Was kann mein Kind mit 10 Monaten alles Essen?

kidoh
kidoh
02.08.2007 | 8 Antworten
Hallo, ich habe da mal eine Frage!Unsere Tochter isz jetzt 10 Monate alt, und in allen Büchern, Ratgebern etc. wird beschrieben das man das Kind "jetzt an die Eerwachsenenkost"gewöhnen kann.Aber WAS kann sie denn dann essen? Heute noch Brei und morgen Currywurst? Habe das Internet auch schon durchgekämmt und überall steht nur die ser Bedeutungsschwangere Satz .. (Brot, Kekse, Obst isst sie schon)Was wäre denn eine geeignerter Brotaufstrich? Bitte helft mir .. :)
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ernährung
Ich habe meinem kleinem Rindsuppe mit kleinen Nudeln zu Mittag gegeben da war er 6 Monate, und am Tag viel Obst Bananen zermatscht mit ein bischen H-Milch un Biskotten. Faschiertes mit ein wenig Bratensaft und Reis.Tomatensoße und kleine Sternnudeln. Leberkäse mit Pürre zusammen püriert. Joghurt mit Erdberren , Äpfeln, Hafermark püriert. Karottensuppe, Kartoffelsuppe, Leberwurstbrote, Oder Brote mit selbstgemachten Topfenaufstrich. Und er hat es auch überlebt auch wenn ich ihm Kuhmilch gegeben hab. Ein jeder wie er will. Früher hat es auch ein jeder gegeben aber man muss sich ja nichts einreden lassen. Machen was man selbst für richtig hält.
Chaosbine
Chaosbine | 03.08.2007
7 Antwort
Mameha
Danke für diese Info!
Fototante
Fototante | 02.08.2007
6 Antwort
Essen ...
Hi, meine Kleine ist 9 1/2 Monate und isst Brot mit teewurst, Leberwurst oder schmelzkäse. Zu Mittag alles was wir auch essen, nur in zerkleinerter Form. Du kannst Deiner maus alles anbieten, wirst schon sehen was sie mag und was nicht. Abstand solltest Du aber vor PILZEN, HONIG und ROHKOST nehmen, das vertragen sie GAR NICHT !!! Achtung: HONIG ERST AB EINEM JAHT!!!!! Auf keinen Fall früher!!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.08.2007
5 Antwort
erdbeeren
hallo mädls! so wie ihr das auch sagt: erdbeeren verbergen allergiegefahr. die gehören in die familie der nüsse und somit gelten als hochallergen. die verdauung unter 12 monaten ist noch nicht reif genug und der körper kann viel leichter allergisch reagieren als später. klar, wenn eine allergische reaktion kommt, kann man die auslösende nahrung weglassen. nur so einfach ist es leider nicht: das risiko ist damit nicht "erledigt", dass man einmal was falsches gefüttert hat, und man hat es gelernt...der körper, bzw. das immunsystem speichert diese informationen und das kann in der zukunft auch zu probleme führen. beispiel: 40% der neurodermitis erkrankungen sind auf nahrungsallerigen zurückzuführen. und die anzahl der neurodermitis erkrankungen steigt in der letzten zeit. nach dem ersten jahr ist das risiko viel geringer, und deshalb rät man davon ab nur um einigen wochen schneller zu sein, so etwas zu riskieren. hoffe das erklärt einiges lg, mameha
mameha
mameha | 02.08.2007
4 Antwort
erdbeeren
es gibt doch auch erdbeeren im gläschen???? warum darf mann die dann nicht auch so geben meine haben die schon früh bekommen da waren die 8 monate oder so also als brotaufstrich???
alju83
alju83 | 02.08.2007
3 Antwort
hallo liebe mameha
warum eigendlich keine Erdbeeren???Mein KLeiner ist ja auch 10Monate und ich wollte ihm eigendlich schon mal Erdbeeren probieren lassen!!! Ist das Allergierisiko zu hoch? Aber wie soll man das herrausfinden ob er es vertragen würde ? Doch einfach mal mit einen mini Stück ausprobieren und danach darauf achten ob sich den restlichen tag was tut????? LG Fototante
Fototante
Fototante | 02.08.2007
2 Antwort
euer essen
hallo! fingerfoood lieben die kleinen sehr. also ales was man mit der hand essen kann: brotstücke, gemüsestücke, usw. sobald du merkst, dass sie interresiert ist und nach eurem essen greift oder zeigt, kannst du alles geben was ihr isst, vor allem wenn das gesunde sachen wie obst gemüse und getreide sind. es gibt einige grundregel: manche sachen sind aus allergischen gründen unter 12 monaten tabu und mit gewürze soll man vorsichtig umgehen. was gewürze anbelangt sollst du keine scharfe gewürze, und sehr wenig salz verwenden- am besten würzt du mit grünen frischen gewürzen wie z.b. basilikumblätter. unter 12 monaten empfehlt man keine nüsse, kein fisch, keine eier, keine erdbeeren, kein honig und keine kuhmilch zu geben . ansonsten können die kleinen alles ausprobieren was ihr isst, je nachdem wieviel zähne sie haben. der brei kann ruhig noch bleiben darf aber langsam stücke enthalten, und sie wird mit dem kauen auch gerne anfangen und aber auch an alles gerne lutschen was sie zur probe bekommt. du musst dann nur mehr darauf aufpassen dass sie sich nicht verschluckt. wenn doch, dann bitte nicht die rücken klopfen, sondern mit dem kopf nach unten drehen und bei den füssen halten - hängen lassen...klingt wild, klappt aber immer. viel spass beim experimentieren! :-) lg, mameha
mameha
mameha | 02.08.2007
1 Antwort
was kinder mit 10 monaten essen können
hallo versuch es doch mal mit brot und als Belag sind Leberwurst u Teewurt gut geeignet aber auch süssen Brotaufstrich lieben die kleinen.Vielleicht hilft dir dies ein bisschen weiter.
schnecke67
schnecke67 | 02.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was zu essen geben mit 10 monaten?
06.05.2012 | 9 Antworten
wieviel wiegen eure babys mit 4 monaten
29.01.2012 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen