Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Wer hat Tipps gegen Milchschorf und wie lange dauert es in der Regel bis es wieder we .

Wer hat Tipps gegen Milchschorf und wie lange dauert es in der Regel bis es wieder weg ist?

tine2278
Mein Sohn hat vor allem auf dem Kopf, aber mittlerweile auch auf der Stirn Milchschorf. Das meinte jedenfalls eine Hebamme.Die Schüppchen sind gelblich und kommen leider immer wieder.Ich öle die Kopfhaut ein, kämme anschliessend die schuppen mit einem Nissenkamm raus und behandle danach die Kopfhaut mit schwarzem Tee.( lt. der Hebamme gut wegen der Gerbstoffe im Tee)
Hat irgendjemand noch einen Tipp für mich? Diese Dinger sind echt lästig und mein Sohn kratzt sich auch an den Stellen.
von tine2278 am 22.06.2007 12:00h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Windelwinnie
nach dem Baden sanft wegbürsten
Wir haben ne Weile damit zu tun gehabt, aber man kann den Milchschorf eugentlich mit einer Babybürste ganz gut wegbürsten wenn er eingeweicht ist. Ich hab beim Baden immer nen waschlappen draudf gelegt, dass es gut einweichen kann und danach den Schorf abgebürstet.Kannst es aber auch mit homöopatischen Globulis versuchen, begleitend.
von Windelwinnie am 05.07.2007 07:35h

10
mamamone86
milchschorf
hi tine meine tochter ist nun 1, 5jahre alt und hat es immer noch war mit ihr beim hautarzt weil mir gesagt wurde das milchschorf über längere zeit neurodermitis werden kann der hautarzt hat es mir bestätigt also wenn es mit all den mitteln nicht geht dann mal zum hautarzt gehen und nachfragen
von mamamone86 am 27.06.2007 10:31h

9
Tamima
schorf
also ein super Tipp von unserem damaligen Kinderarzt ist das man einfach eine Spielkarte nimmt und damit in kreisenden bewegungen leicht über den Kopf fährt...geht super mit der methode ab und habe ich erst heute bei meinem Sohn gemacht ;) weil eh etwas abging, tut ihenen auch nicht weh mein kleiner hat dabei super zufrieden gelacht...ansonsten babyöl und babybürste obwohl das bei mir nicht so gut funktioniert hat.
von Tamima am 25.06.2007 02:21h

8
Mam35
Milchschorf
Guten Morgen Tine Dieses Problem hatte ich auch.Als ich beim KInderarzt war und ihm das zeigte, meinte der es könnte auch an dem Milchbrei liegen.Meine Tochter hatte die MIlch von Hipp nicht vertragen, denn als ich auf Milupa umstellte und den Schorf mit den bekannten Hausmittelchen versorgte, ging es sehr schnell weg.Frag den Arzt doch mal nach dieser Möglichkeit. Liebe Grüße Nicole
von Mam35 am 24.06.2007 09:16h

7
rasselbande
Milchschorf
Meine Töchter haben beide als Babys sehr viel mit Milchschof zutun gehabt. Am besten Babyöl verwenden und über Nacht einziehen lassen dann erst mit dem nissenkamm auskämmen. wenn du Glück hast geht es schnell weg aber es kann auch passieren das er immer schon mal wieder kommt meine 13 jährige hat es immer wieder einmal aber es ist mit den Jahren immer weniger geworden.
von rasselbande am 22.06.2007 22:41h

6
baby-2006
milchschorf
ich hab auch immer babyöl genommen und dann ausgekämmt ganz langsam und immer geschaut das es nicht austrocknet sondern immer ein bisschen freut bleibt
von baby-2006 am 22.06.2007 21:45h

5
Ebby07
milchschorf
hi, als mein kleiner milchschorf bekam hab ich ihm die haare ein zwei mal mit ganz mildem antishuppen shampoo gewaschen und ihn anschl. gekämmt danach musste ich nix mehr machen. vorher hatte ich natürlich auch versucht zu ölen usw. aber nix half ausser dem shampoo er hatte danach auch keine roten flecken oder sonst was LG
von Ebby07 am 22.06.2007 21:37h

4
tine2278
Milchschorf
Hallo Ihrs, vielen Dank für die Tipps. Habe allerdings gelesen, dass Milchschorf wohl nässt und es eher kleine weiße Schüppchen sind.Bei meinem Sohn sind es eher gelblichere, dickere Schuppen. Laut Literatur spricht dies eher für Gneis.Werde das Öl auf jeden Fall weitermachen und meinen Termin beim Doc abwarten.
von tine2278 am 22.06.2007 19:02h

3
NICOLE78
milchschorf
ja babyöl hab ich auch genommen. vorher gebadet. und dann vorsichtig raus gekämmt.
von NICOLE78 am 22.06.2007 17:51h

2
Gänseblümchen
Milchschorf
Jasmin hatte das auch ne Zeit, wichtig ist, wenn du Öl rauftust, mach ein Ölhauberl, dann lass es die ganze Nacht oben und am Nächsten Tag er auskämmen, und das machst du mal so lang, bis ziemlich viel weg ist! Bei Jasmin wurde es im Kinderspital gemacht und es war nach einem Tag fast komplett weg! alles gute!
von Gänseblümchen am 22.06.2007 16:50h

1
Sarah82
Milchschorf!
Hallo tine! Mein Sohn hatte das auch und so etwa 4 Monate lang. Das war auch viel, vorallem auf dem Kopf. Aber das ist ganz normal, manche bekommen es und manche die haben es nicht. Also es gibt nicht wirklich was dafür. Mir wurde auch ein Öl verschrieben für ihn auf den Kopf. Das gibt es schon über 50 Jahre aber bringen tut es irgendwie nicht. Dann hab ich auf meine Mutter gehört, sie sagte. Sie hätte bei uns ganz normalen Sonnenblumenöl drauf getan und eingerieben und das paar mal am Tag. Mein Sohn hat so gut wie nichts mehr auf dem Kopf. Aber wenn dein Sohn dich an den Stellen juckt, dann geh lieber zum Arzt. Das dürfte normal nicht sein. Wo ich zum Doc gegangen bin um mir was für den Schorf zu verschreiben lassen. Hat er direkt gefragt ob er sich daran juckt, das könnte dann was anderes sein. Also lieber dem Arzt zeigen. Gruß Sarah
von Sarah82 am 22.06.2007 12:15h


Ähnliche Fragen


wie lange dauert eine ausscharbung?
06.01.2012 | 8 Antworten


Wie lange dauert die Bearbeitung?
30.11.2010 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter