Keine Frage - Info für alle die sich so sehr ein Kind wünschen

secret
secret
03.07.2009 | 1 Antwort
Diesen Beitrag finde ich total super .. lest ihn euch mal durch



Heute geht es um die Kraft der Psyche, und die ist stärker als Sie glauben!


Empfängnis betrifft nicht nur den Körper sondern auch die Seele

Das Wort – Empfängnis – kommt von empfangen und ist als solches passiv, etwas geschehen lassen. Dummerweise steht das im Widerspruch zu unseren sonstigen Vorgehensweisen, die wir im Alltag gewohnt sind.

Wir Frauen sind heute viel zu oft auch „Macher“, müssen „unseren Mann stehen“. Das sind alles aktive Eigenschaften. Im Arbeitsleben gefragt sind Eigenschaften wie:

Willensstärke, Durchsetzungskraft und Zielstrebigkeit.
Aber was sich im Berufsalltag bewährt, hat hier in Bezug auf die Kinderwunschzeit nichts verloren, bzw. hilft es uns nicht weiter. Denn auch mit allen Mitteln der Schulmedizin oder Naturheilkunde kann man eine Empfängnis nicht erzwingen – der Körper und die Seele müssen Ja sagen zum Kind.



Planung ist alles

Wir planen unser Leben durch: Karriere, Ehe, Freizeit, Verhütung - alles durchorganisiert.
Irgendwann ist dann in unserer Planung der richtige Zeitpunkt für ein Kind gekommen – meinen wir.
Und genau hier stoßen wir dann an unsere Grenzen –
Der Kinderwunsch entzieht sich der Planung! Die Schwangerschaft stellt sich einfach nicht ein, und wir hadern mit unserem Körper und suchen Hilfe bei den Ärzten, ein paar Hormone werden es schon richten, dass unser Körper wieder „funktioniert“. So die Denkweise vieler Frauen.

Dass Sie sich für diesen Newsletter angemeldet haben und sich für naturheilkundliche Methoden interessieren, die den Kinderwunsch unterstützen, zeigt mir, dass Sie hier schon anders denken, der Natur nicht ins Handwerk pfuschen wollen, sondern sie auf sanfte Weise unterstützen möchten.



Ängste in der Kinderwunschzeit

Viele von Ihnen, vor allem diejenigen, die schon lange Zeit den Kinderwunsch hegen, tragen viele Ängste in sich.
Setzen Sie sich einmal hin und nehmen Sie sich die Zeit diese aufzuschreiben. Bitte ein großes Din A4 Blatt nehmen!

Häufig geäußerte Ängste sind z.B.:

Ich habe jeden Monat vor der Blutung Angst
was wenn es gar nicht klappt mit dem Kinderwunsch, wenn wir alleine bleiben?
Im Alter allein zu sein
wird mein Mann mich verlassen, wenn ich ihm keine Kinder schenken kann?
Ohne Kind bin ich keine vollwertige Frau
Andere könnten mich für karrieresüchtig halten oder kinderfeindlich
Und noch viele Ängste mehr
Was sind Ihre Ängste? Schreiben Sie Ihre Ängste auf und sehen Sie sich Ihre Angst-Sammlung an!





Die Bilder des Unterbewusstseins

Mein Mann Frank Schmitz (Heilpraktiker für Psychotherapie HPG) arbeitet mit Methoden der Tiefenpsychologie, Hypnosetherapie usw. Hier wird sehr oft deutlich wie unsere Ängste uns unter Umständen stark blockieren können. Unser Unterbewusstsein denkt nämlich in Bildern.
Dumm ist nur: es gibt im Unterbewusstsein keine Negation, kein Nein. Wenn Sie also denken „ich habe Angst im Alter kinderlos zu sein“, dann haben Sie ein Bild im Kopf, wie Sie als 65-Jährige alleine am Küchentisch sitzen (oder so ähnlich). Und genau das ist das Bild, das sich in Ihrem Unterbewusstsein festsetzt und wie ein Befehl wirkt! Unsere Gedanken formen unserer Wirklichkeit!

Haben Sie sich schon auch mal etwas Positives gewünscht, sich in allen Einzelheiten ausgemalt? Sie haben sich eine bestimmte Wohnung gewünscht, in genau der und der Gegend, so und so viele Zimmer – und genau diese gefunden! Oder sie waren auf der Suche nach einer Lehrstelle / einem Job, haben sich genau vorgestellt was Sie erreichen wollen, im Job, im Studium usw. – und haben genau das geschafft.

Hier wirkt die positive Kraft Ihrer Bilder – wenn Sie etwas wirklich wollen und ein Ziel haben, werden Sie es – in den meisten Fällen, und wenn es realistisch ist – erreichen.



Nutzen Sie die Kraft Ihrer inneren Bilder!

Haben Sie den Mut, positive Bilder Ihres Kinderwunsches vor Ihrem geistigen Auge entstehen zu lassen!
Ja, ich sage bewusst – haben Sie Mut dazu. Ich weiß genau, wie schwierig es ist, jeden Monat wieder zu hoffen, sich vorzustellen wie der Schwangerschaftstest sich diesmal verfärbt – und doch wieder enttäuscht zu werden. Schnell stellt sich dann die Resignation ein – es hilft ja eh alles nix, und die Wut und Trauer nimmt überhand.
Lassen Sie diese negativen Gefühle nicht die Überhand gewinnen!



Sie werden ein Kind haben – Sie wissen nur nicht wann

Stellen Sie sich vor, eine gute Fee kommt und versichert Ihnen, Sie werden in genau 5 oder z.B. 10 Monaten schwanger werden. Sie wissen das mit absoluter Sicherheit – was würden Sie dann tun?

Genau – Sie würden sich schon jetzt darauf freuen. Sie würden die noch verbleibenden Monate nutzen, um noch einen Abenteuerurlaub zu machen oder eine Fernreise. Oder schon mal die größere Wohnung suchen in der das Kind auch Platz hat. Sie würden gar keine Zweifel hegen – Sie wissen ja ganz sicher, Sie werden in 5 Monaten schwanger sein und ein Kind bekommen.
Sie stellen sich schon vor, wie es sein wird, wenn das Kind sich einnistet und in Ihrem Bauch heranwächst. Sie werden mit ihm sprechen, die Hand auf den Bauch legen und es in dieser Welt willkommen heißen.
Machen sie die Augen zu für ein paar Minuten und stellen Sie sich dieses Bild vor!

Denn genau diese Einstellung brauchen Sie in der Kinderwunschzeit!



Geschehen lassen – empfangen

Ängste und Zweifel und Mutlosigkeit haben eine verheerende Wirkung – auf unseren Körper und unsere Seele. Wir haben kein Vertrauen mehr in unseren Körper – er funktioniert nicht so wie wir das möchten, unser gesamtes Lebenskonzept gerät aus den Fugen.

Ängste manifestieren sich auch immer körperlich – stellen Sie sich Ihre schlimmste Angst vor, und hören Sie dann in Ihren Körper hinein. Wie fühlt er sich an? Verkrampft? Kalt? Irgendwo eine Spannung fühlbar? Spüren Sie hin, und lösen Sie die Verspannungen bewusst auf.
Wie kommen wir wieder dahin, unserem Körper zu vertrauen? Nichts ist so natürlich wie sich fortzupflanzen – sollte man doch meinen.

Arbeiten Sie mit dem Bild der Fee, wie oben – stellen Sie sich alles bildlich vor, so gut Sie können. Verankern Sie dieses gute Gefühl in Ihrem Körper, und kommen sie öfter dahin zurück.

www.kinderwunsch-infos.de
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Sehr sinnvoll!!!
Guten morgen und vielen Dank. War sehr interressant... Und informativ
Hasi30926
Hasi30926 | 03.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Info
29.06.2012 | 18 Antworten
An alle die sich ein Kind wünschen
14.06.2011 | 10 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading