Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » rotaviren nochmal

rotaviren nochmal

DeRi123
hab die frage heute schon einmal gestellt aber keine antwort bekommen. vielleicht kann mir ja jetzt jemand weiter helfen.
mein sohn (6woche) wurde vor 4 tagen gegen rotaviren geimpft. seit dem "erbricht" er sich öfters. also weniger erbrechen, eher so ein spucken. hab mit einer angehenden krankenschwester darüber gesprochen und die meinte das ist völlig normal, ebenso wie bauchschmerzen. beunruhigen tut es mich aber trotzdem. was hab ihr damit für erfahrungen gemacht?
danke für eure antworten!
lg
von DeRi123 am 10.02.2008 17:23h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
DeRi123
......
die kinderärztin hat mir gleich nach der impfung erklärt dass er gewisse "krankheitserscheinungen" zeigen kann bis die viren wieder ausgeschieden werden weil es ja eine lebendimpfung ist. mich würde einfach nur interessieren welche erfahrungen andere mamas damit gemacht haben und wie lange das dauern kann
von DeRi123 am 10.02.2008 17:31h

3
piccolina
*******
wenn er soviel spuckt würde ich auch mal nachfragen. ist ja für beide höchst unangenehm. andererseits reagieren kinder nicht immer gut auf impfungen. manche bekommen fieber und sind schläfrig. andere erbrechen und haben fieber... aber dass es 4 tage anhält:-/ sollte eigentlich dann dochmal weg gehen.
von piccolina am 10.02.2008 17:29h

2
deanna
Mach dir keine
Sorgen. Das Spucken ist normal und Baby haben öfters mal Bauchweh . Das hat nichts mehr mit der Impfung zu tun. LG
von deanna am 10.02.2008 17:28h

1
stephi
.........
sorry kann dir dazu nicht viel sagen. Kenne das nicht. Nix gegen deine Krankenschwester aber ich würde an deiner Stelle zum Kinderarzt gehen und fragen ob du da was gegen machen kannst, weil deinem Würmchen gefällt das bestimmt auch nicht
von stephi am 10.02.2008 17:27h


Ähnliche Fragen


Rotaviren Impfung
06.09.2011 | 18 Antworten

Rotaviren impfung?
31.03.2011 | 7 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter