Mag unsere Kleine keine Beikost?

-Vivere-
-Vivere-
17.11.2010 | 22 Antworten
Unsere Maus ist jetzt 5 1/2 Monate alt und wir haben letzten Dienstag mit Beikost angefangen. Frühkarotte von Hipp.
Da fand sie es noch sehr komisch (was ja auch klar ist). Am zweiten Tag hat sie es regelrecht verschlungen, ebenso am dritten Tag. Am vierten Tag wollte sie nur wenig und übers wochenende ist es auch nicht mehr geworden.
Mag sie vielleicht keine Karotte mehr? Oder mag sie jetzt keine Beikost mehr?

Also ein wenig isst sie schon, sie verweigert die Beikost nicht ganz, sondern will einfach nicht ganz so viel wie am Anfang.

Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Glg Drea
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@Chaidy
ach, quatsch - ich meinte die farbe orange.... so, ist das mit dem geschreibe hier... übrigens wird ja neuerdings empfohlen, dass man in den abend-getreide-milch-brei orangensaft reinmischt, wegen der eisenaufnahme. also, wenn man ihn selber macht.
Sam78
Sam78 | 18.11.2010
21 Antwort
@Sam78
orange??? man sagt doch keine zitrusfrüchte wegen wunden po.
Chaidy
Chaidy | 17.11.2010
20 Antwort
@Sam78
Ok. Heut mittag geh ich sowieso einkaufen und dann schau ich mal, was ich der Kleinen leckeres hole. ;-)
-Vivere-
-Vivere- | 17.11.2010
19 Antwort
@-Vivere-
ich kenne mich da nicht so gut aus. bei flaschenbabys... aber trotzdem gilt. eine neue zutat pro woche. karotte schmeckt aber echt grrrr.... kürbis ist leckerer und sehr gut verträglich und orange!!!!! das mögen sie oft.
Sam78
Sam78 | 17.11.2010
18 Antwort
@Sam78
Ich habe nur die ersten 6 Wochen gestillt. Hatte dann keine Milch mehr und seitdem beommt sie die Flasche .
-Vivere-
-Vivere- | 17.11.2010
17 Antwort
@Chaidy
das ist gut so... na, dann "Guten Appetit!"
Sam78
Sam78 | 17.11.2010
16 Antwort
@Sam78
danke, aber mein sohn ist mittlerweile 10 einhalb monate und isst bei uns mit :) ich hab das auch nie so streng gehandhabt.
Chaidy
Chaidy | 17.11.2010
15 Antwort
@Chaidy
ja, weißt doch wie das ist. industrie und werbung wollen verkaufen. und ewig ist die meinung am wechseln. die kinder sollen erst mal essen als was positives erfahren. und ob gemüse oder obst... egal. da muttermilch auch supersüß ist, kann man auch banane geben. man dachte, dass sich die kinder so an süßes gewöhnen und später mehr essen. aber mal ehrlich? mögen sie weniger süßes???? man sollte nur auf den stuhlgang achten bei banane... und apfel wirklich erst ab 8.Monat, weil er gerieben stopft. ich kann nur das buch empfehlen. "Babyernährung gesund und richtig" Ist meine kleine "Bibel" und liegt imer daneben.
Sam78
Sam78 | 17.11.2010
14 Antwort
@Sam78
okay das wusste ich nicht! wir haben als babys als brieanfang geribenen apfel und banane bekommen. heute wird man doof angeschaut wenn man sagt das man das dem kind als erstes gibt.
Chaidy
Chaidy | 17.11.2010
13 Antwort
@Chaidy
wenn man noch stillt ist das ok. deswegen hab ich gefragt...dann kann es keine mangelerscheinungen geben. auch wenn das kind monatelang nur apfel isst... ich habe beratung von der la leche liga. sie sind immer auf den neuesten stand. beraten unicef und who. außerdem hat banane einer höheren nährwert als karotte. ist unreif als gemüse einzuordnen.
Sam78
Sam78 | 17.11.2010
12 Antwort
@-Vivere-
so wie dus chreibst ist es richtig. banane ist ja kein mittag essen das kannst du später zwischen durch mal geben.
Chaidy
Chaidy | 17.11.2010
11 Antwort
@Sam78
Banane??? Ähm, ok ich glaub ich hab falsche Vorstellungen vom Essen bei den Kleinen. Ich dacht, man soll zum Mittagessen mit einer Sorte anfangen. Dann nach und nach steigern . Ich bin jetzt ehrlich gesagt etwas verwirrt..... Ach herrje, wie ist es denn nun richtig? HILFE!!!!!!!!!!
-Vivere-
-Vivere- | 17.11.2010
10 Antwort
@-Vivere-
3 -.4 tage reichen in der regel auch meist zeigt einer allergie sich ja schon nach ein zwei tagen deswegen finde ich das immer etwas lang wenn man einem kind eine woche lang das gleiche geben ... ich denke man sollte sich das immer an sich selber vorstellen ob man selber ne woche lang immer nur das gleiche essen wollen würde ich denke das würde dir nach 3-4 tagen auch nicht mehr schmecken und zum hals raushängen ... meiner hatte z.b. die anfangsbeikost total verweigert also karotte karotte kartoffel etc .... er wollte gleich die kleinen mittagsmenüs haben und mein arzt hatte auch das ok gegeben
Terabithia81
Terabithia81 | 17.11.2010
9 Antwort
Kenn ich von meiner Großen
Bei meiner Großen war es genau so, nur dass ich mit Pastinake begonnen habe. Erst war es interessant und dann wollte sie nicht mehr als ein paar Löffelchen. Hat sich erst gegeben als sie dann auch nachmittags etwas bekam. Aber viel gegessen hat sie nie. Auch heute ist das bei ihr noch so. Sie ist und war noch nie der riesen Esser, schon beim Stillen und Fläschchen war das so. Es gibt Kinder die essen gerne und eben solche die das nicht so gerne tun. Bei der zweiten ist es ganz anders. Sie liebt essen und ist stinkig wenn sie jemanden essen sieht und nix abbekommt, weil sie noch zu klein ist. LG
nicimum
nicimum | 17.11.2010
8 Antwort
Isst Du immer...
gleich viel? Das ist völlig normal, dass auch die Lust und Hunger beim Baby schwanken. Außerdem muss sich der Darm erst an die feste Nahrung gewöhnen, so dass es nicht mal gut ist, wenn sie gleich so viel essen. Dein Baby verhungert nicht so schnell. Karotte ist auch nicht soooooo lecker. Meine isst das gar nicht. Sie mag nur Banane und Süßkartoffel. Auch beides geeignet. Stillst du ansonsten?
Sam78
Sam78 | 17.11.2010
7 Antwort
du machst das schon richtig so
wir essen auch nicht jeden tag sie selbe menge.
Chaidy
Chaidy | 17.11.2010
6 Antwort
@Terabithia81
Man sagt ja, man soll eine Woche lang das geben, dann eine Woche lang das...... Damit man sieht, wenn sie etwas nicht vertragen, was es ist. Ist unser erstes Kind, deswegen bin ich, was das betrifft, blutiger Anfänger.
-Vivere-
-Vivere- | 17.11.2010
5 Antwort
hi
Du brauchst dir da keine sorgen machen, das gleiche habe ich mit meiner maus auch durch. Aber wir haben ja auch net immer gleich hunger. Sie isst jetzt seit sie 10 monate alt ist mit vom tisch und selbst da gibt es tage da isst sie wie immer und dann gibt es tage da isst sie fast gar nichts. Solange dein krümel isst, ist alles ok. lg
sunnyangel16
sunnyangel16 | 17.11.2010
4 Antwort
Das ist kein linearer Prozess
mal wollen sie mehr, mal weniger ... bis die Mahlzeit richtig ersetzt ist, dauert es manchmal lange. Bei meinem war es, als sei irgendwann ein Schalter umgestellt worden und er wollte nur noch Brei. Aber zu Beginn ist das mehr Spielen und Entdecken als eine Mahlzeit. Lass ihr einfach Zeit, denn Druck sollte man beim Essen nie ausüben. Und probiere ruhig mal Kürbis, Pastinake oder Zucchini ... das ist eh etwas besser verträglich, weil diese Gemüse nicht stopfen.
taqiu-maedel
taqiu-maedel | 17.11.2010
3 Antwort
ich würde
mal etwas anderes versuchen oder magst du eine woche lang immer nur das gleiche essen wollen da würdest du auch irgendwann verweigern
Terabithia81
Terabithia81 | 17.11.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 179 Antworten
Engere auswahl an mädchen namen?!?!?!
10.04.2012 | 15 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen