Verdacht auf Windei Ss

fee24
fee24
25.03.2018 | 6 Antworten
Hallo an alle mamis.

Ich hätte mal eine frage;
Mein Ss test war Positiv und der Hcg wert war im Blut nachweißbar aber sehr niedrig. Laut rechnung der letzten periode müsste ich schon in der 8-9 woche sein.
Beim Ultraschall war aber nur eine leere fruchthöhle zu sehen.
Mein FA meinte wenn beim nächsten termin noch immer nichts zu sehen ist könnte es eine Windei schwangeschaft sein. Dann muss ich zur Aussachung ins KH. Jetzt meine eigl.frage ich möchte gerne einen natürlichen abgang mit tabletten.

Ab wann nach einnahme der tablette fangt die blutung an? Und auf was ich ich besonders acht geben? Wielange dauert so eine blutung?

Könnt ihr mir eure erfahrungen berichten? Wäre für jede Antwort sehr Dankbar.

Lg. Niki
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
??? Welche Tablette meinst Du genau?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2018
2 Antwort
@dajana01neu Ich weiß nicht genau wie die heißen, mein FA meinte nur, das es mit tabletten auch möglich wäre die blutung einzuleiten um den natürlichen abgang zu beschleunigen. Sollte sich bis dahin nicht tun. Dann würde ich mir die Ausschabung im KH ersparen.
fee24
fee24 | 25.03.2018
3 Antwort
@fee24 Ich weiß welche Tabletten du meinst weiß nur nicht mehr wie die heißen. Die werden vaginal eingeführt und sollten dann nach ein paar Tagen eventuell schon nach dem ersten den Abgang herbei führen. Bei mir ist es damals nicht passiert. Musste zur Ausschabung. Danach musste ich 2 Perioden Zyklen abwarten um es erneut zu versuchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2018
4 Antwort
Zu 99 Prozent müssen Windeier operativ entfernt werden. Nur hier wird einem das nicht gesagt
Linus2014
Linus2014 | 28.03.2018
5 Antwort
@Linus2014 Quelle?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2018
6 Antwort
linus: das ist ein absoluter blödsinn. würde gerne deine quelle sehen, die du da angeblich widergibst und mit negativem unterton dazusagst dass einem das "hier" nicht gesagt wird. fakt ist: es muss der arzt individuell entscheiden. es muss gründlich untersucht und dann eine entscheidung getroffen werden. eine ausschabung muss dann vorgenommen werden, wenn sorge besteht, dass es mit zu starken blutungen bei einem natürlichen weg vorangeht. wenn man angst haben muss, dass es auf natürlichem weg nicht komplett abblutet und reste bleiben, die infektiös werden können. die ausschabung ist die sichere variante, da sie meist auch schneller und komplikationsfreier abheilt. beim natürlichen vorgang dauert es einfach länger und es können reste bleiben. der grund wieso im individuellen fall ausgeschabt wird oder nicht, liegt darin, wie weit bei der jeweiligen frau die entwicklung, schleimhautaufbau usw vorangeschritten war. je nachdem kann man sagen so oder so. aber zu behaupten, dass das zu 99 prozent immer operiert wird, würde ich gerne in entsprechender quelle lesen.
Brilline
Brilline | 29.03.2018

ERFAHRE MEHR:

Windei oder Eckenhocker :( Hilfe! ! !
12.04.2017 | 2 Antworten
Windei 8 SSW - noch Hoffnung ?
22.12.2015 | 10 Antworten
Windei schon in der 4.Woche sichtbar?
19.11.2014 | 12 Antworten
Angst vor sog." Windei"
31.01.2014 | 6 Antworten
7 SSW nur leere Fruchthöhle! Windei?
11.03.2013 | 11 Antworten
windei, wer weiß was das genau ist
25.06.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading