Wird immer besser..

Marytsch
Marytsch
10.11.2012 | 21 Antworten
Bin ja im Kh dachte ich hab ein Hämatom darum die Blutungen (13 Woche ... ) Lieg ja nur hatte trotzdem heute früh starke Blutungen , war dann ein Arzt da, er machte Ultraschall und sagte meine Plazenta ist am Muttermund angewachsen und die Plazenta blutet, Kind geht's bis jetzt gut ... kann man nur hoffen das wenn das alles weiter wächst sich die Plazenta wieder weg bewegt sonst muss ich liegen bis zum Schluss. :-(( Muss jetzt utrogest zusätzlich nehmen ...
Hatte jemand sowas? Wie giengs aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte 12. ssw eine plazenta praevia in der 2. schwangerschaft. also plazenta direkt vorm muttermund. in der 20. ssw ar sie so weit weg gewandert, dass keine gefahr mehr bestand. ich hatte allerdings auch die ganze schwangerschaft durch blutungen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
2 Antwort
ogott mensch ich drück dir die daumen das sich das wieder stabilisiert und wieder gibt.so macht schwanger sein bestimmt kein spass.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
3 Antwort
@amysmom Musstest du dann auch nur liegen? Und ab der 20 Woche dann durftest dich wieder normal bewegen ... ??? Ich hoffe das gibt sich bei mir auch in paar Wochen ... und nicht das es noch ein Spätabgang oder so wird ...
Marytsch
Marytsch | 10.11.2012
4 Antwort
@ oilily Neee so macht das gar kein Spass ... vermiss meine Maus total und bekomm einen Lagerkoller ...
Marytsch
Marytsch | 10.11.2012
5 Antwort
ich drück dir ganz fest die daumen, das alles gut ausgeht, ich hatte das zum glück nicht, weiss aber leider das sowas auch schlecht ausgehn kann, bleib schön liegen, kein stress machen, in den meisten fäälen wandert die vom mumu weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
6 Antwort
das glaube ich dir versuch aber dran zu denken das du es für den wurm in dir tust und danach alles wieder super wird :) kopf hoch alles hat ein ende ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
7 Antwort
nein ich war nicht im krankenhaus, sollte mich nur schonen. ich hab den doc zwar auch gefragt wie ich das mit kleinkind und haushalt schaffen soll, aber er wusste da iwie keine antwort drauf. ich hab die schwangerschaft bis zum ende in der 39. ssw ausgetragen ... dann kam mit dem ks ein gesunder junge zur welt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
8 Antwort
@amysmom Wie hast du dich geschont mit Kind? Wenn du Blutungen hattest bist du dann immer zum Arzt?
Marytsch
Marytsch | 10.11.2012
9 Antwort
@Mam_von_4 Ja aber wenn ich mir vorstelle ich muss bis Ende der Schwangerschaft liegen ... dann Dreh ich durch ...
Marytsch
Marytsch | 10.11.2012
10 Antwort
na zumindest liegen bis die kritische zeit vorüber ist hast du keinen anspruch auf haushaltshilfe?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
11 Antwort
@oilily1984 Doch dann schon ... aber ich soll im Kh bleiben bis die Blutungen nicht mehr so stark sind ...
Marytsch
Marytsch | 10.11.2012
12 Antwort
ja um dein kind zu halten das ist richtig ja es ist ein zwiespalt ging mir da auch so als ich mit janis schwanger war und sehr lange im kh lag wegen meiner nieren die nicht mehr wollten wie sie sollten musste auch viele wochen liegen ich war da alleinerziehend aber meine mutter hat mich sehr unterstützt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
13 Antwort
@Marytsch mag jetzt schrecklich klingen, aber ich musste auch 2 wochen liegen im KH und 2 wochen zu hause, ich hatte zu der zeit schon meinen ältesten 2j. alt, ich habs auch druchgestanden, es geht um dein baby denk dran noch iss es auserhalb deines bauchen nicht lebensfähig, es wäre ne FG das musst du dir immer vor augen halten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2012
14 Antwort
ich hatte in der 11ssw eine leichte plazentaablösung und einen tag schmierblutungen sollte dann auch viel liegen meinen babys ging es aber gut nehme nun viel magnesium und hab seit dem aber auch nichts mehr gehabt
pink-lilie
pink-lilie | 10.11.2012
15 Antwort
in dieser schwangerschaft lag die plazenta auch vorm muttermund und hatte zusätzlich ein hämatom. musste auch viel liegen, hab aber auch ein kleinkind daheim. meine plazenta war bis zur 32. woche vorm muttermund - also zu erst ganz und in der 32. noch über ein viertel. in der 35. woche dann entwarnung - sie war bis auf einen mini-teil ganz weg vom muttermund. bin jetzt 38+0 und hoffe, dass ich dieses mal normal entbinden kann dir alles gute!!!
beda0912
beda0912 | 10.11.2012
16 Antwort
@beda0912 Warst du zu Hause? Wie hast du das gemacht mit Kind? Die muss ich ja z.B. Aus ihrem Bettchen heben sie kann noch nicht alleine raus ... Ich hab einfach echt Angst das Kind noch zu verlieren ... oder wie alles weiter geht, ob es gut genug versorgt wird wenn die Plazenta nicht 100% angewachsen ist, ob es dann vielleicht behindert wird ... wie lang ich noch hier liegen muss, darf ich Heim wenn die Blutungen aufhören? das macht mich echt verrückt soviele Gedanken und Sorgen ...
Marytsch
Marytsch | 11.11.2012
17 Antwort
Hallo bin jetzt in der 23 SSW und hatte ab der 12 SSW das gleiche Problem. Lag in der 15 SSW eine Woche in der Klinik. Plazenta ist durch das Weiterwachsen von Baby und Plazenta wieder über den Muttermund gewandert. Habe Gott sei Dank seit dem keine Blutungen mehr gehabt und unserem Kleinen geht es prächtig. Obwohl die Angst bleibt bei jedem Toilettengang schaut man erst mal angespannt in die Hose. Wünsch Dir und Deinem kleinen Schatz alles Gute.lg
Zuckerfuss
Zuckerfuss | 11.11.2012
18 Antwort
@Zuckerfuss Danke. Dann hoffe ich mal das es bei mir auch so ist ... hattest du auch immer Blutungen vorher ... bis im Kh warst
Marytsch
Marytsch | 11.11.2012
19 Antwort
@Marytsch Ja es fing mit Schmierblutungen an und lief wie gesagt in der 12 SSW wie Wasser. Dachte damals echt das ich mein Kind verloren hätte. War dann mal alle 2 bis 3 Tage nichts dann fing es wieder an. Meistens Nacht oder gegen Morgen. Als ich dann im Krankenhaus lag habe ich gedacht das es wohl schiefgehen wird weil die Ärzte mir bei der Visite immer sagten das es noch ein Spätabort werden könnte. Nach der Entlassung habe ich noch einige Male leichte Blutungen gehabt und sollte mich viel schonen was aber mit drei Kindern schlecht möglich ist. Habe aber sooft es ging die Beine Hochgelegt und hatte viel Hilfe von meiner Mutti. Aber die Woche im Krankenhaus war echt schlimm. Mußte am Tag als meine Kleine Geburtstag hatte rein. War völlig fertig. Aber so wie ich erfahren habe kommt diese Sache in Schwangerschaften ziehmlich häufig vor und bei allen Fällen die ich kenne ging es gut aus. Das hat mich auch durchalten lassen.Wünsche Dir das auch von Herzen.
Zuckerfuss
Zuckerfuss | 11.11.2012
20 Antwort
mary ich hab es aber derzeit auch mit den blutungen sobald ich auf klo saß und stuhlgang hatte fing ich an zu bluten od.bei stress und dann wieder nur schmierblutungen deswegen bin ich zum arzt dann hat sie die ss festgestellt und sagte ich hätte eventl eine infektion und es blute aber nicht aus der gebärmutter sondern vorm mumu ich erfahr nun nächste woche meine werte der untersuchung und muss ja auch bald wieder zum termin. mausi leg die füße hoch versuch dich ab zu lenken bitte bitte kein google mehr und versuch zur not zu schlafen.du brauchst für euch die ruhe jetzt und schön magnesium.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading