Ist abpumpen eigentlich ansträngend?

Lilac23
Lilac23
03.07.2012 | 20 Antworten
Frage steht ja schon oben :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Pumpen ist quasi Stillen mit einigen nervigen Nachteilen des Flaschegebens... Ich fand das Sterilisieren und auswaschen der ganzen Sachen danach immer so nervig... Ich habe nach jeder Benutzung jedes Teil gespült und sterilisert und das war ständig ein Berg arbeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012
19 Antwort
@aente hört sich so ja recht gut an :) wie lange ist denn abgestillte Milch gut im Kühlschrank?
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
18 Antwort
Ja, aber ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen und ich habe echt um jeden Tropfen gekämpft, aber beim Stillen lief es Bestens :) Ich hatte auch die Avent Handpumpe. Wenn es bei dir auch nicht so gut funktioniert, dann kannst du während des Stillens die freie Brust abpumpen dann läuft es etwas besser.. LG
aente
aente | 03.07.2012
17 Antwort
@BLE09 hab auch die Handpumpe von Avent bestellt.
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
16 Antwort
Ich hatte die von Avent: Handpumpe + elektronischer Aufsatz - da konnte sowohl mit Hand als auch elektrisch pumpen - also die Pumpe war super!
BLE09
BLE09 | 03.07.2012
15 Antwort
@Lilac23 naja, das mit länger mal raus ist so ne Sache: hatte ich auch, aber da muss man dann unterwegs auch abpumpen, weil ja die Brust geleert werden muss- ich hatte dann leider ne Mastitis, weil das unterwegs abpumpen nicht so geklappt hat, und ein leichter Milchstau dann sofort zu ner ordentlichen Mastitis führte ... und dann ging der Zirkus los: Milch blieb aus, zufüttern, dann hatten wir auch Bruststreik, da mußte ich Pumpstillen .... Ich weiß nicht, ob ich mir das mit dem Abpumpen nochmals antäte....
BLE09
BLE09 | 03.07.2012
14 Antwort
Bei mir wars ganz leicht, ich hatte ne elektrische, aber auch soviel Milch, die lief schon von alleine.Ich hab nur die ersten Tage abgepumpt, weil Mausi zu schwach zum trinken war und wir schauen mussten, wieviel er zu sich nimmt.Hat sich dann zum Glück schnell erledigt, ich fand eher das Gefühl und vorallem das Geräusch bei der elektrischen komisch/unangenehm.Kam mir vor wie ne Kuh an der Melkmaschiene LG
Lia23
Lia23 | 03.07.2012
13 Antwort
Bei mir hats schlecht bis gar nicht funktioniert.... da kam einfach beim Pumpen fast nix raus!! Und das obwohl bei mir die Milch von alleine rausspritzt sobald der Milchspendereflex einsetzt... und auf einer Seite Pumpen und auf der anderen Stillen hat nicht funktioniert weil Mausi immer beide Seiten leer getrunken hat... hatte und hab sicher nicht zu wenig Milch weil ich nun schon seit über 9 Monaten erfolgreich stille... und meine Maus hat mir dann die Flasche mit der MuMi sowieso nicht genommen, habs nach paar Wochen aufgegeben. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012
12 Antwort
@BLE09 Wie gesagt ich möchte ja normal stillen, die Pumpe ist nur dafür da das ich dem Papa auch mal was abpumpen kann und er der kleinen mal das Fläschchen geben kann oder wenn ich weiß ich geh mal ne längere Zeit raus bzw. bin länger unterwegs und es ist ja dann bald Winter, das ich vielleicht dafür nochmal was abpumpe aber sonst möchte ich ja normal stillen ;)
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
11 Antwort
JA! Nicht so sehr das Abpumpen selbst, aber man muss ja auch das Kind füttern und Pumpe und alles jedesmal abwaschen, danach sterilisieren, die Brust vor dem Abpumpen gründlich reinigen, damit alles möglichst keimfrei ist - als ich gepumpstillt habe, hatte ich manchmal das gefühl, ich tu nix anderes als, abpumpen , füttern und dann mit Kind im Tragetuch abwaschen .... da ist Stillen viiiiel praktischer! Oder wenn man zumindestens nicht gleichzeitig das Kind nebenher betreuen muss....
BLE09
BLE09 | 03.07.2012
10 Antwort
Naja ich möchte ja eigentlich nicht dauerabpumpen, eigentlich nur ab und zu das auch mal mein Mann dann das Fläschchen geben kann oder wir raus gehen oder so. Sonst möchte ich ja normal stillen
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
9 Antwort
ich hatte erst ne handpumpe sehr nervend zum dauerabpumpen nicht geeignet , hatte furchtbare schmerzen mit dem teil, dann die medela ging ganz gut war zufrieden und nicht so gernervt nur alle 3-4 stunden pumpen dazu viel trinken ist schon stressig, trotzdem werd ich es bei den twins versuchen
pobatz
pobatz | 03.07.2012
8 Antwort
Ich fand es trotz elektrischer Pumpe anstrengend. Alle 4 Stunden abpumpen 20 Minuten und dann noch beide Kinder füttern wo sie dazu noch ewig gespuckt haben. Dazu kam das dann nicht mal die Milch reichte und nach 6 Wochen fast keine mehr kam, leider.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012
7 Antwort
@Lilac23 ich hatte ne elektrische
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012
6 Antwort
ach so..im kh wie auch zuhause hatte ich ne elektrische..was für ne marke die im kh war weiß ich nich..zuhause hatte ich eine von baby frank hatte erste ne handpumpe zuhause, aber mit der kam ich gar nich zurecht...meine hebamme schickte meinen mann dann in die spur ne elektrische zu besorgen..
gina87
gina87 | 03.07.2012
5 Antwort
Gut, ich hab mir eine Handpumpe bestellt und mir jetzt überlegt ob das eigentlich arg ansträngend ist und ob was elektrisches nicht besser wär
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
4 Antwort
@ Little_Kitty hast du elektrisch oder von hand abgepumpt?
Lilac23
Lilac23 | 03.07.2012
3 Antwort
beim ersten Kind hatte ich ne elektr. Pumpe die tat mir sehr weh beim zweiten Kind hatte ich eine Handpumpe die tat nicht weh u somit hatte ich auch kein Stress u es war ne anstrengend
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012
2 Antwort
wenn die milch ausreichend is gehts ruckzuck..wenn man sich wie ich, x-mal am tag, für jedesmal fast 1std., auf gut deutsch gesagt, jeden tropfen einzeln rauswürgen muss, is es anstrengend..zumindest empfand ich es damals anstrengend und nervig..hatte aber eben auch kaum milch
gina87
gina87 | 03.07.2012
1 Antwort
für mich war es eig nur ne belastung und nervenraubend, da ich schmerzen dabei hatte, .... allerdings hatte ich auch entzündete brustwarzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Milch abpumpen - brauche Tipps
20.11.2011 | 24 Antworten
wie lange muttermilch abpumpen?
25.02.2011 | 6 Antworten
Wieviel Muttermilch brauch ein Baby
21.02.2010 | 5 Antworten
kann milch wieder kommen?
04.10.2009 | 3 Antworten
abpumpen - wieviel milch
20.09.2009 | 14 Antworten
Milch abpumpen nachts?
26.08.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading