenehmer als den Stich. Den habe ich kaum gemerkt und geholfen hat die PDA sehr.
Noobsy
Noobsy | 22.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hat jemand....
16.08.2012 | 9 Antworten
Ist jemand bei der BKK?
10.05.2011 | 22 Antworten
kennt jemand das
24.04.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen