⎯ Wir lieben Familie ⎯

Nierenstauchung und Mutterkuchen direkt am Muttermund

bussi85
bussi85
13.01.2013 | 6 Antworten
Hallo,

ich habe seit Freitag abend leichte Schmerzen an der rechten Niere. Wenn ich Urin lasse, hab ich im Unterleib auch leichte Krämpfe. Also bin ich heute ins KH gefahren um es abzuklären.

Festgestellt wurde eine anfängliche Stauchung an der rechten Niere und dass der Mutterkuchen direkt vor dem Muttermund ist. Also viel zu tief. Wenn ich mich nicht schone, kann es sein, dass ich wieder anfange zu bluten und der Mutterkuchen sich löst. Ich hatte in der 8. Woche schon leichte Blitungen wegen eines Blutergusses an der Gebärmutter und musste eine Woche liegen. Die Ärztin meinte, ich solle mich jetzt körperlich schonen. Ich bin nur gespannt was mein FA dazu sagt. In der ersten Schwangerschaft hatte ich auch oft Unterleibschmerzen, doch krank geschrieben hatte er mich nicht. Nun bin ich gespannt wie er darauf reagiert. In der Arbeit hab ich zwar einen Bürojob, aber ich bin mehr auf den Beinen als auf dem Stuhl.

Hattet jemand auch diese Fälle ? Wie hat euer Arzt darauf reagiert ? Hat er euch krank geschrieben ?

Ich bin jetzt in der 17 SSW.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hatte auch Blutungen am Anfang aus den gleichen Gründen. Bei mir ist die Plazenta auch vor dem Mm kann sich aber noch verwachsen. War wegen den Blutungen damals zwei Wochen im Krankenhaus. Dann wollte ich aber wieder arbeiten als soweit alles ok war. Denke nicht da ich mich deswegen mehr schonen müsste als andere schwangere, die Plazenta ist ja fest, egal wo sie angewachsen ist. Und einen Bürojob wo du sitzen kannst, kannst du denke ich schon noch ausüben. Schöne Restschwangerschaft wünsche ich.
Marytsch
Marytsch | 13.01.2013
2 Antwort
mit plazent praevia hast ne gute chance auf ein berufsverbot. das ist lebensgefährlich. meine zog sich zur 20. ssw weit genug zurück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2013
3 Antwort
das problem eine placenta praevia ist eher bei der geburt, da wird auf alle fälle ein ks gemacht.wegen der nierensache das ist keine stauchung sondern ein stau.hatte ich in meiner ersten ss richtig heftig mit harnleiterschiene und ständiger blasenentzündung dadurch von woche 25 bis zum ende hin.wünsch dir alles gute
bernsdorf
bernsdorf | 13.01.2013
4 Antwort
die stauchung geht wieder weg aber es muss drauf geachtet werden das die entzündungswerte nicht steigen.entweder gibt dir dein gyn ein bv oder du sprichst mit deinem arbeitgeber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2013
5 Antwort
@bernsdorf das problem ist nicht nur bei der geburt. bei placenta praevia sind die wahrscheinlichkeiten von plazentaablösung und blutungen erhöht. aus dem grund sollte man sich auch schonen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2013
6 Antwort
@amysmom ja, aber die geburt ist das hauptproblem.anfangs war bei mir die placenta auch immer tief und hat sich dann nach oben gezogen
bernsdorf
bernsdorf | 14.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Von pre direkt auf 2er Nahrung ?
23.11.2014 | 4 Antworten
Mutterkuchen nicht gut durchblutet
10.04.2012 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x