Wie viel Tee darf ein 5 Monate altes Kind trinken?

Pumukira
Pumukira
05.10.2015 | 14 Antworten
Mein Sohn ist 5 Monate alt und hat dauert Durst. Wirklich Durst kein Hunger! Milch nimmt er dann gar nicht nur Tee. Er kennt den unterschied ganz genau. Er bekommt mittags und abends Brei. Er trinkt locker dann über den Tag verteilt knapp 2 kleine Flaschen Tee. In eine Flasche gehen 160ml rein. Ich hab mal gelesen das zu viel nicht gut sein soll. Darum bin ich da sehr verunsichert. Aber er meldet sich immer wenn er Durst hat. Wenn ich ihm dann nichts gebe weil er schon viel getrunken hat, schreit er alles zusammen. Kann ich ihm bedenkenlos so viel geben wie er brauch?
Danke schon mal :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Ja ist sehr schön wenn so viel trinkt. Meine tochter hatte anfangs Schwierigkeiten mit dem Tee oder Wasser trinken. Jetzt wo sie über den Tag nur noch feses Essen sprich kekse , brei , obst usw isst trinkt sie am tag ihre 200ml wasser :). Trinken ist wichtiger als die essen
AskimBenimE
AskimBenimE | 07.10.2015
13 Antwort
Meiner hat erst mit dem dritten Brei angefangen Wasser zu trinken. Hab heut mal Fencheltee gekocht und das scheint besser zu schmecken zumindest hat er jetzt zum mittag 20ml getrunken.
Marie_90
Marie_90 | 06.10.2015
12 Antwort
Hallo. Schön das dein kleiner Engel so viel trinkt. Wenn du ihm beikost gibst dann ist es gut wenn er Trinken will. Um so mehr beikost um so mehr Trinken. So sagte es mit mein Kinderarzt. Die kleinen sollen sogar viel Trinken. Mein Blei er wenn er mal einen guten Tag hat trinkt 150ml Tee 1 kleine flasche und 150ml Saft. Ansonsten dann auch nur meine Milch. Und er bekommt 3 Volle Mahlzeiten. Also ich Sage das die kleinen viel Flüssigkeiten brauchen. Vor allem wenn sie anfangen rum zu robben, krabbeln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2015
11 Antwort
Hast du ein Glück dass er gut trinkt. Die meisten Kinder trinken zu wenig. Meiner schafft am Tag 20-30ml Wasser.
Marie_90
Marie_90 | 06.10.2015
10 Antwort
@Triskel7912 Mittags und Abends Brei - steht im Ausgangspost :) ______ Bei 2 Breimahlzeiten okay, aber dennoch erstaunlich, dass er so viel trinkt. Meiner trinkt bei 3 Mal Brei gerade 2 bis 3 ml. Aber wir sind auch noch am Üben ^^
xxWillowXx
xxWillowXx | 05.10.2015
9 Antwort
bekommt er beikost? dann find ichs ok. bekommt er noch keine beikost, würde ich es zeitiger dem arzt sagen. so heftiger durst jetzt zur kühleren jahreszeit, das kann auch krankhafte ursachen haben. diabetis zb.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2015
8 Antwort
also die 320ml am tag halten sich dann ja noch völlig im rahmen… ich würd seinen durst einfach stillen :-) kannst es ja beim nächsten kia-besuch mal ansprechen.
tate
tate | 05.10.2015
7 Antwort
Er hat tatsächlich Durst. Denn den Nucki nimmt er dann auch nicht.
Pumukira
Pumukira | 05.10.2015
6 Antwort
wie gibst du ihm den Tee ??? in der Flasche mit Nuckel zum Saugen oder mit Trinkaufsatz ??? Die Menge würde mir jetzt keine großen Sorgen bereiten ... für mich wäre nur wichtig zu wissen: will er nur saugen oder hat er tatsächlich Durscht ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.10.2015
5 Antwort
Ja klar, der Tee ist natürlich ungesüßt. Am 15. Haben wir wieder einen Termin beim Kinderarzt dann werde ich das mal ansprechen. Fencheltee trinkt er. Hab da manchmal echt angst das es zu viel sein könnte
Pumukira
Pumukira | 05.10.2015
4 Antwort
Hast du das mal dem Kinderarzt gesagt?
daesue
daesue | 05.10.2015
3 Antwort
Hey also meine Tochter hat zwar ihre Milch getrunken aber zusätzlich auch Tee Ich denke du kannst ihm unbedenklich weiter den Tee geben wenn er Durst hat natürlich sollte der Tee ungesüßt sein :)
Mandelmiri
Mandelmiri | 05.10.2015
2 Antwort
was für tee ist denn das? gesüßt oder ungesüßt?
tate
tate | 05.10.2015
1 Antwort
Solange er insgesamt am Tag dauerhaft nicht jenseits von einem Liter Flüssigkeit ist, kannst ihm ruhig Tee geben. Dadurch, dass mit der Breimahlzeit einfach auch Flüssigkeit wegfällt, hat er einfach einen Bedarf an zusätzlicher Flüssigkeit. Sei froh, ich hab eher das umgekehrte Problem, dass mein Kerlchen keinen Tee trinken mag.
StefansMami
StefansMami | 05.10.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
2 Monate altes Baby
31.01.2011 | 5 Antworten
9 monate altes baby trinkt fast nichts
28.12.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading