Bei wem hat es geholfen?

Lillyfee1985
Lillyfee1985
09.04.2012 | 30 Antworten
Hallo ich habe zwar noch bis Samstag Zeit hab aber vor der Einleitung Angst und nun will ich heute Abend mit ein Schluck Rotwein und einer heißen Wanne versuchen die Wehen auszulösen.
Bei wem hat's was gebracht? Oder soll ich den Alkohol lieber weg lassen?
Bin mir unsicher und freu mich über eure Berichte.
Lg Lillyfee1985
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir hat gar nichts was gebracht ... und ich war bei allen 3 jungs über den et ... aber versuchs:-)
keki007
keki007 | 09.04.2012
2 Antwort
Rotwein? Alkohol? NIEMALS! Heiße Wanne kann etwas bewirken, wenn dein Kind soweit ist. Ich wurde beide MALE eingeleitet und das meine Kinder noch nicht wollten, konnten die mit mir anstellen, was Sie wollten. Erst nach Tagen und dem Wehentropf ging es dann los. Du brauchst keine Angst vor der Einleitung zu haben, aber warum soll denn eingeleitet werden? Wie weit bist DU denn dann über ET?
deeley
deeley | 09.04.2012
3 Antwort
?von rotwein als wehenauslöser hab ich noch nie gehört?! aber würd persönlich vom alkohol lieber die Hände weglassen. Sie kommen eben wann sie wollen, die lieben Kleinen. Und wenn es doch zur Einleitung kommt ... dann wird das schon. es hat bisher noch jeder geschafft und auch du wirst es schaffen:-) Egal wie. bald ist dein baby da!!! Freu dich drauf:-) Viel Glück und Kraft!
jgallego
jgallego | 09.04.2012
4 Antwort
Muss eingeleitet werden weil ich Ss-Zucker hab und da darf ich nicht über den Termin. Hab bei 2 Freunden mitbekomm was eine Einleitung verursacht und glaubt mir die haben gelitten und das nicht nur 12h sondern länger. Naja man hört da viel zu viel ist ja bei jeden anders. Mit Rotwein und heisse Wanne den Tip hab ich öfters gehört nur Alk in der ss? Weiß nicht
Lillyfee1985
Lillyfee1985 | 09.04.2012
5 Antwort
versuch es mal mit bruswarzen stimulation statt rotwein das geht direkt in die gebärmutter du merkst es schon nach minuten
lonaa
lonaa | 09.04.2012
6 Antwort
@Lillyfee1985 also bei mir ging die einleitung ratz fast ... 3 stunden :-) hatte ich meinen sohn in den armen ... also ne andere variante von mir
keki007
keki007 | 09.04.2012
7 Antwort
würd ich nicht machen ... bringt auch nix!
tate
tate | 09.04.2012
8 Antwort
ich hatte aus cranberrysaft, nelken, zimt und ingwer einen tee, den ich den ganzen Tag getrunken habe. abends gabs dann ne heiße wanne und sex. ich weiß nicht was davon genau geholfen hat oder obs nur zufall war, auf jeden fall ging in der nacht noch los und am nächsten tag hatte ich meinen Wurm im Arm :-) lg
melle2711
melle2711 | 09.04.2012
9 Antwort
bringt nix, wenn das Kind ansich nicht bereit ist ... heute ist MO und bis SA hast Du Zeit ... also hab Geduld, bewege dich viel ... Was ist der Grund der Einleitung ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2012
10 Antwort
Der Einleitungsgrund ist Ss-Zucker!!!
Lillyfee1985
Lillyfee1985 | 09.04.2012
11 Antwort
Ich denke, schon allein der Begriff "Alkohol" passt absolut nicht mit dem Begriff "Schwangerschaft" zusammen. Das sollte man doch eigentlich wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
12 Antwort
@Lillyfee1985 Ich wurde bei beiden Kindern eingeleitet. Die Grosse war nach 1 1/4 Stunde da und die Kleine nach knpaa 2 Stunden. Es muss nicht immer so lange dauern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
13 Antwort
knpaa = knapp
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
14 Antwort
Also ich wurde um 10 uhr eingeleitet und um 14.53 uhr war mein baby da
amina201011
amina201011 | 09.04.2012
15 Antwort
Ich finde, wenn die Einleiung wie bei dir begründet ist, ist sie ein Segen, da ja die alternative, wenn das Kleine nicht von allein kommt, ei Kaiserschnitt ist, das scheinen die Einleitungs-Gegnerinnen oft zu vergessen. Ist natürlich heftig, ich fand es auch wirklich mehr als unangenehm, aber ich habe den Vergleich zu nicht-provozierten Wehen auch nicht, kann deshalb nicht sagen, ob das weniger schmerzhaft ist. Der Hebammencocktail , heiße Wanne, zig Treppen auf und ab laufen hat bei mir nichts genützt, deshalb habe ich dann dieses Gel gelegt bekommen und das war dann die "Erlösung". Probiers ruhig erstmal mit Hausmitteln, denn bei jeder Geburt ist alles anders, auch ob man ihr auf die Sprünge helfen kann oder nicht. Rotwein müsste in Ordnung sein, denn wie gesagt, Hebammen selbst verordnen ihn oft, und eine kleine Menge Rotwein ist -wenn er denn wirkt-, immer noch besser als die Hormonbombe und der Stress der Einleitung fürs Baby. Viel Erfolg! = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
16 Antwort
@LiselsMama warst Du ÜBERM Termin oder wann wurde bei dir eingeleitet???
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2012
17 Antwort
@LiselsMama Der Geburt mit etwas Wein auf die Sprünge helfen zu wollen, ist etwas anderes als Alkohol in der Schwangerschaft zu konsumieren! Davon bin ich auch ein null Toleranz Gegner, aber wenn es kurz vor der Geburt einen Zweck hat und dem Baby und der Mutter helfen könnte, ist das etwas vollkommen anderes, und das mit etwa regelmäßigem Alkoholkonsum gleichzusetzen ist maßlos übertrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
18 Antwort
Bei uns haben all die Hausmittelchen, Tees, Wehencocktails gar nichts gebracht ... Obwohl ich schon überm Termin war ... Beim Großen wurde ET+7 eingeleitet, beim Kleinen ET+10.. Lg und alles Gute für dich und deinen Zwerg.
bambi_1981
bambi_1981 | 09.04.2012
19 Antwort
Alle vielen lieben Dank für eure Tips und Meinungen ich probiers erstmal ohne den Wein denn auch vor der ss hab ich kein schluck alkohol getrunken, waren grad spazieren und ich nehm man ein Erkältungsbad das sollte man ja in der ss nicht nehmen da es wehenauslösend sein soll naja und wenn bis Freitag nix klappt dann will er eben nicht aber ich habs versucht. Danke nochmal für die vielen Antworten :-)
Lillyfee1985
Lillyfee1985 | 09.04.2012
20 Antwort
also bei mir hatte auch nix geholfen hatte auch ss-zucker und er musste 2 wochen eher geholt werden. die haben mir ne tablette unten rein gemacht und danach gings los 6 stunden hat es gedauert
katja190406
katja190406 | 09.04.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wem hat eine Eheberatung geholfen
07.09.2009 | 8 Antworten
Was hat bei euch gegen Koliken geholfen
15.03.2009 | 17 Antworten
Was hat bei euch geholfen mit abnehmen?
04.01.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading