Impfung gegen Windpocken

tinkerbell
tinkerbell
11.01.2008 | 11 Antworten
Ich habe echt lange überlegt ob oder ob nicht..
Aber habe nun heute doch meine kleine dagegen impfen lassen..

Meine Maus schreit schon immer gleich, wenn sie die Ärztin nur sieht .. machen eure das auch?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@tinkerbell
Natürlich habe ich überlegt...aber generell zum Impfen! Ich bin der Meinung wenn ich meinem Kind durch Impfen eine Krankheit ersparen kann dann tue ich es! Und ich bin der Meinung wenn jeder impft sind diese Krankheiten irgentwann gar kein Thema mehr! Trotzdem ist es jedem natürlich selbst überlassen! :-)) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.01.2008
10 Antwort
meine liebste solo-mami
vielen dank für die aufklärung, aber ich habe heute früh zugehört....*kicher* nne, mal spass beiseite.... ich habe mich ja vorher informiert
tinkerbell
tinkerbell | 11.01.2008
9 Antwort
Impfung gegen Windpocken ist kein Garant !!!
Ich habs auch machen lassen. Bedenkt aber: eine Impfung ist kein Garant ... innerhalb der ersten 24 Stunden können leichte Symptome von Windpocken auftreten - also nicht wundern ... Wenn diese reaktion ausbleibt, dann kann es später auftreten, wenn das Kind mit Erkrankten zusammen kommt, jedoch bricht die Krankheit dann nur in sehr abgeschwächter Form auf ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.01.2008
8 Antwort
Maxi.....
generell finde ich impfen auch sehr wichtig.... aber ob alle unbedingt notwenig sind, das überleg ich mir vorher schon
tinkerbell
tinkerbell | 11.01.2008
7 Antwort
Ich habe gar nicht überlegt
da ich Impfen für notwendig halte! Mein Engel steckt das immer ohne Weinen weg! Auch keine Nebenwirkungen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.01.2008
6 Antwort
Yvonne
das ist doch schön.... neibe schnecke die krallt sich immer richtig fest an mir, und weint dann so... da blutet mir mein Mutterherz
tinkerbell
tinkerbell | 11.01.2008
5 Antwort
Das hatte ich noch nie
mit meinem kleinen der hat nur etwas gemeckert beim ersten mal dann hat er wohl bei den nächsten Impfungen etwas geweint aber da er richtig gebrüllt hat hatte ich noch nie im Gegenteil letztens musste er ein Röntgenbild von seiner Lunge machen lassen - Er war das erste Kind was da hin kam und das hat mit sich machen lassen ohne zu weinen.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 11.01.2008
4 Antwort
das war
eine extra Impfung....
tinkerbell
tinkerbell | 11.01.2008
3 Antwort
war das bei der mumps masern röteln mit dabei oder eine extra impfung?
???????????
schnullerbacke2
schnullerbacke2 | 11.01.2008
2 Antwort
Impfen..
Ich habe meine tochter immer auf die Impfung vorbereitet. Ich habe Ihr immer vorher schon bescheid gesgt das Sie heute geimpft wird. Und ich habe Ihr gesagt das Sie geimpft wird damit sie nicht Krank wird. Und wir haben immer ein Termin nach den Impfungen gehabt wo sie einfach nur Untersucht wurde. Damit sie keine Angst vor dem KA bekommt. Laura ist jetzt 2 Jahre und 8 Monate und geht gern zum Kinderarzt.!! LG LLN28
LLN28
LLN28 | 11.01.2008
1 Antwort
Meine hatte
das auch. Aber ich muss sagen, im letzten Jahr hat es sich gebessert. Sie wird allerdings im April auch schon fünf. Sie hat immer ein riesiges Theater gemacht. Gerade beim impfen war es extrem. Inzwischen hat sie sich aber auch an ihren Arzt gewöhnt und ich glaube sie will ihrem kleinen Bruder auch zeigen das er keine Angst haben muß.
mamy0306
mamy0306 | 11.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen gegen Windpocken
25.01.2012 | 20 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung
10.09.2011 | 4 Antworten
windpocken trotz impfung?
06.08.2011 | 7 Antworten

In den Fragen suchen