Verdacht uteroplazentare insuffizienz?

Melek19
Melek19
12.06.2013 | 10 Antworten
Hi ich wollt mal fragen ob jemand damit Erfahrung hat?
Im Mutterpass wurde das letze Woche eingetragen.
Hab nächste Woche den nächsten Termin.
Was heist das genau?
Und dann würde ich gerne noch was fragen aber das ist mir echt sehr unangenehm und peinlich.
Hmm wie soll ich anfangen oder beschreiben,
Also untenrum fühlt es sich immer öfter so schwer an, tut weh und es fühlt sich so an als fällt es ab.
Schwer zu beschreiben.
Kennt das jemand?
Echt peinlich:( hoffe jemand konnte es verstehen.
Achso bin jetzt in der 30ssw fast 31ssw.

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das heißt, dass die plazenta warscheinlich anfängt sich zu lösen. hatte ich bei emely damals auch, die diagnose dafür zumindest. is aber alles normal weiter verlaufen. mach dich nich verrückt deswegen. der arzt wird jetzt nur öfter drauf schauen und das beobachten. und diese schwere, wie du sie nennst, ist der druck nach unten. der is auch völlig normal. das baby und der bauch senkt sich, und durch bewegungen von dem baby fühlt es sich noch intensiver an, wenn es auf den muttermund drückt. also ruhe bewahren, alles völlig normal.
penelope84
penelope84 | 12.06.2013
2 Antwort
Ok danke für deine Antwort:) Das macht total mein Kopf kaputt das die kleine so wenig wiegt und alles: (
Melek19
Melek19 | 12.06.2013
3 Antwort
wieviel wiegt sie denn jetzt?
penelope84
penelope84 | 12.06.2013
4 Antwort
Ja letzte Woche Ende 29ssw Anfang 30ssw wog sie 980g. Hab nächste Woche den Termin.
Melek19
Melek19 | 12.06.2013
5 Antwort
ui, das is echt wenig ... ich war in der 32.ssw und da wog er schon 2400g ...
penelope84
penelope84 | 12.06.2013
6 Antwort
Ich verstehe immer nicht, warum Ärzte solche Diagnosen in den Raum werfen und dann meinen, man soll sich keine Sorgen machen und in ein paar Wochen wieder kommen. Wenn der Verdacht nämlich dringend ist, müsste die Versorgung des Kindes regelmäßig und engmaschig per Doppler kontrolliert werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 12.06.2013
7 Antwort
also meine wog in der 29 ssw ungefaer 1400 gramm und jezt in der 34 ssw also letzten mittwoch waren es 2300 gramm hat dein FA den gar nichts gesagt einfach nur das rein geschrieben das finde ich auch nicht gut der muss dir das doch sagen ich wuerde auch verueckt werden da durch
tinelo21
tinelo21 | 12.06.2013
8 Antwort
Verdacht auf Plazentaunterfunktion dh. nicht genügende Versorgung des Babys durch die Plazenta. Das sollte mal öfter kontrolliert werden. Hattest du denn schon einen Doppler, oder woran macht dein FA das fest? Am Gewicht des Babys?
stina1991
stina1991 | 12.06.2013
9 Antwort
Ja ich glaub Doppler wurde Gemacht. Er sagte zu mir das sie zu wenig wiegt und das sie schon sehr weit unten sei. Ich solle mich viel schonen. Und muss halt nächste Woche nochmal zur Kontrolle.in der 27ssw wog die kleine nur 550g.. Ich bin total fertig mit den Nerven. Meine Hebamme war auch gestern hier und meinte ich muss aufpassen vieles deutet auf eine Frühgeburt hin: ( Oder Einleitung wenn sie weiterhin nicht gut versorgt ist: (
Melek19
Melek19 | 12.06.2013
10 Antwort
ich war gestern beim fa und es wurde bei mir auch eingetragen bin morgen 34 +0 und der kleene wiegt ca 1880 g. Muss nu jede woche zum fa und mich auch schon im krankenhaus anmelden, falls er eher geholt werden muss damit die die unterlagen schon da haben : (
kleeneZicke07
kleeneZicke07 | 20.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Verdacht auf Klumpfuß!
07.02.2013 | 28 Antworten
Verdacht auf Abort
20.10.2012 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading