Was/Wieviel isst ein Baby mit 6 Monaten?

roterkakao
roterkakao
19.11.2010 | 8 Antworten
Hallo! Mein Sohn ist jetzt knapp 6, 5 Monate alt und langsam mache ich mir schon Sorgen um seinen Essenskonsum! (happy02) Klingt lustig! Hmm .. Ja, also er trinkt zum Frühstück (ca. 9 Uhr) 210ml Guten Morgen Fläschchen von Milumil - Um 11 Uhr schreit er, weil er Hunger hat, ich halte ihn dann meist noch etwas hin bis halb 12 - länger geht eh ned! Dann isst er ein GANZES Gläschen + 200ml Fencheltee (übern Tag verteilt). Um ca. 14 Uhr halb 3 plärrt er schon wieder nach Essen! Ich geb ihm dann aber nur ein halbes Gläschen Obst (ich denke, er wüwürde ein ganzes verdrücken) aber ich hab Angst ihn zu überfüttern. Und zwischen 16 Uhr und 17 Uhr bekommt er 120ml Milumil 1 (die 2er verträgt er irgendwie nicht - Unsere Versuche enden immer in Schreiattacken und Bauchkrämpfen) und um halb 8 schlumpft er ein 180er Fläschchen Gute Nacht von Milumil aus! Ich muss dazu sagen, dass er bei JEDEM Fläschchen noch nachnuckelt, ob nicht doch noch was nachkommt und dann fängt er zu spinnen an, weils leer ist .. so auch bei den Gläschchen, wenn ichs wegstelle .. Er kommt mir vor, wie ein Fass ohne Boden und ich bin das echt anders gewöhnt! Meine Tochter isst wie ein Vögelchen - in dem Alter hat sie mittags nicht mal ein halbes Gläschchen geschafft, geschweige denn so viel Milch am Tag! Hm .. Ist das denn normal? Oder ist das schon zu viel, was er da hat? Er würd ja mehr essen, wenn ich ihn liese, aber ich will nicht, dass er dick wird .. (schaemen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Vielleicht ist er in einer Wachstumsphase! Hat er sonst auch soviel gegessen?
Katze78
Katze78 | 19.11.2010
2 Antwort
hi
Meine Tochter emily wird jetzt 7 Monate alt ! Sie isst morgens ein fläschen mit 200 ml , mittags ein Mittagsmenü, nachmittags noch mal ein fläschen mit 200 ml und abends ihren grießbrei! Sie ist sogar noch ein wenig zu dünn meinte der artz ! Aber vielleicht probierst du mal eine andere flaschennahrung aus denn die 1 ist ihm eindeutig zu wenig davon wird er wohl nicht satt! Im großen und ganzen solltest du ihm das geben was er braucht denn er wächst schließlich noch ! Er wird sich sowieso alles wieder runter laufen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
3 Antwort
meine Motte hat
schon immer gut gegessen. Sie hat recht schnell mittags ne ganze portion und mehr verdrückt. Da ich den Brei immer selbst zubereitet habe, kann ich das so schlecht abschätzen, aber es blieb nur ganz selten mal ein Löffelchen voll für mich zum probieren übrig auch bei den Milchmahlzeiten habe ich keinen Plan, da mir durchs Stillen die Vergleichswerte fehlen. Aber so viel klingt das für mich nicht. Solange dein Kind sich ganz normal auf seiner Wachstumskurve entwickelt, ist alles i.O. Fang doch so langsam an, ihm am Nachmittag noch Getreide mit unterzumischen. Es gibt Reis-, Hirse-, Dinkel-, Vier-Korn-Flocken, die mit etwas warmem Wasser angerührt den Obstbrei sättigender machen. Sobald die erste Mahlzeit vollständig durch Brei ersetzt ist, kann man die nächste Breimahlzeit einführen. Nur Mut! lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 19.11.2010
4 Antwort
ist das zu viel?
ich denke wenn er mit dem gewicht gut liegt ist es doch ok oder? also meiner futtert auch in kürzeren abständen. morgens zwischen 8-9uhr 230ml flasche immer wieder zwischendurch tee&saft oder sowas mittags 11:30-12:00uhr 190g mittagessen ca. 13:00uhr nachtisch 190g oder nur 95g ca. 16uhr 1 gute portion brei ca.19uhr.19:30uhr 230ml flasche oder brei er wiegt ca. 7500g bei 74cm ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
5 Antwort
hallo
also meine maus ist gestern 6 monate alt geworden und sie bekommt:ca.5uhr die brust ca.10min, dann ca.8uhr 10min die brust, mittags gegen 11:30 ein glas menu+stillen 2-3 min, dann gegen 14uhr ein halbes glas obst oder obst getreide brei, 17uhr will sie die brust für ca.6-8min und gegen 17:30 will sie ihren milchbrei.manchmal kommt sie auch nachts nochmal zwischen 1-2uhr aber ehr selten
82ela
82ela | 19.11.2010
6 Antwort
@all
Thema gewicht und Größe Er ist jetzt 68, 5 cm groß und wiegt 8100g. Laut Tabelle, die ich vom Arzt habe ist er normal groß und zu schwer ...
roterkakao
roterkakao | 19.11.2010
7 Antwort
@roterkakao
hm??? also ich finde nicht das es zu schwer ist, der kleine meiner freundin, bald 7 monate alt. ist auch ca. 69/70cm gross und wiegt über 8100g. der arzt sagt das wär völlig im normbereich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2010
8 Antwort
kleiner nachtrag
also ich finde, das man ein kind net dickfüttern kann
iris770
iris770 | 19.11.2010

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
wieviel wiegen eure babys mit 4 monaten
29.01.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading