Ich habe ein problem! Mit brei und Milch

Cilek
Cilek
29.12.2009 | 6 Antworten
und zwar, meine kleine ist 5 1/2 monate alt. Sie isst keinen Brei, sie spuckt alles aus was ich ihr anbiete, selbtgekocht, glässchen, möhre kartoffel alles mag sie nicht .. gestern hab ich ihr mal apfelbrei gegeben, den hat sie gegessen .. Was soll ich machen? Sie kann doch nicht nur süssen brei essen, sie braucht doch auch andere nährstoffe.. oder nicht?

Ich weis nicht was ich machen soll, ich habe angst das meine kleine verhungert sie trinkt sowiso nur alle drei stunden nur 100 ml Nestle Beba 1. das ist doch nicht normal für ihr alter. Bin ich eine schlechte mutter oder wieso isst meine baby so schlecht? Der kinderarzt hat mir mehrfach gesagt das sie untergewichtig ist.. aber ich versuche ja schon alles sie dick zu bekommen aber sie will ja nicht mehr und brei ja auch nicht .. Oh man ich hoffe ihr könnt mir helfen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Milch und Brei
hallo, meine Maus ist 5 Monate alt und trinkt viermal am Tag 200 ml. Vor einem Monat habe ich mittags mit Gemüsebrei angefangen. Aber mehr als 8-10 Löffel ist sie nicht, dann fängt sie an zu weinen. Gestern Abend habe ich Grießbrei probiert, genau das Gleiche. Auch bei Obstgläschen. Sie bekommt aber grad einen Zahn. Kann das daran liegen? Soll ich einfach aufhören und in nem Monat nochmal probieren? Und dann wieder von vorne, nur ein Zutat? Was meint ihr? Bin am verzweifeln, weil ich nicht weiß, was ich machen soll
Kira08
Kira08 | 29.12.2009
5 Antwort
...
ich würde ihr den brei geben, den sie isst. solange bis das gewicht besser ist. dann kannst du immernoch gemüse dazugeben.
sonja2
sonja2 | 29.12.2009
4 Antwort
...
also unser Kleiner wird jetzt 4 6 Monate und er trinkt 3 mal am Tag ca. 200ml Beba1 und einmal am Tag bekommt er Obstbrei, weil er Gemüse auch icht mag. Die HEbame sagt, dass es auch okay wäre für den Anfang. Manche Babys wollen auch erst mit 7 oder 8 Monaten Brei essen. Mach dir keine Sorgen. Wenn deine Kleine mehr essen soll, dann probier es doch mal mit Schmelzflocken in der Milch oder machdaraus nen Flaschenbrei, den du ihr morgens oder abends zum durch schlafen gibst. Aber das sie nicht viel essen will liegt nicht an dir! Du machst schon alles richtig, deine Kleine hat halt ihren eigenen Kopf:-)
Reiki08
Reiki08 | 29.12.2009
3 Antwort
womöglich
ist die kleine noch nicht so weit.. deshalb verweigert sie alle breis.. du bist keine schlechte mutter- bestimmt nicht.. womöglich kriegt sie grad noch dazu zähne u da essen die kinder auch mal weniger.. und unsre maus is auch eher ne zarte.. von geburt an - aber sie hat immer brav zugenommen.. mach dir hierzu mal nicht so viele gedanken u zuviel druck aufbauen.. schreib mal genau mit auf wieviele ml sie tagsüber u nachts kommt.. da gibts dann mal richtwerttabellen auf wieviele ml sie kommen sollte..
Jahjah23
Jahjah23 | 29.12.2009
2 Antwort
huhu
also meine maus ist jetzt 7 mon und wir haben mit gemüse das gleiche theater. sie isst gar keinen brei auch nicht obst und so will sie nur obstgläschen. und wenn ich gemüse probier oder nen brei spuckt sie und weint.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2009
1 Antwort
Hallo
also mit dem alter hat mein zwerg 4 mal am tag ca 200 ml getrunken nestle beba 1 also kommt dein zwerg auch ganz sicher auf 800ml wenn er alle drei stunden ist... Fang erst in nem monat wieder mit beikost an, wirst sehn dann gehts
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 29.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Brei + Milch Wie lange?
20.04.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading