Hirnhautentzündung

AlexaStuttgart
AlexaStuttgart
24.06.2008 | 6 Antworten
Hallo! Der Sohn einer Freundin (4 Jahre) ist im Krankenhaus, da er eine Hirnhautentzündung hat.
Ich habe ein kleines Baby (6 Monate) und habe nun die Frage, ob eine Hirnhautentzündung ansteckend ist. Will bei einem eventuellen Besuch nichts riskieren. Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ansteckung besteht bei einer Bakt. Hirnhautentzündung.
Aber gehe auch nicht hin mit deiner kleinen wenn es eine Virusbedingte ist. Denn sie ist ja noch sehr klein. Und hat noch nicht so ein gutes Immunsystem.
Shiva28
Shiva28 | 24.06.2008
5 Antwort
ok danke
dann geh ich mal lieber nicht... danke
AlexaStuttgart
AlexaStuttgart | 24.06.2008
4 Antwort
Ansteckung
Habe diese Beschreibung im Netz gefunden: Alle Meningitisformen sind Infektionskrankheiten. Ein erster Erkrankungsgipfel betrifft das Kindesalter, eine Infektion kommt jedoch in jedem Lebensalter vor. Von Bedeutung sind vor allem die gefährlichen bakteriellen Meningitisformen. In der Regel erfolgt die Ansteckung in Form einer Tröpfcheninfektion, d.h. ein Erkrankter oder Keimträger stößt Keime beim Ausatmen oder Husten aus, die von anderen Personen eingeatmet werden. Die meisten Meningitis-Erreger kommen auch bei gesunden Personen im Mundspeichel vor. Nach der Übertragung auf eine andere Person kann diese ebenfalls zum Keimträger werden, d.h. klinisch gesund bleiben, oder aber an der Krankheit erkranken. Jeder Erkrankte besitzt mehr Krankheitserreger im Körper als ein einfacher Keimträger und stellt somit eine Gefahr für die rasche Ausbreitung der Infektion in seiner Umgebung dar. Immer wieder sind auf diese Weise kleine oder größere Epidemien entstanden. Dies wird heute in der Regel durch eine rasche und wirksame Prophylaxe verhindert. Ein Ansteckungsrisiko besteht bei einer Tröpfcheninfektion besonders für die Personen, die sich längere Zeit in direkten Kontakt mit Erkrankten aufgehalten haben. Sie werden als Kontaktpersonen bezeichnet und bei den Prophylaktischen Maßnahmen besonders berücksichtigt. Also ich würde es sein lassen ins Krankenhaus zu gehen mit Baby. Alles gute auch für das kranke Kinde
jenny78
jenny78 | 24.06.2008
3 Antwort
*****
Hirnhautsenzündung ist ansteckend, da es sich um eine bakterielle Infektion handelt. Solltest nicht hingehen.
Dino-HB
Dino-HB | 24.06.2008
2 Antwort
Lass dein Baby zuhause
wenn sie eine bakt. Meningistis hat ist das sehr ansteckend.
sisimania
sisimania | 24.06.2008
1 Antwort
Ich bin mir nicht sicher,
aber ich glaube es gibt zwei Arten eine ansteckende und eine die nicht ansteckend ist.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 24.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hirnhautentzündung
23.03.2011 | 6 Antworten
Hirnhautentzündung
04.01.2009 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen