Die Schwangerschaftswochen

ssw-kalender
Die Schwangerschaftswochen
0
0
0
0
Die Schwangerschaftswochen

Hier findest du alle 40 Schwangerschaftswochen übersichtlich dargestellt. Informiere Dich was Dich und dein Baby in der jeweiligen Woche erwartet, indem Du einfach unten auf die jeweilige Schwangerschaftswoche klickst.

Der Schwangerschaftskalender

Der Mamiweb-Schwangerschaftskalender begleitet Dich mit Wissenswertem zu Deiner Schwangerschaft Woche für Woche. Vom ersten Ultraschallbild, den Vorsorgeuntersuchungen, bis zum Geburtsvorbereitungskurs. Begib dich auf eine spannende Reise mit uns.

1. Schwangerschafts-Trimester

Im ersten Schwangerschaftsdrittel stehen die Befruchtung und Einnistung der Eizelle in die Gebärmutterhöhle sowie die rasante Entwicklung der Organe, des Gehirns sowie der Extremitäten des Embryos im Mittelpunkt.

1. Schwangerschaftsmonat

Die ersten beiden Schwangerschaftswochen sind im Hinblick auf die Schwangerschaftsdauer erstmal eine rein rechnerische Größe, da es kaum Frauen gibt, bei denen sich der Zeitpunkt des Eisprungs so exakt ermitteln lässt. Der Körper bereitet sich in den ersten beiden Wochen auf eine mögliche Befruchtung vor.

Im 1. Schwangerschaftsmonat entscheidet sich, ob im aktuellen Zyklus eine Schwangerschaft beginnt und ob sie auch Bestand hat ("Alles oder Nichts-Prinzip"). Das bedeutet, dass sich eine im frühen Stadium schwer geschädigte Eizelle nicht in die Gebärmutter einnistet.

Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 1. Schwangerschaftswoche

    In der 1. SSW ist die Frau genaugenommen noch gar nicht schwanger, sondern erlebt ihre normale Regelblutung.

  • 2. Schwangerschaftswoche

    Auch in der 2. SSW liegt genaugenommen noch keine Schwangerschaft vor. Die Eizelle ist etwa zwölf bis 24 Stunden nach dem Eisprung lebensfähig, die männlichen Samenzellen dagegen sind rund 2-5 Tage überlebensfähig. Die Frau ist daher insgesamt 6 Tage lang fruchtbar.

  • 3. Schwangerschaftswoche

    Die Befruchtung findet in dieser Woche statt; die Eizelle vereinigt sich in der 3. SSW mit der Samenzelle.

  • 4. Schwangerschaftswoche

    Auch in der 4. SSW gilt noch das sogenannte "Alles-oder-Nichts-Prinzip", sind die Zellen jedoch nicht geschädigt kann sich die Eizelle in dieser Phase in der Gebärmutter einnisten.

2. Schwangerschaftsmonat

Im 2. Schwangerschaftsmonat durchlebt der Embryo eine enorme Entwicklung. In den Wochen des zweiten Monats werden fast alle wichtigen Organe angelegt und ausgebildet.

In dieser für das Kind sehr empfindlichen Phase, sollte ein stricktes Rauch- und Alkoholverbot beachtet werden.

Im zweiten Schwangerschaftsmonat wird die 1. Vorsorgeuntersuchung durchgeführt.
Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 5. Schwangerschaftswoche

    In der 5. SSW ist der Embryo zunächst nur ein rundliches Zell-Cluster. In dieser Woche bilden sich jedoch bereits die ersten Organanlagen des Babys. Viele Frauen berichten von einsetzender Müdigkeit und Brustspannen ab der 5. SSW.

  • 6. Schwangerschaftswoche

    Der Embryo wird in der 6. SSW nun über die Plazenta sowie die Nabelschnur mit Nährstoffen sowie Sauerstoff versorgt. Im Verlauf dieser 6. SSW entsteht ein erster Vorläufer der Wirbelsäule. Der Körper der Mutter wird rund um die 6. SSW von vielen Hormonen überflutet.

  • 7. Schwangerschaftswoche

    Etwa in der 7. SSW bewegt sich der Embryo zum ersten mal. Erste Muskelstränge entstehen. Durch durch die Wirkung des Progesterons fühlt sich die Mutter oft müde, zudem setzen beginnende Heißhungerattacken ein.

  • 8. Schwangerschaftswoche

    Beim Embryo werden in der 8. SSW Ansätze der Finger und Zehen erkennbar. Der Kopf besteht aus einem transparentem Knorpel, durch den die ersten Ansätze ses Gehirns erkennbar sind. Ein Teil des eingeatmeten Sauerstoffs der Mutter kommt nun dem Embryo zugute, das führt zu Kurzatmigkeit und Erschöpftheit.

3. Schwangerschaftsmonat

Im 3. Schwangerschaftsmonat sind nahezu alle inneren Organe und Organsysteme angelegt. Man spricht gegen Ende des Monats dann auch nicht mehr vom "Embryo", sondern nunmehr vom "Fötus". Auch in dieser Phase ist ein Totalverzicht auf Alkohl, Nikotin und ärztlich nicht verordneter Medikamente anzuraten.

Im 3. Schwangerschaftsmonat wird ausserdem die 2 Vorsorgeuntersuchung fällig.

Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 9. Schwangerschaftswoche

    Gegen Ende der 9. SSW sind alle wichtigen Organe angelegt worden, das Baby ist nun mehr kein Embryo mehr, sondern wird zum Fötus. Bei vielen Schwangeren lässt die Müdigkeit in dieser Phase nach.

  • 10. Schwangerschaftswoche

    In der 10. SSW ist auf dem Ultraschallbild nun bereits ein kleiner Mensch zu sehen. Aufgrund der hormonellen Umstellung in der Frühschwangerschaft leiden viele Schwangerer auch in der 10. Woche unter Müdigkeit und klagen über Übelkeit.

  • 11. Schwangerschaftswoche

    Das Risiko einer spontanen Fehlgeburt wird aber der 11. SSW geringer. Arme und Beine des Fötus wachsen, auch der Brustkorb des Babys schließt sich in dieser Woche.

  • 12. Schwangerschaftswoche

    Viele Schwangere fühlen sich in etwa ab der 12. SSW, damit nach der hormonellen Umstellung, körperlich und seelisch erstmals wieder richtig wohl. Der Fötus scheidet bereits Urin über die Blase aus.


2. Schwangerschafts-Trimester

Im zweiten Schwangerschaftsdrittel wächst der Bauch der Schwangeren deutlich und das ungeborene Kind legt in dieser Phase stark an Größe und Gewicht zu. Die Frühschwangerschaft ist beendet und die Mutter erlebt vermutlich die "schönste Phase" ihrer Schwangerschaft zu.

4. Schwangerschaftsmonat

Die turbulente Frühphase der Schwangerschaft ist überstanden, ab dem 4. Schwangerschaftsmonat wird es etwas entspannter. Viele Frauen sprechen von der "schönsten Phase in der Schwangerschaft". Der Fötus trainiert nun seine Reflexe und erlebt nun einen starken Wachstumsschub.

Das sogenannte Ersttrimesterscreening findet in der Regel im 4. Schwangerschaftsmonat statt.

Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 13. Schwangerschaftswoche

    Die meisten Schwangeren erleben die folgende Phase (2. Schwangerschaftsdrittel) als Erholungs- und Entspannungsphase. Beim Fötus dreht sich nun alles ums Wachsen, ausserdem schreitet in dieser Woche insbesondere die Reifung der Organe, der Muskeln und des Skelett voran, sodass sich langsam die endgültigen menschlichen Proportionen zeigen.

  • 14. Schwangerschaftswoche

    In der 14. SSW ist der Zeitpunkt für das "Ersttrimesterscreening" gekommen. Das Baby wird im Hinblick auf Fehlbildungen und genetische Defekte untersucht. Der Fötus bildet derweil seine Reflexe aus.

  • 15. Schwangerschaftswoche

    Für viele Schwangere beginnt beginnend mit der 15. SSW eine sehr angenehme Phase ohne große gesundheitliche Beeinträchtigungen. Im Ultraschall kann jetzt das Geschlecht des Babys weitgehend sicher bestimmt werden.

  • 16. Schwangerschaftswoche

    Ab der 16. SSW nehmen nun auch Außenstehende den Babybauch der Schwangeren wahr. Die Brüste wachsen und beginnen bald mit der Produktion der Vormilch. Das Baby befindet sich in einer starken Wachstumsphase, die Proportionen stimmen weitestgehend.

5. Schwangerschaftsmonat

Der 5. Schwangerschaftsmonat dient dem Baby dazu eine Fettschicht aufzubauen um den Wärmehaushalt regulieren zu können. Ferner werden auch in diesem Monat besonders Reflexe wie Saugen, Greifen und Schlucken trainiert.

Die 4. Vorsorgeuntersuchung findet üblicherweise im 5. Schwangerschaftsmonat statt.
Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 17. Schwangerschaftswoche

    Die meisten Frauen haben sich rund um die 17. SSW gut auf die Schwangerschaft eingestellt. Das Baby beginnt in dieser Woche eine Fettschicht aufzubauen. Saug-, Greif-, und Schluckreflex sind bereits gut ausgebaut. Viele Mütter spüren ihr Kind in diesen Tagen zum ersten mal.

  • 18. Schwangerschaftswoche

    Das Baby nutzt den Platz ab der 18. SSW um sich reichlich zu bewegen. Die Kindsbewegungen sind vorerst als sanftes Flattern zu spüren. Rund um diese Woche sollte man auch die 4. Vorsorgeuntersuchung in Angriff nehmen.

  • 19. Schwangerschaftswoche

    Ab der 19. SSW kommt es bei einigen Frauen zum erstmaligen Auftreten von Übungswehen. Die Mutter erlebt zudem einen erneuten Schub an Schwangerschaftshormonen, dies führt zu trockener Haut und intensivem Haarwachstum. Das Baby ist nun im Ultraschall als "richtiger Mensch" zu sehen.

  • 20. Schwangerschaftswoche

    In der 20. SSW ist das Baby bereits richtig kräftig geworden, was sich durch etwas kräftigere Knuffe und Tritte bemerkbar macht.

6. Schwangerschaftsmonat

Die Schwangerschaft neigt sich im 6. Schwangerschaftsmonat langsam ihrem letzten Drittel. Gegen Ende des 6.Monats hat sich das Baby so weit entwickelt, dass es im Falle einer Frühgeburt bei richtiger medizinischer Betreuung gute Überlebenschancen hat.

Das Baby beginnt ausserdem in dieser Phase einen Schlaf-Wach-Rhythmus auszubilden.

In diesem Monat wird die 5. Vorsorgeuntersuchung durchgeführt.
Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 21. Schwangerschaftswoche

    Ab der 21. SSW sprechen Ärzte oft auch von der sogenannten "Konkretisierungsphase", da die Schwangerschaft nun für jeden deutlich sichtbar ist. Auch für den Vater wird das Baby nun viel greifbarer als in der Zeit davor. In dieser Woche bilden sich v.a. die Sinneswahrnehmungen und das Gehirn des Babys weiter aus.

  • 22. Schwangerschaftswoche

    Die 22. SSW ist gekennzeichnet durch einen erhöhten Magnesiumbedarf der Mutter. Zudem verstärken sich die Schwangerschaftsbeschwerden wie Sodbrennen oder Bänderschmerzen. Die fünte Vorsorgeuntersuchung steht in dieser Woche an.

  • 23. Schwangerschaftswoche

    Die Bewegungen des Babys werden ab der 23. SSW deutlich koordinierter. Es kanns sich auch schon drehen. Der Mutter wird es jetzt oft schwindelig, da es schwerer Fällt das Blut aus den unteren Regionen zum Herzen zu befördern. Oftmals leiden Schwangere in dieser Phase unter Eisenmangel.

  • 24. Schwangerschaftswoche

    In der 24. SSW erhält das Baby nochmal einen kräftigen Wachstumsschub, und seine Lunge reift allmählich. Ab der 24. Woche werden Schwangere ausserdem auf eine Rhesusunvertäglichkeit getestet; auch eine Untersuchung auf Schwangerschaftsdiabetes ist zu empfehlen.

3. Schwangerschafts-Trimester

Für die Schwangere ist das dritte Schwangerschaftsdrittel bis zur Entbindung besonders anstrengend. Der Babybauch schränkt ihre Bewegungsfreiheit erheblich ein und es treten immer wieder Schwangerschaftsbeschwerden auf.

7. Schwangerschaftsmonat

Das letzte Drittel der Schwangerschaft hat mit dem 7. Schwangerschaftsmonat begonnen. Die körperlichen Belastungen für die Mutter nun deutlich zu. Das Baby absolviert in dieser Phase ein ausgiebiges Bewegungsprogramm.

In ruhigen Phasen verharrt es jetzt meist in der sogenannten "Fötal-Stellung", d.h. mit auf die Brust gesenktem Kopf, verschränkten Armen und an den Bauch angezogenen Knien.

Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 25. Schwangerschaftswoche

    Ab der 25. SSW entwickelt sich der Gleichgewichtssinn des Babys, sodass es seine Position immer besser austariert. Es entstehen unter der Haut sogenannte Kapillargefäße sodass seine Haut einen rosa Schimmer annimmt. Viele Schwangere verspüren ab dieser Phase vermehrt den ersten Baby-Blues, schlafen schlecht und träumen intensiv.

  • 26. Schwangerschaftswoche

    Bei einer Frühgeburt in der 26. SSW liegt die Überlebenswahrscheinlichkeit bei guten 80%, Kinder die in dieser Woche geboren werden entwickeln sich im späteren Leben größtenteils gesund. Das Baby lutscht an seinem Daumen und trainiert damit den Saugreflex, es greift nach der Nabelschnur und trainiert damit den Greifreflex.

  • 27. Schwangerschaftswoche

    Für die Eltern stellen sich ab der 27. SSW eine Reihe praktischer Fragen rund um Geburtsvorbereitungskurse, Einrichtungsfragen, Erstausstattungsthematiken. Der Schlaf-Wach-Rhythmus des Babys verbessert sich, stimmt allerdings nicht mit jenem der Mutter überein.

  • 28. Schwangerschaftswoche

    Das Baby bildet in der 28. SSW Fettdepots. Die Reifung der Lunge ist fast beendet und das Immunsystem bildet sich weiter aus. Für die Mutter wird es durch die Größenuzunahme des Uterus und des Babys zunehmend anstrengender.

8. Schwangerschaftsmonat

Im 8. Schwangerschaftsmonat geht es eigentlich fast nur noch ums Wachsen. Die organische Entwicklung des Fötus praktisch abgeschlossen, auch die Lunge ist gegen Ende des 8. Monats soweit gereift. Die letzte große Vorsorgeuntersuchung steht an.
Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 29. Schwangerschaftswoche

    In der 29. SSW sind die Inneren Organe des Babys weitestgehend entwickelt. Das Gehirn und das Nervensystem baut nun seine Leistungsfähigkeit aus zudem bildet sich in dieser Woche verstärkt der sogenannte Babyspeck. Durch den wachsenden Energiebedarf des Babys verspüren Schwangere ab der 29. Woche immer größeren Appetit. Mehrere kleine Mahlzeiten am Tag wirken dem entgegen.

  • 30. Schwangerschaftswoche

    Rund um die 30. SSW hat das Baby die sogenannte Fötal-Stellung eingenommen und liegt mit verschränkten Armen und etwas eingerollt und angezogenen Knien im Uterus. In dieser Phase rücken bedingt durch das Wachstums des Babys und den dadurch entstehenden Platzmangel im Uterus Schwangerschaftsbeschwerden der Mutter in den Vordergrund.

  • 31. Schwangerschaftswoche

    In der 31. SSW sind die Lungen des Fötus in der Lage sich vollständig aufzublähen. Grund dafür ist die Produktion des sogenannten Surfactants, ein Oberflächenprotein, dsas die Lungen am Zusammenfallen und Verkleben hindert. Spätestens jetzt sollte die Schwangere sich um einen persönlichen Geburtsplan kümmern und ggfs. Arzt und Hebamme ansprechen.

    Lesetipp:Lies hier warum es gut ist eine Hebamme zu haben: Wozu eine Hebamme.
  • 32. Schwangerschaftswoche

    Die meisten Babys die in der 32. SSW zur Welt kommen wachsen ohne gesundheitliche Störungen heran, und zeigen gegenüber Kindern die termingerecht auf die Welt kamen keinerlei Nachteile. Bei der Schwangeren häufen sich in dieser Phase die Übungswehen (Braxton-Hicks-Kontraktionen), zudem macht sich ein wachsendes Ruhebedürfnis bemerkbar.

9. Schwangerschaftsmonat

Die Geburt rückt immer näher und die Gebärmutter bereitet sich damit langsam auf die Geburt vor. Im 9. Schwangerschaftsmonat kommt es immer häufiger zum Auftreten von Übungswehen, auch Braxton-Hicks-Kontraktionen genannt.
Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 33. Schwangerschaftswoche

    Rund um die 33. SSW sieht und hört das Baby. Es hat ausgeprägte Tastempfindungen und schmeckt das Fruchtwasser. Bei der Schwangeren geben die Brüste mittlerweile regelmäßig Vormilch ab. Der obere Rand der Gebärmutter ist sich jetzt auf der Höhe des Brustbeins angelangt. Krampfadern und Besenreißer sind in dieser Periode oft anzutreffende Schwangerschaftsbeschwerden.

  • 34. Schwangerschaftswoche

    In der 34. SSW wird das Gehör des Babys immer feiner. Es beginnt jetzt die optimale Zeit für Lieder, Vorlesen und "Babygespräche". Der Uterus drückt jetzt oft gegen die Rippen, das Zwerchfell und den Magen, die Schwangere verspürt oft nur noch weniger Appetit.

  • 35. Schwangerschaftswoche

    In der 35. SSW wendet sich das Baby automatisch Lichtquellen zu. Generell sind seine Sinneswahrnehmungen bereits gut ausgebildet, zudem hat es bereits intensive Träume. Die Schwangere hat nun durch den Mutterschutz mehr Zeit um Kraftreserven zu bilden. Das Blutvolumen der Mutter erreicht jetzt ca. 5 1/2 Liter, um 50% mehr als vor der Schwangerschaft.

  • 36. Schwangerschaftswoche

    Um die 36. SSW wird es ziemlich Eng für das Baby, das Kind begibt sich in die Startposition für die Geburt. Für die Schwangere wird das Sitzen auf harten Stühlen unangenehm, da das Baby mit dem Kopf auf den Beckenboden drückt. Nun wird der Arzt bzw. die Hebamme die Schwangere alle 14 Tage sehen wollen. Es kann nun auch mittels dem sogenannten Leopold Handgriff die Kindslage überprüft werden.

10. Schwangerschaftsmonat

Der 10. Schwangerschaftsmonat ist für die werdenden Eltern zumeist vom "große Warten" geprägt. Am Ende dieses Monats liegt normalerweise der errechnete voraussichtliche Geburtstermin.

Das Baby wächst noch einmal kräftig um ca. 4 cm, auch das Gehirn wächst mit. Die Lanugo-Behaarung fällt sukzessive aus und das Baby baut Energiereserven auf.

Klicke auf die Schwangerschaftswoche:
  • 37. Schwangerschaftswoche

    Ca. ab der 37. SSW beginnt die Käseschmiere - die die Haut des Babys bisher vor dem Fruchtwasser geschützt hat - zu verschwinden, ausserdem fallen dem Baby die Lanugo-Haare aus. Schwangere sind in dieser Phase oftmals eng mit ihrem Baby verbunden und versuchen ersten Anzeichen der baldigen Geburt zu spüren.

    Die Natur hat es so eingerichtet, dass der Geburt ein ganzer Prozess vorangeht. Mehr dazu kannst du hier lesen: Anzeichen Geburt.
  • 38. Schwangerschaftswoche

    Die Lunge des Babys wird als letztes komplett fertiggestellt, in der 38. SSW schafft die Natur die "Feinarbeiten" dazu. Bei der Schwangeren wird nun regelmäßig untersucht ob genügend Fruchtwasser vorhanden ist und ob die Plazenta ihre Versorgungsfunktion noch voll erfüllt.

  • 39. Schwangerschaftswoche

    Lässt die Geburt in der 39. SSW noch auf sich warten, lagert das Baby weitere Fettreserven an. Die Lanugo-Behaarung ist nun komplett verschwunden. Die Mutter befindet sich in dieser Phase in einer intensiven "Nestbauphase". Viele Schwangeren haben nun Angst vor einem unerwarteten Blasensprung, der jedoch in der Praxis nur bei rund 15 Prozent der Frauen eintritt.

  • 40. Schwangerschaftswoche

    In der 40. SSW ist das Baby für die Geburt perfekt vorbereitet, es hat die Fettreserven aufgestockt, die in den letzten Wochen auf rund 15 Prozent des Körpergewichtes gewachsen sind. Sanfte körperliche Aktivitäten der Schwangeren lindern in dieser Phase ihre Schwangerschaftsbeschwerden. Lange Spaziergänge verstärken den Druck von Uterus und bringen vielleicht die Geburt in Gang.

Die Geburt

Obwohl die Wehen meistens von alleine einsetzen braucht die Natur manchmal ein wenig Hilfe und dann muss die Geburt eingeleitet werden. Mehr zu diesem Thema kannst du in unserem Beitrag Geburtseinleitung nachlesen.

Zieht sich die Schwangerschaft über die 41. SSW hinaus, wird die Einleitung der Geburt oftmals angeboten um zu verhindern, dass die Schwangerschaft sich über diesen Zeitpunkt hinauszieht.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Geburtsvorbereitung
Jede Schwangerschaft verläuft individuell, damit alles gut gelingt, solltest du dich währenddessen stets gut informieren, die zahlreichen Angebote zur Vorbereitung auf die Geburt nutzen und alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen (VU) machen lassen. Gut informiert, bedeutet nicht nur für dich weniger Stress, sondern auch für dein Baby und nicht zuletzt dein gesamtes Umfeld. Lass auch den zukünftigen Kindesvater an der Schwangerschaft, an deinem neuen Glück, deinen Anstrengungen und deinen Emotionen teilhaben.
Arbeiten in der Schwangerschaft
Ernährung in der Schwangerschaft
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Geburtsvorbereitung
Jede Schwangerschaft verläuft individuell, damit alles gut gelingt, solltest du dich währenddessen stets gut informieren, die zahlreichen Angebote zur Vorbereitung auf die Geburt nutzen und alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen (VU) machen lassen. Gut informiert, bedeutet nicht nur für dich weniger Stress, sondern auch für dein Baby und nicht zuletzt dein gesamtes Umfeld. Lass auch den zukünftigen Kindesvater an der Schwangerschaft, an deinem neuen Glück, deinen Anstrengungen und deinen Emotionen teilhaben.
Arbeiten in der Schwangerschaft
Ernährung in der Schwangerschaft
uploading