Problem streit Schwiegereltern in spe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.05.2017 | 13 Antworten
Hallo ich habe ein riesen Problem und weiß absolut nicht weiter habe angst das die Beziehung in die Brüche geht wegen seiner eltern.

Hab mir viel von seinen eltern bzw seiner mutter sagen lassen und habe immer versucht dass das Verhältnis zu ihnen gut ist.
Dann bekammen wir ein kind. Und dann fing es erst richtig an.
Seine mutter hielt den kleinen ständig. Hatte ihn bei den besuchen fast nicht im arm und ich wollte nichts sagen damit es keinen streit gibt. Sie cremte in sogar ein ohne mir zu sagen was es ist und ohne mich zu fragen. Sie tat so als wäre es ihr kind und fragte auch nie ob sie etwas machen kann sondern tat es einfach. Zb hat sie ständig mit dem finger in seinem mund rumgetan als er zähne bekamm. Und ich finde das sind sachen die keine schwiegermutter zu machen hat.
auch heute sagt sie immer mein kleiner bub.weiß nicht was sie für Probleme hat. Sie hat selbst 5 kinder.
Es ist unser 1. Kind und oft musste ich mir etwas anhören das ich manches so oder so machen muss nur weil sie es so gemacht hat und wie ich es mache falsch ist.
Der momentan wo die Streiterei los ging war bei der taufe.(Bis heute muss ich sofort daran denken wenn ich an die taufe denke... Keine schöne erinnung daran nein leider sofort daran wie ... sie ist)
Sie hat meinem kleinen damals 4 Monate Glasur in den Mund gegeben und da hat es mir dann gereicht ich bin aufgestanden und habe vor allen gesagt sie soll das lassen.
Dann gab es ein Gespräch sie war nicht einsichtig. Aja habe vorher auch schon mal ein Gespräch gehabt mit ihr wo ich auch erklärt habe was und warum mich manches stört. Danach dachte ich es wäre alles wieder ok.
Und später erfuhr ich das sie hinterrucks sagte dass das nicht normal sei und ich nicht normal sei und solche Sachen. Als wenn ich eifersüchtig wäre wenn sie den kleinen hat.
Es sind sowieso immer die anderen schuld bei seinen eltern.
Jetzt ist der kleine 2. Und mein Freund fährt alle 2 Wochen zu besuch zu ihnen ohne mich.
Habe mit ihnen schon lange keinen Kontakt.
Bei feiern ihrer kinder ist auch nur er und der kleine eingeladen. Möchte nicht wissen was los wäre wenn ich das machen würde.
Ja ich finde mein freund steht auch nicht zu mir. Und immer wenn es Gespräche gab sagte er so gut wie nichts..
Ich denke die Beziehung steht momentan auf der kippe. Weil uns die Situation beiden schon sehr fertig macht.
Ist jetzt leider etwas länger geworden...
Was soll ich tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@130608 Es gab ein Gespräch aber das hat sie abgebrochen. Und danach nichts mehr. Es ist halt schwierig wenn eine person garnicht einsieht das es vielleicht nicht nur an den anderen liegt. Ja es war vor kurzem erst das der kleine bruder erstkommunion hatte und ich wurde nicht gefragt.ich wäre zwar nur mit in die kirche und nicht dann noch essen mitgegangen. Ich lass sie mein kind ja auch sehen und verbiete es nicht. Auch wenn sie den brüdern von meinem freund zb nur so gesunde sachen gegeben hat. Hab ich mich dran gehalten. Und respektiert obwohl ichs übertrieben fand. Und das möchte ich dann halt von dem gegenüber auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2017
12 Antwort
könntest Du diesen Satz näher erklären ? ..ich werde ausgeschlossen ....Ihre Kinder haben mir nichts getan ....
130608
130608 | 28.05.2017
11 Antwort
ich habe seit 25 Jahren eine Schwiegermutter und komme ganz gut mit ihr aus....am Anfang war es auch nicht immer leicht ....sicherlich sagen meine Schwiegereltern auch ihre Meinung oder erzählen , wie sie es gemacht haben ...doch das tun meine Eltern auch...man empfindet und toleriert das einfach nur etwas anderst.....ich höre mir das an , dann entscheide ich , was ich davon rauspicke oder was ich nicht möchte..ich mach das dann so , wie ich es für richtig halte.....da bin ich in dem Moment auch niemand eine Erklärung schuldig.....und sicherlich ist man nicht mit allem einverstanden ....doch man muss lernen Prioritäten zu setzen....wo sehe ich drüber weg ? und auch einfach mal eine Meinung stehen lassen und nicht ständig dagegen anzukämpfen oder zu überzeugen ....das erspart einem so manchen Ärger.... in Deinem Fall : ich finde es persönlich nicht schlimm , wenn eine Oma / Opa / Tante / Onkel usw bei Besuch ihr Enkelchen usw auf dem Arm haben möchte oder es liebevoll `` mein Bub `` nennt....da kristallisiert sich schon etwas Deine Eifersucht heraus ? ...wenn Ihr schon lange keinen Kontakt hattet , dann konnte ja eigentlich auch kein reinigendes Gespräch zustande kommen ?
130608
130608 | 28.05.2017
10 Antwort
@teeenyMam Sicher find ich es gut das sie ihn gern haben. Aber es waren soviele sachen warum es jetzt so ist. Ist ja nicht ohne grund. Ich werde zb ja auch ausgeschlossen ihre kinder haben mir ja nichts getan. Und ich soll überall ja und amen sagen. Das geht nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2017
9 Antwort
@130608 Wir streiten immer nur wegen diesem thema. Und es geht jeden schon sehr schlecht . Und es hat keiner mehr kraft und nerven dafür. Deswegen. Ich denke mir er steht nicht hinter mir weil er mich im Gespräch nicht unterstützt obwohl er die selbe Meinung hat. Und es wäre vielleicht mal nicht schlecht wenn er etwas sagen würde. Ich verstehe ihn ja das er dazwischen steht aber es kann so nicht weiter gehen. Hattest du schon mal so eine ähnliche Situation?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2017
8 Antwort
@Stern1987 Nein manipulieren eigentlich nicht. Gottseidank. Naja ich weiß nicht..er sagt nichts zu ihr. wenn ich ihn frage sagt er meist nicht viel dazu. Aber er versteht was mich stört. Glaub es ist ihm egal oder keine ahnung. Er sagt auch das er eh weiß das sie nicht einfach ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2017
7 Antwort
....Du schreibst doch , Du hast schon lange kein Kontakt mehr zu ihr ?...dann lass es ruhen....und grab Vergangenes nicht ständig wieder aus....man kann das nicht mehr rückgängig machen ....es ist richtig , Grenzen zu setzen ....nur sollte man abwägen zwischen wichtig und nicht so wichtig.... warum steht deswegen Eure Beziehung auf der Kippe ? er sitzt wahrscheinlich zwischen zwei Stühlen ....und vielleicht ist er auch nicht immer Deiner Meinung ?...aber , nur weil er seine Mutter besucht , heißt das doch noch lange nicht , dass er nicht hinter Dir steht und Dich nicht liebt....
130608
130608 | 27.05.2017
6 Antwort
Ich war mal in einer ähnlichen Situation, aber Gespräche haben letztlich geholfen. Und es sind auch nicht immer nur die Schwiegermütter, die dazu lernen müssen, auch die Mütter sollten bei gewissen Dingen über den Tellerrand schauen. Wenn sie sagt "da ist mein kleiner Schatz ja" dann will sie dir dein Kind nicht streitig machen. Freu dich, dass sie einen guten Umgang mit eurem Kind pflegt. Denn es gibt auch Großeltern die sich für ihre Enkelkinder nicht begeistern können. Sieh dich mal in 20 Jahren, wenn dein Sohn Vater wird und deine Schwiegertochter ihre Mutter am Leben des Kindes teilhaben lässt und dich außen vorlässt. Es ist nämlich leider gar nicht so selten, dass Mütter eher zu ihren eigenen Müttern als zu den Schwiegermüttern bei Rat gehen. :(
teeenyMama
teeenyMama | 27.05.2017
5 Antwort
@Eine_mama Ahhh drückt sie auch auf die Tränendrüse... Das dürfte die Schwiegerdrachen-Taktik sein. Ist es bei dir auch so, dass sie versuchen deinen Partner zu manipulieren? Jedes mal, als er am Anfang bei ihnen war, haben wir hinterher immer gestritten. Weil sie ihm flausen in den Kopf gesetzt hat. Jedes Mal dasselbe und das schlimmste daran war, dass er es gar nicht gecheckt hat. Weißt du mit der Zeit regt einen schon die kleinste Kleinigkeit auf, weil man schon so gereizt ist. Vielleicht wäre es sinnvoll wenn du mal etwas Zeit verstrichen lässt und es dann nochmal versuchst. Ich denke, dass wichtigste derzeit ist, dass du dich mit deinem Schnucki wieder verträgst. Dieser Drache soll nicht der Grund für eine Trennung bzw Streit sein. Weil das will sie ja... Provozieren und dich als unfähig darstellen. Rauf dich mit deinem Freund zusammen... Sag ihm, dass du fürchtest, dass dadurch eure Beziehung zu Grunde geht. Aber ich versteh dich nur zu Gut. Stell dich auf die Füße und lass dir nichts gefallen. Ich muss sagen, dass ich über Kleinigkeiten hinwegsehen, aber wenns is meinem Kind Glasur in den Mund stopfen würden, ohne mich zu fragen.... Na puha...das ist ja wirklich nicht gut fürs kind...Was sagt denn da dein Freund dazu?
Stern1987
Stern1987 | 27.05.2017
4 Antwort
@Stern1987 Das ist das Problem bei ihnen hatte immer seine Mutter das sagen. Nicht mal ihr Mann traut sich ihr was zu sagen. Er redet nur gegen sie wenn sie nicht dabei ist. Und mein Freund erst recht nicht.. und wenn mal jemand was zu ihr sagt tut sie auf arm und fängt an zu weinen. Als ich damals mit ihr geredet hab ist sie dann auch aufgestanden und gegangen. Sie ist so falsch ich kann ihr auch nichts mehr glauben deswegen wär ein Gespräch eher sinnlos finde ich. Ich hab in meinem leben schon einiges aushalten müssen und ich hab mir vor Jahren geschworen das ich mit so falschen Leuten nichts mehr zu tun haben will. Und was ganz schlimm ist das ich meinen Freund ja auch nicht traue wenn er auf Besuch bei ihnen ist. Weil ich ja weiß gegen seine Mutter würd er nie was sagen egal was sie macht. Er will es jeden recht machen und ich denke er erzählt mir vieles nicht was bei ihnen passiert. Damit wir dann nicht streiten. Bin wirklich am ende..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2017
3 Antwort
@eniswiss Nein bei meiner mutter nicht. sie ist da gottseidank auch ganz anders. Ihr wär das nie in den sinn gekommen das sie sich da so aufspielt und auch nicht irgendwas macht ohne mein ok. Hab auch schon von vielen Freundinnen gehört das i wirklich locker damit bin und sie das so nicht hätten können .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2017
2 Antwort
Hallo, Oje ich kenne das... Zwar nicht so schlimm, aber ähnlich. Meine Schwägerin wurde auch so "überfahren". Bei jedem Besuch würde ihr der Kleine aus der Hand gerissen und es wurde sich überall eingemischt. Vom Zuhören bekam ich schon Aggressionen. Jetzt ist unser Sonnenschein auf die Welt gekommen und da hat sie es bei mir auch versucht, jedoch hab ich das gleich abgestellt. Wichtig ist, dass du alles mit deinem Partner absprichst und genau das gilt dann. Du solltest mit ihm reden und klare Regeln aufstellen. Das kann es ja nicht sein. Vielleicht kannst du dann deinen Partner als Vermittler einsetzen. Er soll seiner Mutter sagen, dass ihr euer Kind so erzieht wie ihr es für richtig haltet. Tipps werden gerne bei Bedarf eingeholt. Aber du kannst ihr das nicht sagen, dass muss schon er machen. Vielleicht wird durch dieses Statement von deinem Partner dir Beziehung wieder besser. Aber er muss zu 100 % hinter dir stehen... Sonst zerfrisst dich das. Alles Gute!
Stern1987
Stern1987 | 27.05.2017
1 Antwort
mit deinen "Schwiegereltern" an einen Tisch setzen und reden, selbst wenn du dich von deinem Partner trennst, sind das die Grosseltern deines Kindes und haben recht es zu sehen. Schon wegen des Kindes, und eventuell bist du ja wirklich eifersüchitg, wie verhält sich denn deine Mutter, stört dich da auch alles?
eniswiss
eniswiss | 27.05.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Grr schwiegereltern!
04.11.2012 | 12 Antworten
dringend Hilfe! schwiegereltern
25.03.2012 | 11 Antworten
Ich weiß nicht wie ich anfangen soll
10.12.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading