Mutterkind KUR + Gesundheit

Chrissy20
Chrissy20
06.09.2011 | 9 Antworten
hallo mamis

Ich bin jetzt zum zweiten mal schwanger (34SSW)
Da ich und mein Mann beschlossen haben gleich noch mal ein baby bekommen. Hatte ich wenig zeit zum Abnehmen.
In dieser Schwangerschaft hab ich viel mehr probleme als in der letzten.
Ich kann zum beispiel nichts Essen ohne das ich magenschmerzen bekomme, morgendlich übelkeit sind bei mir immer noch da und in letzterzeit brechen immer kleine stückchen von meinen Zähnen ab oder ich hab totale krampffüße, meine hüfte hat sich auch verschoben und hab dadurch Rücken schmerzen oder kann manchmal nicht mehr stehen aber das ist ja alles normal sagt meine Arzt.
Ich hatte keine ahnung das es eine Mutterkindkur gibt, aber da ich jetzt schon fast am ende meiner Schwangerschaft bin lohnt sich das nicht mehr in eine kur zu gehn.
hat das schon mal einer gemacht und wie lange dauert bis der antrag durch ist?.
Ich würd dann auch beide kleinen mitnehmen da mein Mann ja Arbeiten muss.
Würde gern wissen wie es euch in der 2Schwangerschaft ging oder wer schon mal in so einer Mutterkindkur war wie es dort ist.
Vielen dank

Lg Chrissy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
..
Also mit säugling ne mutterkind kur zu machen ist eher unssinnig weil wenn du behandlungen hast kann unter umständen keiner die kleine nehmen! da würd ich warten bis sie mind. 1 jahr ist!! Und wie lang das dauert ist unertschiedlich! mein meiner mutter und mir wurde es damals sofort bewilligt mittlerweile wird meist das erste mal abgelent!
linda1986
linda1986 | 07.09.2011
8 Antwort
@taunusmaedel
da gebe ich dir recht...urlaub ists keiner...obwohl ich es noch super getroffen habe...teilweise hatte ich gar nichts am tage und einfach nur frei und die kids im dem kiga:-) aber generell gilt...es sind viele termine/anwendungen zu machen...und wie schon erwähnt die zuzahlung von 230€ ist nicht zu vergessen die kur war ein erfolg...ich möchte in 3 jahren wieder eine machen ach ja thema vorsorge...ich habe diese beschwerden/schäden von geburt an...also VORSORGE wars bei mir nicht :-) auch meine chronische bronchitis war schon da...trotzdem wurde eine mu-ki-kur draus :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.09.2011
7 Antwort
@taunusmaedel
Die meisten Frauen waren der Überzeugung, dass es sich um einen Urlaub auf Krankenschein handelt...dass das nicht so ist das weiss ich selber. Es gab mal eine Zeit lang viele Mütter, die deshalb eine MKK in Anspruch genommen haben.. Tja, die Docs haben es wohl alle übertrieben und deshalb wurde da ein Riegel vorgeschoben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2011
6 Antwort
@HelenaundEric
zumal eine MKK KEIN wirklicher Urlaub ist ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.09.2011
5 Antwort
@Maxi2506
Du warst in wiek/rügen oder? Ja, bei der AOK ist sowas sogar kombiniert möglich... aber normalerweise ist ne MKK nur eine VORSORGE-Kur... , dass Hüfte verschoben ist, dann ist das keine Vorsorge mehr, weil Schaden schon feststeht... dann ist es eine Reha...
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.09.2011
4 Antwort
???
Hört sich für mich nach ganz normalen SS-Beschwerden an... Warum dann eine Mutter-Kind-Kur? Wegen so etwas bewilligt dir niemand eine Kur. Nach der Schwangerschaft arbeitest du an dir selber ...und dann wird das schon. Die Zeiten, wo sich Mütter Urlaub auf Krankenschein sich geben lassen konnten sind vorbei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2011
3 Antwort
@taunusmaedel
das stimmt nicht ganz...ich war hauptsächlich wegen starken rücken bzw hüftsschmerzen dort...begleitend war noch eine chronische bronchitis dabei :-) ich war bei einer mu-ki-kur...nicht in einer reha :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.09.2011
2 Antwort
....
Ich will dir nicht die Hoffnungen nehmen... aber was erwartest du dir von ner Kur? Im letzten Drittel der Schwangerschaft nimmt glaube ich nur noch ein Kurhaus generell jemanden auf. Aber ich denke in deiner SSW eh nicht mehr . Dann nehmen die meisten Kurhäuser Begleitkinder erst ab einem Jahr . Und wg. deiner körperlichen Beschwerden bekommst du eh keine Kur - da wäre eine Reha erforderlich... und die ist ohne Kinder... bei sowas bekäme man dann für daheim ne Haushaltshilfe... Wenn du außer den körperlichen Beschwerden, die man in ner SSw eh mehr oder weniger hat, sonst keine Beschwerden hast wird es schwer werden im nächsten Jahr ne Kur genehmigt zu bekommen...
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.09.2011
1 Antwort
ich hatte unkomplizierte ss
nur bei meiner 2 . hatte ich vorzeitighe when und schmerzen ich war in einer mu-ki-kur ende letzten jahres...es kann von antragstellen bis fahrt gute 6 monate vergehen und eine betreuung gibt es meist auch erst ab 12 monate bei der kur...bis dahin nur solange du anwendungen hast sonst hast du das kind :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.09.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kur Müttergenesungswerk
22.08.2012 | 1 Antwort
landkartenzunge
20.08.2012 | 2 Antworten
ct schädlich?
30.07.2012 | 11 Antworten
kreislaufprobleme?
23.06.2012 | 2 Antworten
nagelbettenzündung
18.06.2012 | 3 Antworten
Was ist nur mit mir los? :(
17.04.2012 | 4 Antworten
Mutter-Kindkur?
20.10.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading