⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schmerzhafte tritte

Stormpooper
Stormpooper
11.12.2019 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben,

Ich bin mittlerweile in der 34 ssw. Und die Tritte meiner Maus sind richtig schmerzhaft. Das war bei meiner ersten Tochter nicht so.

Ich drehe noch durch. Sie tritt gefühlt 24/7 und es ist sehr schmerzhaft.

Ist es normal das man die tritte beim 2. So extrem merkt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Liebe Stormpooper, jeder Bauchzwerg ist eben anders. Der/die eine ist ruhiger und schläft fast nur, ein/e andere/r macht nur Terz und betätigt sich als Leistungssportler/in. ;-) Du scheinst momentan eine Bauchbewohnerin der Partyfraktion erwischt zu haben. Aber bald wird es damit auch vorbei sein, denn sie wird nicht mehr viel Platz zum Rumtoben dann haben. Bis dahin wirst Du wahrscheinlich noch ein bißchen leiden müssen. ;-) Meine Vier waren da auch ganz unterschiedlich während der Schwangerschaften.
babyemily1
babyemily1 | 11.12.2019
2 Antwort
@babyemily1 Kann es auch daran liegen das ich 8 Kilo leichter bin als bei meiner ersten Schwangerschaft?
Stormpooper
Stormpooper | 11.12.2019
3 Antwort
Eigentlich nicht. Ob Du jetzt bei der ersten Schwangerschaft 8 Kilo mehr hattest und jetzt weniger spielt eigentlich gar nicht so eine große Rolle. Was noch sein kann: Man "verklärt" nach einiger Zeit vieles bzw. man erinnert sich nicht mehr so daran, daß es eigentlich genauso war in der letzten Schwangerschaft. Das passiert vielen Frauen, erst recht wenn zwischen den Schwangerschaften ein paar Jahre liegen. Man hat dann in der Erinnerung, daß das erste Kind viel ruhiger war, viel eher durchgeschlafen hat, das erste Wort eher oder später sprechen konnte usw. Ich hatte das oft, daß ich z.B. bei den Untersuchungen damals von unserem Sohn echt überlegen mußte, wann er das erste Wort gesprochen hat oder ähnliches. Man hat das dann nicht mehr wirklich so auf der Kette. Aber es ist eben auch wie gesagt unterschiedlich wie agil die kleinen Bauchbewohner sind. Es ist halt jeder/jede anders. Und manche piesacken die Mama dann halt ein bißchen mehr. ;-) Bald hast Du es ja geschafft. Vielleicht hast Du sie ja zur Jahreswende schon in Deinen Armen.
babyemily1
babyemily1 | 11.12.2019
4 Antwort
@babyemily1 Naja so lange ist die andere Geburt noch nicht her :-D war 2018. Ich vermute eher das ich wieder über Termin gehen werde. Mal sehen
Stormpooper
Stormpooper | 11.12.2019
5 Antwort
Ach das muß nicht sein. Auch wenn Du bei der ersten Geburt über dem Termin warst. Bei mir war es so: Unser Sohn kam in der 36. SSW per Kaiserschnitt Auch wenn die andere Geburt erst knapp ein Jahr her ist verklärt man oft schon vieles und sieht es dann ganz anders als es wirklich war. Frag mal Mütter und Väter ein Jahr nach der Geburt ihres Kindes wie beide die Geburt und die Tage davor erlebt haben. Und wenn dann die Geburt auf einem Video abgespielt werden würde, sähe es wieder anders aus. *grins*
babyemily1
babyemily1 | 11.12.2019
6 Antwort
es liegt wahrscheinlich eher daran , dass Dein Baby anderst liegt , als in der 1. Schwangerschaft . den Raum anderst beansprucht und Dein Baby vielleicht auch sehr lebhaft ist . Alles Gute .
130608
130608 | 12.12.2019
7 Antwort
Jede Schwangerschaft ist anders das ist ja das besondere daran ;) da gibt's nicht viel dazu zu sagen :) Ich erlebe es selber auch mit und kann nur bestätigen das alles immer anders wsr/ist
mialinchen
mialinchen | 12.12.2019

ERFAHRE MEHR:

27+6 ssw
01.07.2010 | 4 Antworten
23 ssw keine gewichtszunahme usw
16.06.2010 | 9 Antworten
Tritte - Vorderwandplazenta?
30.04.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x