Positiver Test

Babyglueck2021
Babyglueck2021
24.05.2020 | 13 Antworten
Hallo ihr lieben,
heute war mein Test positiv :)
Wie geht es jetzt eigentlich weiter, wann war euer erster Termin beim Frauenarzt und habt ihr euch eine Hebamme gesucht und wenn ja wann?
Danke für eure Antworten:)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Herzlichen Glückwunsch :) Du musst jetzt dein Frauenarzt anrufen und einen Termin machen und der Rest siehst du ja dann er steht dir die ganze Schwangerschaft mit Rat und Tat zur Seite. Egal welche Fragen oder Ängste kann er dir helfen und beraten. Ich hatte bei meinen Kindern keine Hebamme dafür Hilfe in der Familie. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er eine Hebamme möchte oder nicht.
mialinchen
mialinchen | 24.05.2020
2 Antwort
Herzlichen Glückwunsch erstmal zu Deinem Krümelchen. Mit dem FA-Termin solltest Du vielleicht noch bis ca. zur 7./8. SSW warten. Dann kann man auch mit großer Wahrscheinlichkeit schon gut etwas beim US erkennen und vielleicht sogar schon das Herzchen schlagen sehen. Vorher wäre ein Termin wahrscheinlich noch ein bißchen enttäuschend, da man dann beim US noch nicht wirklich etwas sehen kann . Daher lieber noch etwas warten. Umso schöner ist dann der erste Termin. Eine Hebamme solltest Du Dir entweder jetzt sofort oder direkt im Anschluß an den FA-Termin suchen, also so früh wie möglich. Gerade wenn Du auch möchtest, daß sie Dich bei der Geburt begleitet. Beleghebammen sind immer viel beschäftigt und sehr oft ausgebucht. Es ist sehr gut neben der Betreuung beim FA noch eine Hebamme zu haben. Du kannst sie jederzeit erreichen und sie kann Dir dann auch bei Problemen oder Fragen immer zur Seite stehen während man beim FA ja nicht immer sofort einen Termin bekommt. Viele Hebammen bieten auch Geburtsvorbereitungskurse oder ähnliches an oder haben auch oft eine Ausbildung im Bereich Akupunktur. Das kann z.B. bei Übelkeit oder Rückenschmerzen ein großer Vorteil sein. Da sie Dich ja dann auch direkt vom Anfang der Schwangerschaft an kennt kann die Hebamme Deine Interessen und Wünsche bei der Geburt natürlich auch wesentlich besser umsetzen als eine Hebamme, die Du erst in der Klinik kennenlernst. Auch ein sehr großer Vorteil. Daher finde ich eine Hebamme schon sehr wichtig. Ansonsten: sobald Du dann den Mutterpass hast solltest Du ggf. Deinen AG informieren, damit der Mutterschutz dann auch greifen kann. Bzgl. Ernährung: Einfach auf gesunde Ernährung achten. Am besten jetzt auch mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt essen und keine großen schweren. Der Magen wird dann nicht so belastet und man fühlt sich dann einfach besser, gerade wenn das Bäuchlein dann auch mal größer wird und dadurch der Magen dann weniger Platz hat. Kein Alkohol und keine Zigaretten, aber das versteht sich eigentlich ja auch von selbst. Gut wäre es noch - falls Du sie nicht schon nehmen solltest - Folsäure-Tabletten zu besorgen. Sie unterstützen die Schwangerschaft und versorgen Dich außer mit Folsäure noch mit einigen anderen in der Schwangerschaft wichtigen Vitaminen und Mineralien. Ansonsten einfach nur so viel Ruhe gönnen wie möglich und die Kugelzeit genießen. Sie geht schneller vorbei als man denkt. ;-) Alles Gute für Dich und das Krümelchen.
babyemily1
babyemily1 | 24.05.2020
3 Antwort
In der 8 Woche, vroher macht es weniog Sinn, meine Hebamme ist eine Schulfreundin gewesen, ich war zu den Untersuchungen nur bei Ihr
eniswiss
eniswiss | 25.05.2020
4 Antwort
Danke ihr lieben. Eine Frage hätte ich noch. Ich war heute wegen Unterbauschmerzen beim FA. Der Frauenarzt hat mir dann eine Überweisung für eine Blutuntersuchung ausgestellt. Als Grund steht da Gestörte Frühgravidität Weiß jemand was das bedeutet? Ich mache mir nun natürlich Sorgen.
Babyglueck2021
Babyglueck2021 | 25.05.2020
5 Antwort
in der wievielte Woche bist Du denn ?... wieso nimmt Dein FA nicht selbst Blut ab ? und wohin überweist er Dich ? eigentlich heißt es gestörte Frühschwangerschaft...kann sein , dass er das zur Begründung so auf den Überweisungsschein geschrieben hat...da geht es vielleicht auch nur um die Kostenübernahme der Blutentnahme... Alles Gute...
130608
130608 | 26.05.2020
6 Antwort
In der 5.@130608 Zu einem anderen FA da die Ergebnisse hier am selben Tag vorliegen da ein Labor vorhanden ist
Babyglueck2021
Babyglueck2021 | 26.05.2020
7 Antwort
Der Arzt braucht ja einen Grund warum er Dich überweist. Daher wird er dann das eintragen, damit diese Untersuchung von der Kasse übernommen wird und Du sie dann nicht selber bezahlen mußt. Wenn ein Grund zur Besorgnis wäre würde er Dir das dann mit Sicherheit mitteilen. Wie äußern sich die Unterleibsschmerzen denn? Wie fühlen sie sich an? Wenn es ziehende Schmerzen sind können das die Mutterbänder sein, die sich langsam dehnen. Sollten die Schmerzen stärker werden oder Blutungen auftreten würde ich Dir auf jeden Fall raten umgehend einen Arzt aufzusuchen. Nimmst Du eigentlich Folsäure-Tabletten? Wenn nicht wäre es gut wenn Du Dir welche besorgen würdest. Diese versorgen Dich und das Baby dann mit Folsäure und anderen wichtigen Vitaminen und Mineralien und unterstützen so die Erhaltung der Schwangerschaft.
babyemily1
babyemily1 | 26.05.2020
8 Antwort
Ja danke @babyemily1 Folsäure nehme ich. Hab mir die Femibion1 geholt ich hoffe das passt. Die Schmerzen waren ziehend und vor allem Stechend . Aktuell merke ich allerdings gar nichts. Nimmt jemand von euch auch LThyroxin? Die Tabletten einfach weiter nehmen oder?
Babyglueck2021
Babyglueck2021 | 26.05.2020
9 Antwort
Ja, passt. Obwohl man kann auch günstigere Varianten nehmen wenn man möchte. Muß ja nicht unbedingt die Marke sein. Aber wenn´s für Dich okay ist sind die gut. Was das L-Thyroxin betrifft: Hast Du dem Arzt gesagt, daß Du sie nimmst? Wenn ja wird er ja bestimmt etwas dazu gesagt haben. Ansonsten dem Arzt das bitte umgehend mitteilen und ihn dazu fragen. Er wird Dir dann sagen ob Du die Dosis die Du bis jetzt eingenommen hast auch weiter nehmen sollst oder ob sich daran etwas ändert. Das ist ganz wichtig. Was die Schmerzen betrifft so hört sich das für mich nach dem Dehnen der Mutterbänder an. Also brauchst Du Dir hier keine Sorgen machen. Das ist ganz normal.
babyemily1
babyemily1 | 26.05.2020
10 Antwort
Nein, daran hab ich in der ganzen Aufregung gar nicht gedacht in dem Moment. Aber ich ruf da morgen mal an und nehm die Tabletten ganz normal weiter
Babyglueck2021
Babyglueck2021 | 26.05.2020
11 Antwort
Kann schon mal passieren. Kein Problem. Man hat ja auch nicht immer alles sofort auf dem Schirm. ;-) Ist halt nur wichtig, daß er weiß daß Du Probleme mit der Schilddrüse hast und deswegen auch Tabletten nimmst. Er wird Dich dann sowieso auch fragen ob Du überhaupt irgendwelche anderen Medis noch nimmst. Die müssen ja dann notfalls in der Dosierung angepasst werden oder es muß etwas Passenderes für die Zeit der Schwangerschaft und der Stillzeit gefunden werden falls sie für Schwangere tabu sein sollten.
babyemily1
babyemily1 | 26.05.2020
12 Antwort
Ja danke genauso war es auch :) Ich hoffe ich bin nicht die einzige die so unsicher und voller Fragen ist. Sind eigentlich Rückenschmerzen und vorallem Schmerzen in den Beinen normal?
Babyglueck2021
Babyglueck2021 | 27.05.2020
13 Antwort
Die Schmerzen in den Beinen, das kann aber durch das wechselhafte Wetter momentan kommen. Gerade in der Schwangerschaft ist man ja auch wesentlich empfindlicher in vielen Dingen. Auch Rückenschmerzen können schon mal vorkommen. Normalerweise eigentlich erst wenn der Bauch mal größer ist und die Rückenmuskulatur dann dagegen halten muß. Aber wie gesagt, das Wetter momentan ist ja ein ziemliches Hin und Her und da kann das dann auch schon mal sein. Jede Schwangerschaft ist ja auch anders.
babyemily1
babyemily1 | 27.05.2020

ERFAHRE MEHR:

Positiver SST 5 Wochen nach Ausschabung
31.03.2014 | 9 Antworten
mich aus der brust aber test negativ
03.02.2012 | 3 Antworten
schwach positiver SS Test
15.08.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading