36+0 viele Beschwerden, würdet ihr es abklären lassen?

samy_Biskit
samy_Biskit
27.01.2017 | 9 Antworten
Hallo Mamis,

ich bin heute in der 36+0 SSW und hab Beschwerden ohne ende ...
war am 25.1. im Krankenhaus weil ich starke schmerzen links in den Rippen hab seit min. dem 19.1. und zudem ständig einen harten Bauch ... Dort wurde CTG gemacht und es waren vereinzelt Wehen drauf. Mumu ist anscheinend auch 1cm offen, Gebährmutterhals auf 3cm ...

War heute dann bei meiner FÄ und dort auf dem CTG waren auch Wehen aber schwach und unregelmäßig. Leider sagte meine Ärztin nicht viel dazu und ich habs mal wieder verpeilt zu fragen ... Einzige was sie immer sagt ist "Sie merken schon wenns los geht, ist ja nicht ihr erstes Kind" -.-
Es ist zwar meine 2. Schwangerschaft aber die ist von Anfang an komplett anders als bei meiner Tochter ...

Jetzt mal meine Beschwerden:
- Seit Tagen immer wieder heftige Kopfschmerzen - Kühlakku, frische Luft oder dunkelheit bringt gar nichts.
- Immer wieder, teilweise mehrmals in der Stunde einen harten Bauch
- Kind ziemlich Aktiv
- Heftige Schmerzen links in den untersten Rippen
- Rückenschmerzen
- ab und an wie schwummrig
- selten sehe ich Lichtblitze
- mein Becken knarrt ohne Ende und schmerzt, vorallem heute weil ich zur FÄ laufen musste (Fußweg ca. 500m Bergauf + Treppen)
- "Bauchschmerzen" wie, wenn man nicht schwanger ist und zu viel gegessen hat



Würdet ihr sicherheitshalber ins Krankenhaus fahren zum nochmal abklären lassen? Nervlich bin ich ein Frack, ich kann einfach nicht mehr durch die ganzen Schmerzen -.-
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da können die Ärzte nicht viel machen ... hast Du denn keine Hebamme? Die kennen einige Tricks zur Schmerzlinderung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2017
2 Antwort
@Dajana01 Ne leider hab ich keine Hebamme bzw noch nicht. Hab in meiner ersten Schwangerschaft auch nur nach der Geburt eine gehabt ...
samy_Biskit
samy_Biskit | 28.01.2017
3 Antwort
such Dir eine Hebamme , die Dir vielleicht auch gute Ratschläge geben kann ... oder so manche Beschwerden etwas lindern kann ... es gibt ein Spruch ... nur weil die Mama nicht mehr kann , heißt es noch lange nicht , dass das Baby sich auf den Weg machen möchte oder reif dafür ist ... Du bist 36. SSW und es wird beschwerlicher ... was erwartest Du von einer Abklärung im KH ? dass sie Dich einleiten ?..hm ... vor der 37. SSW werden sie das ohne Risikobefund bei Mutter oder Kind ... eher nicht machen ... denn dann gilt Dein Baby als Frühgeborenes ... und bei den Kleinen zählt nun mal auch jede Woche ... gerade was Entwicklung und Anpassung betrifft ... -diese Beckenschmerzen , das wird eine Symphysenlockerung sein ... ich hatte damals einen Beckengurt und spezielle Funktionsunterwäsche , die gestützt haben ... Alles Gute ...
130608
130608 | 28.01.2017
4 Antwort
Der harte Bauch ist nicht ungewöhnlich. So lange es nicht weh tut und wieder weg geht, nichts schlimmes. Rückenschmerzen kommen oft durch die Schonhaltung, die man durch den Bauch einnimmt. Kopfschmerzen: Trinkst Du ausreichend? Isst Du ausgewogen? Ansonsten kann das auch durch die Kreislaufbelastung kommen. Schwummerig ebenfalls. Ich bin normal ein Schnellgänger, ich bin in der 36. SSW nur noch im Schneckentempo gekrochen, sonst hab ich angefangen zu schnaufen, Treppen waren der Horror. Dein Baby nimmt mittlerweile sehr viel Platz ein. Die Gebärmutter hat die Organe aus dem Weg geschoben. Dadurch hat z.B. Dein Magen weniger Platz. Das führt schnell zu Sodbrennen, Völlegefühl etc. Helfen kann die Mahlzeiten auf mehrere kleinere Mahlzeiten zu verteilen. Einzig die Rippe würde ich ggf. ansehen lassen, es kann wohl durchaus vorkommen, dass eine angeknackst ist. Ist nix dramatisches, aber man weiss einfach woran man ist. Du kannst auch Deinen FA fragen, ob es etwas gibt, was man zur Schmerzlinderung nehmen könnte. Ansonsten musst Du da leider einfach durch. Eventuell kannst Du mal probieren, ob Dir ein paar einfache Übungen für den Beckenboden helfen können. Der ist ja nicht grad wenig belastet und auch das kann zu Schmerzen führen. Hebamme würde ich mir für die Nachsorge auf jeden Fall suchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2017
5 Antwort
Hab es bei meiner Ärztin abklären lassen, allerdings geht's mir jetzt wieder genauso ... War ein paar Tage soweit gut und nun könnte ich im Strahl kotzen -.- dazu kam jetzt im laufe der Woche ne miese Analtrombose dazu ... Super ... Hab auch das Gefühl umso mehr ich trinke umso schlechter geht's mir ... Heut auch immer wieder schmerzen links unten im Bauch und dieses flaue Gefühl im Magen ... Mein Mann dreht bald durch mit mir weils mir einfach immer schlechter geht :/ Hebammen sind hier totale Mangelware weil die Ausgelastet sind ohne ende ...
samy_Biskit
samy_Biskit | 03.02.2017
6 Antwort
Wie geht's dir denn Sind die Beschwerden etwas besser Hast es ja bald geschafft ... Mit geht's auch nicht so doll. Übelkeit magen 3 Kinder daheim ... naja meistens alleine damit und ab morgen ERST 30. Ssw. Die zeit scheint still zu stehen
Knuddeline87
Knuddeline87 | 05.02.2017
7 Antwort
Hab die ganze Nacht nicht wirklich geschlafen weil mir schlecht ist und ständig irgendwo schmerzen sind ... Wünsch mir grade einfach nur noch die Geburt damit alles vorbei ist ... Meine Große ist auch nur am rumzicken ...
samy_Biskit
samy_Biskit | 05.02.2017
8 Antwort
Und wie geht's dir ? Hast es doch bald hinter dir
Knuddeline87
Knuddeline87 | 11.02.2017
9 Antwort
So nach langem hab ich mal bisschen Luft um hier wieder zu schreiben ... Also die beschwerden wurden immer heftiger, bin am 18.02. In die Klinik um es nochmals abklären zu lassen doch es war anscheinend nichts. Wurde mit Wehen im 10 Min takt heim geschickt und einem Öl zum Wehen anregen ... Das war um ca. 22 Uhr. Um 2:30Uhr hat mein Mann mich dann Massiert und dann ist die Fruchtblase geplatzt. Der kleine Mann kam dann um kurz vor 11 auf die Welt und seit dem hab ich bis auf heftige, stechende Kopfschmerzen keine beschwerden mehr ... Meine Hebamme meinte das evtl der kleine Nerven abgedrückt hat ...
samy_Biskit
samy_Biskit | 26.02.2017

ERFAHRE MEHR:

26ssw welche beschwerden habt ihr ?
10.07.2015 | 15 Antworten
3. Schwangerschaft, Beschwerden
29.10.2014 | 1 Antwort
5 ssw und kaum beschwerden?
17.03.2013 | 27 Antworten
Sodbrennen und Übelkeit
22.10.2012 | 4 Antworten
leichte blutung nach dem Sex
22.08.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading