Ab wann knn man missbildungen bei nem neugeborenen ausschliessen?

sevin91
sevin91
14.07.2014 | 14 Antworten
Eine frage, wenn der arzt im 7. bzw 8. monat zu einer schwangeren frau sagt das das kind gesund is und das alles ok ist .. Kann man dann auch missbildungen ausschliessen?:/ hatte den Arzt letztens gefragt vor 2 monaten ob das baby gesund ist meinte er ja hab dann gefragt ob das baby behinderungen haben könnte oder hat da meint er man kann das erkennen aufm ultraschall aber es is alles ok ..
Ich hab trz etw angst .. :/
Man kann doch sowas per ultraschall erkennen odee nicht??
& ab welcher ssw kann mn behinderungen usw ausschliessen bei einem neugeborenen?? Also ab wann knn man mit ruhigem gewissen sagen 'meinem kind gehts gut es is gesund undes bleibt auch so bis zur geburt' ?! :/

Wäre lieb wenn ihr antworten würdet ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Kann ich mal fragen wieso du ständig so negativ denkst? Es kann immer was sein, leider, aber wenn dir der Arzt positives verkündet, dann versuch doch mal das positive anzunehmen und nicht ständig negativ zu denken. Je ruhiger und entspannter du bist, desto besser geht es deinem Kind.
stina1991
stina1991 | 14.07.2014
13 Antwort
Ich muss ehrlich sagen, Sevin, dass ich lange überlegt habe, ob ich mir deine Frage überhaupt durchlesen möchte. Ich habe es jetzt überflogen und sehe, du lernst nichts dazu und du willst das offenbar auch gar nicht. Vielleicht fühlst du dich in deiner ständigen Angst, deinem Leiden, dem ganzen Mist einfach nur wohl oder hast Angst, etwas daran zu ändern. Ich weiß es nicht. Ich glaube, selbst wenn dir hier 300 Mütter sagen würden, dass dein Kind zu 100 % gesund sein wird, dann würdest du dich noch in einem anderen Forum anmelden und da noch mal nachfragen. Du willst da weiter drüber nachdenken und du willst dir keine Hilfe holen. Ganz ehrlich, Sevin, ich habe wirklich Verständnis für ganz viel und ich habe auch Verständnis für dich und deine Welt, in der du lebst. Aber auch, wenn du dich jetzt schrecklich angegriffen fühlst, du verhältst dich vollständig wie ein Kind und ich frage mich, wie du damit fertig werden willst, wenn du selbst eins hast. Aber vielleicht bewirkt das ja bei dir, dass du etwas änderst und ein wenig daran reifst. Ich wünsche es dir. Und das ist das letzte Mal, dass ich in einem deiner Posts lese bzw. schreine. Nicht, weil du nicht jedes Recht hast, hier jeden Tag von deinen Ängsten zu berichten und zu erzählen, was gerade wieder schiefgelaufen ist. Sondern weil ICH dir nicht helfen kann und mir damit dann auch meine Zeit und meine Nerven sparen möchte. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2014
12 Antwort
Fangen wir aml damit an, das ich nicht deine Süße bin. Zweitens solltest du dir mal überlegen, ob du wirklich so großspurig sein solltest, wenn du ernstgemeinte Antworten haben möchtest. Drittens, bist du anscheinend nur ein verwöhntes Balg, das Langeweile hat und deswegen sich etwas wichtig machen muss. OK. Wenn du erwachsen geworden bist, kannst du vlt. auch normal schreiben, so das sich niemand mehr denken muss was du wohl wissen wolltest.
dorian8dana
dorian8dana | 14.07.2014
11 Antwort
***Ich muss nich jeden tag meinen tagesablauf hierhin dichten*** Das erwartet auch keiner. *** Es heisst nich das ich jedesma sagen muss wies um meine eltern steht was ich nun gemacht habe usw. Das geht keinem was an ausser wenn ich es für richtig halte*** Weisst du, du hast hier ausführlichst deine schlimme Situation geklagt, so sehr, dass es hier Menschen gibt, die wirklich Anteil nehmen an deiner Geschichte und sich tatsächlich um dich Sorgen machen. Da ist es normal, dass Nachfragen kommen. Glaub das hatte ich dir aber auch schon mal geschrieben. Wenn du das nicht möchtest, dann behalte dein Privatleben für dich, breite deine Geschichten nicht in der Öffentlichkeit aus und regel deine Probleme alleine.
Tara1000
Tara1000 | 14.07.2014
10 Antwort
Bei meiner ersten SS wurde in der 16. SSW gesehen, dass Fehlbildungen vorliegen
Caro87
Caro87 | 14.07.2014
9 Antwort
@sevin91 du hast hier so oft dein leid gepostet, nach tips gefragt, um anteilnahme gebeten und dann darf nicht mehr nachgefragt werden was du an ratschlägen evtl umgesetz hast?
SrSteffi
SrSteffi | 14.07.2014
8 Antwort
Keine sorge ich bin sehr gut was die deutsche grammatik angeht ;) du müsstest die letzte sein die sich sorgen um mich machen sollte süsse :) Ich schreibe hier weder ne bewerbung noch nen brief das ich jetzt mir ein grossen kopf über die grammatik geschweige denn satzzeichen machen müsste -.- entweder antwortr ihr richtig oder lässt es sein . Keiner zwingt euch dazu also . Guten abend noch .
sevin91
sevin91 | 14.07.2014
7 Antwort
Du solltest dir mal die Bedeutung von Satzzeichen durch den Kopf gehen lassen. Ab und zu ein Komma, würde den Sätzen mehr Sinn geben. Und nochmal, je negativer DU denkst, je beschissener das Ergebnis!
dorian8dana
dorian8dana | 14.07.2014
6 Antwort
Ich muss nich jeden tag meinen tagesablauf hierhin dichten ... Ich stelle fragen die ich im kopf habe und die ihr mir vlt beantworten könnt mehr will ich nich . Es heisst nich das ich jedesma sagen muss wies um meine eltern steht was ich nun gemacht habe usw. Das geht keinem was an ausser wenn ich es für richtig halte dann darüber zu reden also bitte lasst so unnötige kommentare sein .
sevin91
sevin91 | 14.07.2014
5 Antwort
eine garantie gibt es nicht, es kann auch noch unter der geburt sauerstoffmangel erleiden und geistig behindert sein.
SrSteffi
SrSteffi | 14.07.2014
4 Antwort
Deine Frage ist so wirr geschrieben, das man da ganz schön nachdenken muss. Ohne eine Feindiagnostik kann dir NIEMAND garantieren das du ein 100%iges gesundes Baby bekommst. Und selbst dann kann unter der Geburt es zu Komplikationen kommen, die aus einem gesunden Baby ein behindertes machen. Statt dir nur negative Gedanken zu machen, solltest du lieber positiv denken und auch so leben. Den eine Schwangerschaft wird sehr stark von den Gefühlen der Mutter beeinflußt. Und auch das Baby wird sich dementsprechend nach der Geburt benehmen. Es könnte durchaus sein, das dein Baby kleine Anpassungsschwierigkeiten hat, da du ua so fixiert auf Perfektion bist. Die innere Einstellung der Mutter macht sehr viel aus. Und an der solltest du arbeiten.
dorian8dana
dorian8dana | 14.07.2014
3 Antwort
Ich stimme OktoberMami da uneingeschränkt zu. Es ist überhaupt nicht förderlich, in Deiner ohnehin schon so schweren Situation auch noch Angst vor Missbildungen heraufzubeschwören. Ja, das tust Du. Der Arzt ist derjenige, der es am besten weiß und Dir sagt, dass Dein Baby gesund ist. Ihm glaubst Du nicht. Was sollen wir im Forum Dir schreiben, damit Du an ein gesundes Baby glaubst? Du machst Dich damit total kaputt. Und im Übrigen wirkt sich das auf Dein Baby aus, denn es spürt Deine innere Nervosität sehr genau. Überaus schade finde ich, dass Du Dich immer so lange ausklagst, bis gefühlt jeder Dir Tipps gegeben und Zuspruch gemacht hat. Und wenn man dann nachfragt, ob Du jetzt ausgezogen bist und/oder mit Deinen Eltern gesprochen hast, weil man sich wirklich Gedanken macht, antwortest Du nicht. Ich persönlich finde das sehr einseitig und werde nicht mehr auf Deine Threads antworten. Alles Gute für Dich, Dein Baby und eure gemeinsame Zukunft!
andrea251079
andrea251079 | 14.07.2014
2 Antwort
Hey... also ich hab jetzt mehr von dir gelesen... aber ganz ehrlich... ich glaube du schadest dir und deinem kind mehr als dir lieb ist mit deiner angst vor FG oder sonstigen..... wie das kind drauf wird mag ich mir nicht mal vorstellen.... hab vertrauen und denk nicht so negativ.
OktoberMami2012
OktoberMami2012 | 14.07.2014
1 Antwort
ein gesundes Kind kann dir niemand , grade was die Organe anbetrifft. Aber es gibt auch down-Kinder, die im Ultraschall unauffällig sind. Wenn die Organe unauffällig aussehen ist das schonmal ein super Zeichen, aber wie gesagt, eine Garantie für ein gesundes Kind wirst du nicht bekommen. Auch unter der Geburt kann noch einiges "schief gehen". Das wichtigste ist, sich nicht zu verrückt zu machen, ein bisschen auf seinen Körper und das Baby . Das wird schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2014

ERFAHRE MEHR:

Wann den Lehrern wegen Schwangerschaft
11.05.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading