Wie ist das bei euch?

sarschen
sarschen
08.02.2010 | 10 Antworten
Hi ihr,
habe mich hier neu angemeldet!
Ich bin seit dem 01.12.2009 Mama eines wundervollen kleinen Sohnes!
Jetzt habe ich aber ein riesen Problem!
Ich bin mit dem kleinen zu Hause und dachte mir davor, Haushalt und Kind sind ja wohl zu schaffen! Aber Pustekuchen! Linus will ununterbrochen bei mir hängen! Ich kann ihn weder zum schlafen noch zum spielen noch zum schauen irgendwo hinlegen!
Ich muss ihn quasi den ganzen Tag durch die Gegend tragen! Ich schaffe im Haushalt gar nichts und fühle mich zu Hause schon nicht mehr wohl! Momentan kümmer ich mich den ganzen Tag um den Kleinen was ich auch echt gerne mache. Um halb sieben kommt dann mein Mann von der Arbeit der sich sofort Linus krallt und darauf wartet das ich Essen mache. Meist bin ich dann um halb acht - acht mit dem Essen fertig und mache dann den Haushalt! Mein Mann weiß nicht mal wieviele Löffel in die Flasche kommen und wie der Vaporisator funktioniert! Wenn er Linus füttert, dann muss ich ihm aber auch die Flasche bis zum Sofa bringen! Habe schon hundert mal alles angesprochen aber es bringt nichts. Mein Mann geht regelmäßig auf die Piste feiern und ich bin dann mit dem kleinen alleine! Wenn ich ihm dann schilder wie es mir geht kommt die Antwort "leg ihn halt mal in sein Bett und lass ihn schreien"! Das gibt es doch gar nicht! Ich kann doch mein zwei Monate altes Baby nicht schreien lassen!
Ausserdem hasst er sein Bett und schläft ja auch nachts nur bei mir im Arm!
Ich habe alles versucht: Manduca, Pucken, Vorsingen, rumtragen usw .. Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll!

(traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Tragetuch
Meine kleine war ein sehr ruhiges Baby! Trotzdem hab ich sie oft im Tragetuch gehabt, was ich auch jetzt noch tue! Es gefällt ihr gut, du kannst nebenbei die Hausarbeit machen und vieles mehr! Ich hab schon Zwillinge! Hab sie so oft zum Schulbus gebracht, habe ja beide Hände frei! Würde mit deinem Mann sprechen Zwecks arbeitsaufteilung! Vielleicht kann er ja mal einfach nur mal ne Runde spazieren gehen, damit du zur Ruhe kommst! Mein Mann war bei den Zwillis auch ziemlich faul, jetzt gehe ich wieder täglich 2 Stunden arbeiten, und er sieht, was es heißt, für die Kids zu sorgen! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
9 Antwort
Herzlich Willkommen
bei Mamiweb!!! Sprich mit deinem Partner. Setzt euch in einer ruhigen Minute zusammen und sag Ihm, dass du Unterstützung brauchst. Männer merken von alleine nichts, den muss mal alles sagen und erklären.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
8 Antwort
...........
das mit dem haushalt war am anfang bei mir auch so... mein kleiner hat zwar oft geschlafen.. und schlief auch auf dem sofa und so aber sobald ich den raum verlassen habe wurde er wach.... naja dann bleibt der haushalt eben mal liegen... mittlerweile klappt es ganz gut.. ich kann meinen kleinen jetzt in seine wippe setzen und mit in die küche und so nehmen... ich schaff dann auch den ganzen raum.. solange hält er jetzt durch.. dann will er natürlich wieder beschäftigt werden... aber dann kann ich wieder was machen wenn er mittagschlaf macht oder dann abends wenn er im bett ist... mein freund ist leider auf montage aber wenn er da ist dann nimmt er entweder den kleinen oder er macht was im haushalt.. mein kleiner wollte auch nicht in seinem bett schlafen, er hat dann immer in seiner kinderwagentragetasche geschlafen... jetzt schläft er in seinem bett... vielleicht ist ihm das alles noch viel zu groß... dann lass doch mal alles stehen und liegen.. dein man wird sich schon wundern....
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.02.2010
7 Antwort
Huhu
Erstmal, Herzlichen Glückwunsch Ich hatte es auch in den ersten Monaten, kam echt zu gar nichts. Meine kleine hat auch nur bei mir geschlafen, auf dem Bauch. Mein Rat gewöhn es deinem Sohnemann wieder ab, sonst hast de ihn immer bei dir, dann brauchst de auch kein Babybett mehr. Also ich habe es so gemacht, weil es ist ja auf dauer kein schlafen. Sobald sie schlief, Am tage habe ich sie im Kinderwagen eingeschaukel. Versuche es doch einfach mal, dann hast de zeit zum wirtschaften. viel glück und Männer sind alle gleich, bei meinem habe ich nen zettel geschrieben bis er es geschnallt hat
Merlepups
Merlepups | 08.02.2010
6 Antwort
ruf eine Freundin an
und geh auch mal Abends ein Glas Sekt trinken und tanzen. Glaub mir dein Mann wird zuhaus schon gut klar kommen. LG
Chau
Chau | 08.02.2010
5 Antwort
Hallo
also erstmal kann ich mich nur den anderen anschließen. Es ist völlig normal das am Anfang immer alles konfus ist. Ich z.B. bin oft bis 14:00 Nachmittags noch im Schlafanzug rumgerannt Aber kann dich beruhigen, nach 3 Monaten wird es deutlich besser, die Kleinen nehmen mehr wahr und man sie auch mal hinlegen und sie schauen bei der Hausarbeit zu. Schad das bei dir Manduca nicht fkt. hab meinen auch immer lang umhergetragen und dabei gekocht, Wäsche gewaschen etc.. Was deinen Mann angeht kann ich dir nur empfehlen trau ihm was zu! Steit hilft meist am wenigsten. Hab bei meinem Freund auch oft am Anfang gedacht, oh je......er wußte auch nie wieviel Löffel Milchpulver/Breipulver und wenn er die Windeln wechselt braucht er mind. doppelt so lang......usw. Hab mir irgendwann angewöhnt ihm zu sagen er soll auf die Packung gucken und seitdem weiß er die Mengen bei der Milch. Und wenn ich nicht da bin klappt alles wunderbar. Schaffe dir Freiräume und geh auch mal raus.
Chau
Chau | 08.02.2010
4 Antwort
Hey
Mein Kleiner war anfangs auch so und ich hab im Haushalt nichts mehr geschafft. Aber das hat sich Gott sei dank mit der Zeit gelegt und ich konnte ihn auch mal ne Zeit irgendwo ablegen und er hat sich dann mit irgendwas beschäftigt. Mach dich nicht so verrückt, es ist in Ordnung wenn anfangs der Haushalt auf der Strecke bleibt. Es wird mit der Zeit einfacher ;-) Ja und was dein Mann betrifft, auch ich hatte so ein Exemplar zu Hause... Bis ich mal explodiert bin und auf den Tisch gehauen hab. Das wird schon, du musst nur mal ein ernstes Gespräch mit deinem Mann führen! Lg, Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
3 Antwort
Danke
ich merke nämlich das es nicht mehr lange so weiter geht! Danke für eure lieben Antworten!
sarschen
sarschen | 08.02.2010
2 Antwort
dann streik doch mal
lass denn haushalt haushalt sein und essen kochen lass auch. und dann wird er sich noch umgucken und überlegen ob er nicht vll mal eine flasche für den kleinen macht oder dir nicht hin und wieder unter dei arme greift
juliesmum
juliesmum | 08.02.2010
1 Antwort
...
ersteinmal herzlichen glückwunsch zum sohnemann ist ne schwierige situation... sprich aber nochmal mit deinem mann und erklär im die lage... ihr müßt beide erst in die situation wachsen... und der haushalt kann auch mal liegen bleiben kopf hoch
mami_28
mami_28 | 08.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading