GLEICHGEWICHTSSTÖRUNGEN IN DER SCHWANGERSCHAFT

tuana
tuana
10.07.2008 | 5 Antworten
ist jemand da der das auch hat und von was kommt das überhaupt hat das auch was mit dem kreislauf zu tun?
BIN UM JEDE ANTWORT DANKBAR
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ich hatte Gleichgewichtsstörungen....
nach der Entbindung meiner Zwillinge.Konnte überhaupt nicht mehr geradeaus gehen.Sah aus , als wenn ich "getankt"hätte.Habe gedacht das sich das wieder legt, aber war einige Monate später mal zum HNO-Arzt und der meinte wohl , das ich durch die Geburt einen Hörsturz hatte.Gab Tabletten dagegen.Aber wie geschrieben, erst nach der Entbindung und nicht während der SS.Hast Du deinen FA schon darauf angesprochen?
Kugli
Kugli | 10.07.2008
4 Antwort
..............
anhängen sollte ich noch, bei mir wurde es nie schwindlig. Schwindlig ist es mir nur wenn ich jedesmal aufstehe, aber das ist ein anderes Thema... ;-)
leekisha
leekisha | 10.07.2008
3 Antwort
das Problem hab ich auch
wenn du damit meinst, dass dir schwindlig wird - das hängt mit dem Kreislauf zusammen und kommt meistens von zu niedrigem Blutdruck. Am besten nie ruckartig aufstehen und viel trinken. Die Gewichtsverlagerung nach vorn mit dem Bauch macht´s wahrscheinlich noch schwieriger, der Körper muss sich ja erst dran gewöhnen, dass er anders belastet wird. Wenn´s aber wirklich eine Gleichgewichtsstörung ist, dann könnte es an den Ohren liegen . Denn dort ist das Organ, welches dafür zuständig ist.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 10.07.2008
2 Antwort
ich kann
dir dazu leider nichts sagen.mir war nur sehr oft schwindelig
kevenchris511
kevenchris511 | 10.07.2008
1 Antwort
...........
sehr gut, dass du dieses Thema stellst... Ist nähmlich lustig, ich hab das auch, da watschle ich mehr noch hin und her und versuche das gelichgewicht zu halten. Manchmal flieg ich fast hin... ;-)
leekisha
leekisha | 10.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen