Kind kommt immer wieder aus dem bett

bluenightsun
bluenightsun
27.06.2012 | 5 Antworten
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll...meine kleine 2 kommt immer und immer wieder aus dem bett... heute bestimmt schon 30 mal... ich kann nicht mehr... was soll ich machen??Hat jemand tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
unser großer macht das auch oft. wenn er sehr müde ist bleibt er direkt liegen und schläft ein. wenn er aber noch nicht schlafen möchte kommt er auch bis zu 10 mal wieder raus. oder er ist ganz ausgebufft und spielt einfach möglichst leise in seinem zimmer. problem daran ist: er macht licht an und sein bruder schläft im gleichen zimmer :D aber einfach monoton geduldig wieder ins bett bringen. nach ein paar tagen/wochen/monaten oder jahren klappt es ;)
alexandersmami
alexandersmami | 28.06.2012
4 Antwort
Das kennt doch glaub echt jeder :-) Er darf das bei uns 2-3 mal machen und dann sagen wir beide er soll im Bett bleiben und wenn er nicht grad top fit ist klappt das prima. Er hatte seinen Willen und nach einem erneuten Guten Nacht Lied bleibt er dann auch meist liegen. Das ist ne Phase bleib so gut es geht entspannt dann verliert das seinen Reiz. Halte durch^^
Schluri
Schluri | 27.06.2012
3 Antwort
das kenne ich lach meiner ist drei einhalb und er weis das schlafenszeit ist ab 19uhr so dan gehts los er geht brav ins bett . dan kommt er wieder mama pipi . dan wieder bett dan kommt mama durst , dan wieder bett dan kommt er wieder er will in unser bett nach 15min kommt er doch in sein bett dan kommt er wieder mama hunger . ich werde dan schee langsam sauer . weil er das jeden tag abzieht geht bis zu 21-21:30uhr dan schläft er endlich . dan hört man nur mama sei gemein und dan hört man noch das er mit seinem bärchen redet und dan ist still . ^^
Bettina19
Bettina19 | 27.06.2012
2 Antwort
Da kann ich Solo-Mami nur zustimmen, es ist zwar anstrengend und nervig aber immer wieder zurückbringen und nicht viel tamtam machen. Ich hab anfangs noch viel erzählt von wegen "Du musst doch jetzt schlafen, wir wollen doch morgen draußen spielen, dann bist du ja ganz müde..." usw. Aber dadurch wurde er nur noch aufgekratzter und fing auch das erzählen an. Wir haben allerdings auch das Glück, dass er nicht weiß, dass man die Gitterstäbe rausmachen kann... Aber er ruft dann so lange, bis jemand kommt, zur Not schrie er halt das ganze Haus zusammen. Das Problem haben wir aber jetzt nicht mehr, nur hin und wieder ruft er noch einmal. Kopf hoch, ich wünsche dir viel Kraft dafür aber das musst du leider durchhalten...
zaubermaus84
zaubermaus84 | 27.06.2012
1 Antwort
Ohne ein Wort zu reden Madam wieder ins Bett bringen. Keine Gespräche, kein Spielen, kein großes Licht ... ausser dem Standartsatz "Gute Nacht, jetzt ist Schlafenszeit" kommt nix ... Hab ich damals bei Nele so gemacht ... nach dem 20. Mal gehste zwar aus dem Zimmer und schlägst deinen imaginären Sandsack zusammen ... aber auf Dauer hat die variante geholfen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind mit 5 Jahren wann ins Bett
04.06.2012 | 13 Antworten
kommt dass 2 kind schneller
26.07.2011 | 13 Antworten
Er kommt immer wieder aus dem bett
19.06.2011 | 14 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading