wo bekomme ich einen Antrag für ein Beschäftigungsverbot?

mobu
mobu
08.04.2008 | 12 Antworten
Hallo, ich hoffe es kann mir jemand helfen ..
Meine Tochter in der 9.SSW braucht für Ihren Arbeitgeber (ambulanter Pflegedienst) ein Beschäftigungsverbot. Ihre neue Gyn. schickte Sie zum Gyn., der SS festgestellt hat, der schickt sie jetzt zur Krankenkasse um einen Antrag zu holen. Gibt's den wirklich bei der Krankenkasse?
Dachte eigentlich das ist ein frei formuliertes Attest.
Danke für eure Hilfe
Moni
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Dieses Schreiben...
bekommt sie von Ihrer Frauenärztin.Wie ich letztes Jahr mit meinen Zwillingen schwanger war, war ich auch schon früh zu Hause.Meine FÄ hat mir das Schreiben für den Arbeitgeber ausgefüllt. Liebe Grüße
Kugli
Kugli | 13.04.2008
11 Antwort
Also...
...ich habe ein formloses Attest vom Gyn bekommen. Ach ja, und 100% Gehalt, bis zum Ende.
Sunnymummy
Sunnymummy | 08.04.2008
10 Antwort
das macht der fa
aber hat sie probleme das sie ein beschäftigungsverbot haben will kann sie dort nix anderes tun ich mein sie is erst in der 9 ssw!!!
mutti1711
mutti1711 | 08.04.2008
9 Antwort
eigentlich vom Gyn
hallo, ich habe auch von meinem FA ein Beschäftigungsverbot erhalten, da ich bei meiner Zeitarbeit gemobbt wurde, da sie mich nicht kündigen konnten und mein Einsatz bei einer Firma geendet hat. Das war für meinen FA kein Problem. Er hat einen Schriebs ausgestellt, wo drauf stand, dass ich nicht mehr arbeiten darf. Von einem Formular von der KK hab ich noch nicht gehört. Aber vielleicht ist das jetzt neu !!! Ruf doch einfach mal bei deiner KK an und frag nach, die können dir bestimmt sagen, wie das geht und was man dafür braucht.... Liebe Grüße
tylerbaby
tylerbaby | 08.04.2008
8 Antwort
der arbeitgeber muss diese besceinigung zur kranken kasse
senden !!! bin auch freigestellt !!!
monja27
monja27 | 08.04.2008
7 Antwort
Also bei mir hat der
Frauenarzt das gemacht. Und das ist auch noch so. Meine Freundin hat gestern einen Beschäftigungsverbot bekommen vom Frauenarzt.
leosas
leosas | 08.04.2008
6 Antwort
Ich denke
das die KK das machen muß da sie ja nach 6 Wochen 80% des Gehaltes zahlt! Bis dahin ist aber ein Attest ausreichend! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.04.2008
5 Antwort
Beschäftigungsverbot
Habe das auch ganz formlos von meinem Arzt bekommen...ist im Prinzip wie´n Rezept
nancy2810
nancy2810 | 08.04.2008
4 Antwort
ja das ist auch so
ich brauchte nur vom arzt die unterschriebene bestätigung das die ss in der ssw festgestellt wurde das reicht aus für die kranken kasse!!!
monja27
monja27 | 08.04.2008
3 Antwort
Hallo
Ich habe es vom Frauenarzt bekommen und nicht von der Krankenkasse
umjess
umjess | 08.04.2008
2 Antwort
hallo
bei mir hat es der frauenarzt ausgestellt
maraluise
maraluise | 08.04.2008
1 Antwort
Ich kenn es auch so,
dass es ein freies Attest ist, hat sich vielleicht aber auch schon geändert?!
Janne74
Janne74 | 08.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: