Wer geht mit zur Geburt?

Angela_U
Angela_U
10.01.2012 | 29 Antworten
hey mädels...

habe am 29.02.2012 geburtstermin... all zu aufgeregt bin ich nicht, da es schon meine dritte geburt ist...

bei der ersten geburt war ich leider allein... bei der zweiten war meine schwester dabei und nun bei der dritten möchte mein freund dabei sein... ich freu mich schon total, wenn das so klappt... leider ist mein freund die woche über auf montage und 350 km weit weg...

aber allein möchte ich nicht noch mal entbinden...

wer geht denn bei euch so mit oder war mit? war die angedachte person rechtzeitig zur geburt vor ort oder nicht? und wer ist dann dafür eingesprungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Bei meiner Tochter war mein Mann und meine Mam dabei. Im April kommt unser 2.Kind zur Welt da wird mein Mann wieder dabei sein. Er will unbedingt mit :)
sabrinaSR
sabrinaSR | 10.01.2012
28 Antwort
Bei meiner 1. war mein Mann und meine Mama mit bei. Bei der 2. war nur meine Ma dabei. Hatte meinen Mann angerugen, als es los ging, aber bis er die 290km hinter sich hatte, war der kleine schon 1 Stunde auf der Welt. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
27 Antwort
hi ich hatte bei meiner maus nen ks und bei mir war meine mama dabei, das hatte ich mir so gewünscht und sie hat es super gerne gemacht. mein mann wollte nicht mit, er hat vor dem op gewartet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
26 Antwort
Mein Mann war da... er wollte nicht mit in den OP. hat aber davor gewartet und sich um die Kleine gekümmert, während ich im Aufwachraum warten musste.
DodgeLady
DodgeLady | 10.01.2012
25 Antwort
@Taylor7 Ja hast Recht, entschuldige. HAbs auch grad nochmal recherchiert, weil ich mir nicht sicher war. Ich dachte, hätte das mal iwo so gehört :D Tja, man lernt nie aus ;)
Miyavi
Miyavi | 10.01.2012
24 Antwort
Frage ich mich momentan auch, bei meinem 1.KS konnte mein Mann nicht mit war Not-KS und er hätte sich umziehen müssen. War dann zu spät. Beim 2. hat er auf Nummer 1 aufgepasst und bei Kind Nummer 3 hoffe ich drauf das meine Eltern so lange auf die beiden aufpassen und mein Mann halt nur zwischendurch mal heimfährt. Bei einer normalen Geburt jedenfalls
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 10.01.2012
23 Antwort
@ Miyavi nein der wird nicht verschoben ... dann muss man eben als eltern entweder 1 tag früher oder später feiern aber auf der urkunde und im ausweiß steht 29.02
Taylor7
Taylor7 | 10.01.2012
22 Antwort
Also bei meiner ersten Entbindung konnte mein Freund auch nicht gleich vor Ort sein und so habe ich spontan ne Freundin mitgenommen! Bis die die Fruchtblase platzte Bei der Zweiten war ich lieber allein... Hab dann erst als ich Panik bekam, dass das Kind gleich kommt, meinen Freund angerufen! Er kam auch noch rechtzeitig;-) Das fand ich perfekt! Kenne auch viele Frauen, die gern ihre Mutter dabei haben. Ich würde immer wieder lieber allein gehen, als mit "Papaersatz". Hab sonst immer das Gefühl freundlich und kommunikativ sein zu müssen. alles Gute!
Strandsophie
Strandsophie | 10.01.2012
21 Antwort
Hallo :) Also ich bin in einer ähnlichen Situation, mein Freund ist auf einem wichtigen Lehrgang ca 250km weit weg und ich habe auch Angst, das er es nicht schafft. Ansonsten würde ich mir meine Mutter wünschen oder meine Freundin. Mal schauen, ich hoffe das mein Schatz rechtzeitig bei mir ist!! Mein ET ist der 4.3. Lieben Gruss :)
Thatsmeee
Thatsmeee | 10.01.2012
20 Antwort
mein mann war dabei... bei beiden arbeitete damals 40min lang weg aber er kam rechtzeitig und hat sich bei den ersten wehen sofort beurlauben lassen
piccolina
piccolina | 10.01.2012
19 Antwort
@knistlere Sollte ein Kind am 29.2. geboren werden, wird der offizielle Geburtstag verschoben, soweit ich weiß. Ich glaube auf den 1.03. Sicher bin ich mir aber grade nicht. Aber niemand soll nur alle 4 Jahre seinen Geb feiern, oder?
Miyavi
Miyavi | 10.01.2012
18 Antwort
@Sooy Sehe ich auch so ;-) Komisch, dass so viele da anders denken. Für mich ist das auch was ganz privates, da würden meine Eltern nicht reinpassen, obwohl das Verhältnis gut ist. Gut, mein Papa wird in jedem Fall dabei sein, wenns ein KS ist, aber bei einer normalen Geburt -ne!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
17 Antwort
Hey, also ich werde auf jeden Fall meinen Partner dabei haben, er möchte das auch absolut. Ich würde gerne in meiner Heimatstadt entbinden, die ist 250 km weit weg vom Wohnort. Für mich wäre das kein Problem, vor derEntbindung da zu sein, aber für ihn?? Naja, mal sehen. Dauert ja noch ;-) Dir wünsch ich alles liebe, und dass dein Freund dabei sein kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
16 Antwort
Aaaalso. Meine älteste und beste Freundin ist extra aus München gekommen um bei der Geburt dabei zu sein . Sie kam ca. ET +6 und mein Sohn kam ET +8. Sie war mit im Kreissaal. Dann war mein Freund mit dabei. Er sagte zwar immer er möchte nicht mit dabei sein, aber er wars dann doch. Und dann schließlich meine Mutter. Als es hieß das es ein Kaiserschnitt wird, ist meine Mutter mit in den OP-Saal gekommen. Mein Freund konnte das nicht - und ich hätte ihn auch nie dazu gezwungen. Und meine Freundin war schon durch die Ansage zum KS mehr als aufgelöst und konnte ihr das so auch nicht antun. Ich war froh, dass ich die Menschen um mich hatte die ich am meisten liebe. Meine Mum kam pünktlich da ich ihr rechtzeitig Bescheid gab. Und Freundin und freund kamen ca. 1h später als meine Mum.
Miyavi
Miyavi | 10.01.2012
15 Antwort
Bei mir war mein Mann mit. Er war zum Glück krankgeschrieben um den Termin herum, und das für einen längeren Zeitraum, ansonsten hätte er sich Urlaub genommen. Geht das bei deinem Mann nicht. Bei der zweiten Geburt, wird er auch dabei sein. Mittlerweile ist er selbständig und kann sich die freien Tage selber einteilen. Aber wenn er aus irgendeinem Grund nicht könnte, würde ich meine beste Freundin mitnehmen.
Jinja87
Jinja87 | 10.01.2012
14 Antwort
Bei mir war mein Mann mit und das war auch gut so, sonst hätte ich allein gehen wollen.. FÜR MICH ist eine Geburt etwas was ich nur mit meinem Partner erleben möchte und wenn der nicht kommt dann eben allein, aber Eltern oder ne Freundin will ICH da nicht haben ^^
Sooy
Sooy | 10.01.2012
13 Antwort
bei mir war meine beste Freundin mit. sie hatte sich zwar extra zeit um den ET eingeplant, aber es ging dann spontan doch ziemlich viel früher los. Sie ist zwischendurch auch nochmal nach hause gefahren, um ihre Sachen zu regeln.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 10.01.2012
12 Antwort
Bei meinen Geburten war immer mein Mann und meine Schwester dabei. Wurde beide Male eingeleitet, somit hatten meine Begleitpersonen beide einen Termin, für den sie sich den Tag frei nehmen konnten. Hat also beide Male geklappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
11 Antwort
@knisterle es ist der erechnete termin...
Angela_U
Angela_U | 10.01.2012
10 Antwort
also bei mir war damals der vater dabei und meine mam ...jetzt wird wieder der vater dabei sein und meine mam passt auf den großen auf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ohjee ich glaub es geht bald los
16.07.2012 | 10 Antworten
Es geht los
04.07.2012 | 14 Antworten
Geht die Geburt bald los?
27.04.2012 | 11 Antworten
Wann geht die Geburt los?
13.12.2011 | 3 Antworten
geht die geburt los?
06.09.2011 | 3 Antworten
Geht es jetzt los oder nicht!?
25.08.2011 | 12 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading