Wieviel soll Baby trinken?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.02.2013 | 9 Antworten
Meine Maus wird diese Woche 4 Monate, heute waren wir bei der U4. DIe Ärztin fragte wegen ihrem Trinkverhalten.
Mausi trinkt 4-5 Flaschen am Tag mit 150-200ml. Nachts schläft sie 10-12h durch.
Die Ärztin meinte 4-5 Mahlzeiten sind zu wenig und nachts sollte sie max 8h am Stück schlafen und dann wieder was trinken, das GEhirn brauche den Traubenzucker zur Entwicklung.
Problem ist, wenn ich sie nachts wecke trinkt sie nix - nicht einen Tropfen! Könte höchstens versuchen Spätabends eine zusätzliche Mahlzeit einzuführen, dann käme sie auf 5-6 Mahlzeiten.
Wie seht ihr das? Soll ich ihren eigenen Rythmus beibehalten? Was haben die Flaschenkindmamas zu berichten deren Kinder schon älter sind? Merkt ihr 'Auswirkungen' auf die Entwicklung bei frühzeitigem Durchschlafen?
Danke für eure Meinungen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Arzt wechseln! Das ist unfassbar. Ist dein Kind unterentwickelt oder wie kommt sie darauf? Meine Kinder haben von Geburt an nur 4-5 Stillmahlzeiten bekommen. Sie waren beide dick und fett davon und haben sehr früh 11 Stunden durchgeschlafen, vor allem die Jüngere. Die schlief gerade in den ersten Wochen 12 Stunden durch. Wenn das Kind schläft, dann schläft es. Tagsüber würde ich es auch wecken und nicht länger als 3 Stunden am Stück schlafen lassen, aber auch nur, damit es den Nachrhythmus reinkriegt. Ich kann dir versichern, dass meine Ärztin nie was dergleichen gesagt hat. Ich würde den Arzt wechseln. Halte das für absoluten Blödsinn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2013
8 Antwort
@Mama_von_Romy Danke, danke, danke! Werde bei Püppi alles so lassen wie sie es sich aussucht ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2013
7 Antwort
Romina schlief mit 6 Wochen durch, trank in dem Alter auch "nur" 5 Flaschen höchstens, 1erMilch und wat soll ich sagen: Ist ne gesunde, aufgeweckte und vorallem auch zeitgerecht entwickelte 4, 5jährige! Babys holen sich, was sie brauchen, beim nächsten Wachstumsschub trinkt sie mehr, dann gibbet eh bald Brei und Tee. BASTA! Manche Kias ehrlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2013
6 Antwort
Also meine Tochter wurde gestillt und hat auch Prenahrung bekommen. Als sie 3 Monate war, hat sie abends um 8 eine Stillmahlzeit und um 10 eine Flasche bekommen, meistens haben wir das zeitlich so eingehalten. Und sie hat dann erst bis morgens um 6 und so mit 4-5 Monaten bis morgens um 9 geschlafen, also von 10 Uhr abends bis 9 Uhr morgens manchmal mit Unterbrechung und manchmal ohne. Aber sie hatte definitiv auch Nächte, in denen sie 10-12 h durchgeschlafen hat. Sie ist jetzt 15 Monate und hat über die Zeit immer wieder mal durchgeschlafen und mal nicht. Mit 8 Monaten haben wir nachts nur noch Wasser gegeben. Sie hat sich sehr gut entwickelt und ich glaube, du machst alles richtig, wenn du auf sie und ihren Hunger hörst. Vielleicht kommt bald wieder ein Wachstumsschub und sie isst dir die Haare vom Kopf. Wenn du unsicher bist, frag doch mal deine Hebamme. Oder du holst dir die Meinung eines zweiten Kinderarztes ein. Vielleicht einen, der ein bisschen natürlicher orientiert ist.
oktoberbaby12
oktoberbaby12 | 12.02.2013
5 Antwort
Auf der Packung von der Hipp Milch steht das Kinder in dem Alter BIS zu 5 Mahlzeiten zu sich nehmen. Also demnach isst dein Kind genug. Außerdem fangen manche Mütter jetzt schon langsam mit dem Zufüttern an. Da fangen die Kinder auch an weniger von der Milch zu trinken. Lass dein Kind schlafen. Kinder nehmen sich in der Regel das was sie brauchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2013
4 Antwort
Man sagt im Durchschnitt 1/6 ihres Geburtsgewichtes über den Tag verteilt, also innerhalb der 24 Stunden. Lass ihr ihren Rhythmus. Wenn sie keine Anzeichen der Dehydration anzeigt ist alles in bester Ordnung :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.02.2013
3 Antwort
@gina87 @Kristin Danke euch, ich seh es nämlich genauso. Aber die Ärzte schaffen es immer einen zu verunsichern...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2013
2 Antwort
Ich denke, Dein Kind weiß schon, wann es Hunger hat. Wenn es nicht schreit, ist alles gut. Meine Tochter hat mit 4 1/2 Monaten auch von 20:00 bis 6:00 nichts getrunken. Tagsüber ist sie schon auf 6 Flaschen gekommen. Sie ist jetzt 14 Monate und die geistige Entwicklung ist normal. Die Ärzte kommen manchmal auf seltsame Ideen.
Kristen
Kristen | 12.02.2013
1 Antwort
meine fing mit 12wochen an durchzuschlafen und ich hab sie nich geweckt...ich hab sie eigentlich nie geweckt..sie hatte fix ihren ablauf mit schlafen und trinken und da konnt ich mich dann auch gut drauf einstellen tag wie nachts..war sie wach bekam sie was, schlief sie, dann ließ ich sie auch schlafen..und mit 4mon trank meine auch nich viel mehr als deine..pennte nachts ihre 12std durch und es hatte keinerlei auswirkungen auf ihre entwicklung...
gina87
gina87 | 12.02.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading