Finanziell

DiniS
DiniS
12.02.2008 | 13 Antworten
Hallo Mädels,

ich habe mal eine Frage:
Wie läuft das finanziell so bei euch?
Mein Mann und ich hätten gerne ein Baby und wir probieren es auch, bisher hat es aber noch nicht funktioniert. Letzte Woche meinte er wie aus dem nichts zu mir, dass er Angst hat, dass er unserem Kind mal nichts bieten kann, weil er als Alleinverdiener dann nicht das große Geld heim bringt und ich dann ja erstmal ausfallen würde. Wir haben auch beide noch einen Kredit laufen für unsere Autos, die wir brauchen, um auf die Arbeit zu kommen.
Das geht mir alles nicht mehr aus dem Kopf und ich habe echt Angst, dass er jetzt das Thema Baby für uns streicht, zumindestens die nächsten Jahre und das, obwohl wir uns das beide so sehr wünschen!
Wie bekommt ihr das denn alles so gebacken?
Irgendeinen Tip für mich? Zumal er auch sagen wir mal ein wenig "abweisend" in den letzten Tagen war ..
ICh weiß einfach nicht mehr weiter..
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
mit dem
Verdienst würd ich mir wirklich keine Gedanken machen, sicherlich könnt ihr damit nicht sonstwas machen aber für ein Kind dürfte das wohl locker reichen :-) Da gibt es bestimmt Eltern, die sehr viel weniger haben...
tinchen2404
tinchen2404 | 12.02.2008
12 Antwort
beim Einkaufen
musst du ohnehin immer mal Nein sagen - ob es nun am Geld liegt oder nicht! Viel wichtiger ist es, dem Kleinen ein liebevolles Zuhause zu bieten. Bei uns ist es auch knapp mit dem Geld - rutschen regelmäßig in den Dispokredit ... :o( Mein Mann wollte deswegen auch jahrelang kein Kind mehr - bis ich ihn überreden konnte ;o) Ich find es echt traurig, wenn es am Geld scheitert! Zumal es wirklich keine Begründung ist. Wenn man ein Kind von Anfang an zur Sparsamkeit erzieht, kann das auch nicht schaden!
MamiSteffi
MamiSteffi | 12.02.2008
11 Antwort
so sind die
Männer... aber so ist das Leben nun mal, was wird aus einem Kind, das alles bekommt was es möchte? Ich sage oft genug das es etwas nicht gibt und das nicht nur des Geldes wegen... meiner freut sich auch über nen Joghurt, den er beim Einkaufen bekommt. Männer sind Realisten, meiner fing auch an mit Klimawandel usw... aber ich denke, wer ein Kind möchte, ist später total unglücklich, das er keines hat, nur weil er dachte ihm vielleicht bestimmte Sachen nicht kaufen zu können. Was ich damit sagen möchte, wenn er sich wirklich ein Kind wünscht, ist das nur sone Phase. Wie gesagt, hatte meiner auch Gelegentlich....
tinchen2404
tinchen2404 | 12.02.2008
10 Antwort
Also...
wir haben beide ca. 1200 Euro netto im Monat. Davon bleiben am Ende 800 Euro übrig für Lebensmittel, Kleidung, benzin ect. Und für zwei ist das schon viel geld. Er hat einfach Angst, dass wir dadurch in die Schuldenfalle geraten... Ich glaube, ich werde da in Ruhe heute abend noch mal mit ihmn sprechen! DANKE für eure aufmunternden Worte :-)
DiniS
DiniS | 12.02.2008
9 Antwort
Antworten
Das was ihr da schreibt, das waren auch meine Gedanken! Ich meine, zur Zeit haben wir zu zweit mit einer katze 800 Euro im Monat zum Leben. Klar, wir haben eine weitere Strecke zu fahren auf die Arbeit, zwei Autos ect. Aber es klappt. Würde für einen kleinen Engel echt alles tun, das habe ich ihm auch gesagt. Beim bieten geht es ihm darum, dass er nicht beim einkaufen sagen will: das bekommst du heut nicht, das ist leider finanziell nicht möglich... Das will er sich ersparen! Aber auch ich glaube fest daran, dass wir das schaffen könnten! Jetzt muss ich ihn nur überzeugen... Danke für eure Antworten!
DiniS
DiniS | 12.02.2008
8 Antwort
Hallöchen
Ich weiß ja nicht wieviel ihr beiden verdient aber mit elterngeld und Kindergeld müsstest du doch im end effekt fast das gleiche haben wie jetzt, oder!? Hast du schonmal gerechnet? Ich habe meinen großen vor fünf Jahren bekommen, da war ich allein Erziehend und in der Ausbildung, gefehlt hat es ihm trotzdem an nichts. Ihr könnt auch Erstausstattung uvm. beantragen, wenn ihr sehr wenig Geld habt. Mein Mann hatte das auch mal und jetzt bekommen wir unser erstes gemeinsames Kind und er freut sich...
tinchen2404
tinchen2404 | 12.02.2008
7 Antwort
Mach Dir nicht so viele
Gedanken, wir zahlen auch noch für unsere Wohnung, Du bekommst doch im 1. Jahr Elterngeld, dann kannst Du doch vielleicht an den Wochenenden arbeiten gehen.Es gibt immer eine Lösung. Viel Glück.
AngiLangstrumpf
AngiLangstrumpf | 12.02.2008
6 Antwort
Hm...
daran habe ich ja auch schon gedacht und wir haben uns ja auch darüber unterhalten. Ich weiß nicht, er hat voll die Panik auf einmal. Ich verstehe ich manchmal echt nicht...
DiniS
DiniS | 12.02.2008
5 Antwort
Finanzen
leidiges Thema. Mein Mann ist auch Alleinverdiener. Bis Dezember hatten wir noch die 300€ Erziehungsgeld. Die sind jetzt weg und da man ja laufende Kosten hat und das nicht zuwenig gehe ich seit ende des letzten Jahres auf 400€ arbeiten. Abends wenn mein Mann kommt. Ist sehr stressig aber nicht anders zu machen. Uns bleiben wenn alles abbezahlt ist noch etwa 500 € zum Leben. Und jetzt haben wir noch ne menge anwaltskosten zu bezahlen und dann wird es echt knapp. Aber wir haben schon mit weniger leben müssen. Es klappt schon. Nur ein zweites Kind kommt für uns mom. nicht in Frage. Man muß schon rechnen Kinder kosten halt geld.
Larasophie06
Larasophie06 | 12.02.2008
4 Antwort
hmmmmmmmm
mein baby ist nicht besonders teuer meinerseits... bis jetzt. wir kaufn jede woche eine nahrungspackung und eine pakung windeln. also 20 euro circa wöchentlich. klamotten etc natürlich, aber gebraucht findest auch tolle sachen... und elterngeld und kindergeld bekommst ja auch?? schau mal wir sind beide in der ausbildung und schaffen es, klappt bei uns super...
Miss_glamour
Miss_glamour | 12.02.2008
3 Antwort
Hallo DiniS
ich glaube den absolut 1000%ig passenden Zeitpunkt für ein Baby gibt es nicht. Und klar, jeder hat anfangs Angst. Aber ich habe gesehen, dass es wunderbar funktioniert. Allerdings bin ich der Alleinverdiener. Und es ist ja auch Auslegungssache, was Bieten bedeutet. Bedeutet es 2 x im Jahr große Reise? Natürlich muss man sich einschränken in vielen Dingen, aber es ist einfach großartig.
Tine118
Tine118 | 12.02.2008
2 Antwort
Keine Angst,
es gibt doch noch Elterngeld und Kindergeld!!!
CindyJane
CindyJane | 12.02.2008
1 Antwort
also...
...ich kann mich finanziell nicht beklagen, mein mann verdient schon lange sehr gut... aber ich denke, davon sollte mans nicht abhängig machen, vieleicht muss man in einigen dingen dann zurückstecken, dafür bekommt man ja was schönes... lg. bine
bineafrika
bineafrika | 12.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Finanzielle Absicherung nach Elterngeld
05.03.2010 | 5 Antworten
finanzielle unterstützung
16.02.2010 | 6 Antworten
Finanzielle Hilfen
12.02.2010 | 25 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: