Hat jemand Erfahrungen mit Clomifen und Puregon?

lille
lille
24.11.2007 | 2 Antworten
Hallo Zusammen,

ich hoffe das ich hier ein paar Erfahrungen und Infos zum Thema Kinderwunsch und Puregon bekomme.
Ich bin jetzt im 4.ÜZ mit Clomifen und Puregon (Spritzen).Angefangen hat alles damit , dass ich nach absetzten der Pille ca. 9 Monate gar keine Mens mehr hatte. Darauf hin habe ich mich ans Endokrinolgikum (Kinderwunschsprechstunde) . Dort hat man einen Mangel an Östrogen und FSH festgestellt, welches für die Eireifung mit verantwortlich ist.
Also habe ich mit Clomifen und später mit Puregon begonnen, welches ich auch gut vertragen habe und auch immer eine gute Eireife hatte so dass ich mit einer weiteren Spritze (LH) den Eisprung auslösen konnte.
Mein Mann wurde dort übrigens auch untersucht und hat laut Arzt ein "perfektes Spermiogramm". Leider hatten wir bis jetzt kein Glück, vor ein paar Tagen hatte ich meinen 4.Eisprung und nun heißt es wieder abwarten und hippeln.
Zwischenzeitlich hatte ich auch eine Gebärmutterspiegelung u.eine kleine Eileiterdurchl.untersuchung (keien Bauchspiegelung) alles ok!

Ich bin jetzt sehr verunsichert weil eigentlich alle Vorraussetzungen gut sind und dies jetzt schon unser 4.Versuch ist. versuche mich wirklich nicht verrückt zu machen, aber je mehr ungeglückte Versuche desto größer die Anspannung.

Ich hoffe sehr , dass es hier jemanden gibt der mir vielleicht ähnliches berichten oder sich mit mir austauschen mag. Ich wäre Euch sehr dankbar!

Ganz liebe Grüße
von der geknickten
Lille
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
puregon
Hallo ich heiße Andrea und bin 28 Jahre alt und gerade in der 36SSw. Mein Mann und ich haben 10 Jahre versucht ein Baby zu bekommen! Voriges Jahr hatten wird die erste Künstliche Befruchtung da es beim Sperma meines Mannes probleme gab. Ich musste mir auch Puregon spritzen und hatte nach der Bahandlung ca 27 Eizellen für den Transfer. Viele hatten aber nicht das richtige Reifestadion. Aber es hat doch geklappt. Nach 14 Tagen bekam ich leider meine Mens. Doch ich wollte nicht aufgeben. Und heuer haben wir es wieer versucht. Ich musste mir zwei spritzen täglich geben. Zusätzlich war ich noch bei einer Homöopatin und was soll ich sagen es hat super geklappt und nun bekomme ich einen Jungen! Also bitte verzweifle nicht und versuceh auch alternativen für dich und deinen Mann zu finden! Gruss Andrea
Neli
Neli | 24.11.2007
1 Antwort
Kinderwunsch
ihr dürft euch keinen druck machen.geht ganz gelassen an die geschichte ran und vielleicht klappt es ja.wünsche euch viel viel glück. bei meinem großen war es auch der dritte versuch gewesen. lg ralf
Ralf68
Ralf68 | 24.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hat jemand Erfahrungen mit Clomifen?
04.05.2012 | 11 Antworten
Hat jemand Erfahrungen mit Clomifen?
04.05.2012 | 7 Antworten
Welche Erfahrungen mit Clomifen?
11.12.2011 | 14 Antworten
erfahrungen mit clomifen?
17.09.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: